Nature

Anthrozoology

Embracing Co-Existence in the Anthropocene

Author: Michael Charles Tobias,Jane Gray Morrison

Publisher: Springer

ISBN: 3319459643

Category: Nature

Page: 338

View: 8385

This groundbreaking work of both theoretical and experiential thought by two leading ecological philosophers and animal liberation scientists ventures into a new frontier of applied ethical anthrozoological studies. Through lean and elegant text, readers will learn that human interconnections with other species and ecosystems are severely endangered precisely because we lack - by our evolutionary self-confidence - the very coherence that is everywhere around us abundantly demonstrated. What our species has deemed to be superior is, according to Tobias and Morrison, the cumulative result of a tragically tenuous argument predicated on the brink of our species’ self-destruction, giving rise to a most unique proposition: We either recognize the miracle of other sentient intelligence, sophistication, and genius, or risk enshrining the shortest lived epitaph of any known vertebrate in earth’s 4.1 billion years of life. Tobias and Morrison draw on 45 years of research in fields ranging from ecological anthropology, animal protection and comparative ethics to literature and spirituality - and beyond. They deploy research in animal and plant behavior, biocultural heritage contexts from every continent and they bring to bear a deeply metaphysical array of perspectives that set this book apart from any other. The book departs from most work in such fields as animal rights, ecological aesthetics, comparative ethology or traditional animal and plant behaviorist work, and yet it speaks to readers with an interest in those fields. A deeply provocative book of philosophical premises and hypotheses from two of the world’s most influential ecological philosophers, this text is likely to stir uneasiness and debate for many decades to come.
Nature

Penser l'Anthropocène

Author: Rémi Beau,Catherine Larrère

Publisher: Presses de Sciences Po

ISBN: 272462212X

Category: Nature

Page: 564

View: 1738

L’Anthropocène a fait une entrée tonitruante dans la pensée contemporaine. Pour la première fois dans l’histoire de la planète, une époque géologique serait défi nie par l’action d’une espèce : l’espèce humaine. Mais que l’on isole l’humanité en tant qu’acteur unique ou que l’on pointe le rôle récent de la révolution industrielle, c’est toujours une vision occidentale que l’on adopte pour décrire le basculement annoncé, au risque de tenir à l’écart le reste du monde, humain et non humain. Issu d’un colloque organisé par Philippe Descola et Catherine Larrère au Collège de France, à l’initiative de la Fondation de l’écologie politique, cet ouvrage réunit les contributions de chercheurs d’horizons multiples sur un sujet qui par défi nition traverse toutes les disciplines. Sans négliger les controverses entre géologues, il prend le parti de la pluralité des récits anthropocéniques, en privilégiant le point de vue des peuples sur un changement qu’ils subissent et que l’on nomme à leur place, et en tenant compte de la dimension sociale, genrée et inégalitaire de la question climatique. Ouvrant la réflexion à d’autres manières d’habiter la terre, aussi improbables paraissent-elles, il montre que l’avenir n’est pas que le prolongement linéaire du présent.
Biodiversity

The Tuscany Dialogues

The Earth, Our Future, and the Scope of Human Consciousness

Author: Michael Tobias

Publisher: Select Books (NY)

ISBN: 9781590794517

Category: Biodiversity

Page: 192

View: 5271

Two earnest scholars who study human consciousness spend six days in a conversation spanning their areas of knowledge in science, philosophy, and metaphysics to question whether our profound ecological crisis, unique in the life of our planet in its potential for loss of biodiversity and the possibility of actual extinction of our species, can be rectified.

Der Seneca-Effekt

Warum Systeme kollabieren und wie wir damit umgehen können

Author: Ugo Bardi

Publisher: N.A

ISBN: 9783960060109

Category:

Page: 312

View: 8320

Biography & Autobiography

Mein Leben als Schäfer

Author: James Rebanks

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641183235

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 8669

Das Leben auf dem Land – packend und authentisch erzählt James Rebanks’ Familie lebt seit Generationen im englischen Hochland, dem Lake District. Die Lebensweise ist seit Jahrhunderten von den Jahreszeiten und Arbeitsabläufen bestimmt. Im Sommer werden die Schafe auf die kahlen Berge getrieben und das Heu geerntet; im Herbst folgen die Handelsmessen, wo die Herden aufgestockt werden, im Winter der Kampf, dass die Schafe am Leben bleiben, und im Frühjahr schließlich die Erleichterung, wenn die Lämmer geboren und die Tiere wieder in die Berge getrieben werden können. James Rebanks erzählt von einer archaischen Landschaft, von der tiefen Verwurzelung an einen Ort. In eindrucksvoll klarer Prosa schildert er den Jahresablauf in der Arbeit eines Hirten, bietet uns einen einzigartigen Einblick in das ländliche Leben. Er schreibt auch von den Menschen, die ihm nahe stehen, Menschen mit großer Beharrlichkeit, obwohl sich die Welt um sie herum vollständig verändert hat.
Philosophy

Die Weltanschauung der Ehrfurcht vor dem Leben. Kulturphilosophie III

Erster und zweiter Teil

Author: Albert Schweitzer

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704786

Category: Philosophy

Page: 493

View: 3764

An keinem Teil seines Werks lag Albert Schweitzer mehr als an seinem Beitrag zur Philosophie. Doch die ihm gebührende Wirkung mußte ausbleiben, weil nach seinen beiden philosophischen Büchern von 1923, der Kulturkritik (Kulturphilosophie I) und der Ethik (Kulturphilosophie II) - heute zusammengefaßt unter dem Titel `Kultur und Ethik` -, kein weiteres mehr erschien. Hier wird aus dem Nachlaß die Fortsetzung veröffentlicht, an der Albert Schweitzer 14 Jahre lang, von 1931 - 1945, gearbeitet hat. Der Leser kann jetzt die Linien des Schweitzerischen Denkens über die Erstlingsschriften hinaus verfolgen. Sichtbar wird dabei der eindrucksvolle Versuch, die Ethik zu einer `Weltphilosophie`, zu einer quer durch die Kulturen akzeptierbaren Deutung von Leben und Kosmos auszubauen. Albert Schweitzer wird spätestens mit dieser Veröffentlichung als bedeutender Philosoph unseres Jahrhunderts erkennbar - in einem Werk von überraschender Aktualität.
Fiction

Die Jakobsleiter

Roman

Author: Maarten 't Hart

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492954758

Category: Fiction

Page: 256

View: 8013

Immer am Deich entlang wandert der junge Adriaan, vorbei an Rapsfeldern und blühendem Klatschmohn. Zusammen mit seiner Cousine Klaske wird er einen paradiesischen Sommertag verbringen – doch an dessen Ende steht ein Unglück, das Adriaans Leben in eine neue Bahn lenkt.
Philosophy

Der fünfte Hammer

Pythagoras und die Disharmonie der Welt

Author: Daniel Heller-Roazen

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104020655

Category: Philosophy

Page: 256

View: 3693

Was sich der Harmonie der Welt nicht fügen mag Es heißt, dass Pythagoras die Harmonielehre erfand, als er bei einem Schmied den Klang von fünf Hämmern hörte. Vier Hammerschläge konnte er in ein wohlgeordnetes Verhältnis setzen. Der fünfte Hammer jedoch klang dissonant. Pythagoras musste ihn aus seiner Theorie ausschließen. In seiner Studie untersucht der bekannte Philosoph Daniel Heller-Roazen das Konzept der Harmonie in einem weiten Sinn: Seit der Antike dient es als Paradigma für das wissenschaftliche Verstehen der wahrnehmbaren Welt. Doch immer wieder gibt es etwas Dissonantes, das sich gegen die Harmonie wehrt. Von der Musik über Metaphysik, Ästhetik und Astronomie, von Platon bis Kant untersucht ›Der fünfte Hammer‹, wie die wissenschaftliche Ordnung der Welt eine Realität suggeriert, die jedoch weder in Noten noch Buchstaben völlig erfasst werden kann. Ein fünfter Hammer klingt hartnäckig durch.
Nature

Zoopolis

Eine politische Theorie der Tierrechte

Author: Sue Donaldson,Will Kymlicka

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518734326

Category: Nature

Page: 608

View: 1691

Massentierhaltung, Fleischskandale, Tierversuche – unser Umgang mit Tieren ist längst kein Nischenthema mehr, für das sich lediglich Aktivisten oder Ethiker interessieren, sondern steht im Fokus breiter öffentlicher Debatten. Allerdings konzentrieren sich die Diskussionen zumeist auf Fragen der Moral, darauf, welche moralischen Rechte und Interessen wir Tieren aufgrund ihrer Eigenschaften und Fähigkeiten – zum Beispiel Schmerzen zu empfinden – zuschreiben müssen und welche moralischen Pflichten sich daraus für uns ergeben. Sue Donaldson und Will Kymlicka gehen weit darüber hinaus und behaupten, dass Tiere auch politische Rechte haben. Im Rückgriff auf avancierte Theorien der Staatsbürgerschaft argumentieren sie dafür, ihnen neben unverletzlichen Grundrechten einen je gruppenspezifischen politischen Status zuzusprechen. Das heißt konkret: Bürgerrechte für domestizierte Tiere, Souveränität für Gemeinschaften von Wildtieren sowie ein »Stammgastrecht« für jene, die zwar nicht domestiziert sind, aber in unmittelbarer Nachbarschaft zu uns leben. »Zoopolis« macht auf so kluge wie eindringliche Weise ernst mit der Tatsache, dass wir mit den Tieren untrennbar verbunden sind. Elegant und keineswegs nur für Spezialisten geschrieben, entwirft es eine neue, folgenreiche Agenda für das künftige Zusammenleben mit diesen Geschöpfen, denen wir mehr schulden als unser Mitleid. Das Tier, so sagt dieses Buch, ist ein genuin politisches Wesen. Wir schulden ihm auch Gerechtigkeit.

Der Kosmos-Vogelführer

alle Arten Europas, Nordafrikas und Vorderasiens

Author: Killian Mullarney

Publisher: N.A

ISBN: 9783440134610

Category:

Page: 442

View: 5283

Law

300 Tipps fürs wissenschaftliche Schreiben

Author: Philipp Mayer

Publisher: UTB

ISBN: 3825243117

Category: Law

Page: 138

View: 3062

Wenig Aufwand, große Wirkung: Wenn sich das Schreiben der Haus- oder Masterarbeit in die Länge zieht, wenn der Abgabetermin näher rückt, helfen die Tipps von Philipp Mayer sofort. Denn sie kommen in verträglichen Portionen, sind schnell umgesetzt und prägen sich aufgrund ihrer Kürze nachhaltiger ein als lange Ausführungen. Sogar erfahrene Schreiber können noch etwas lernen, um bessere wissenschaftliche Texte in kürzerer Zeit zu schreiben.
Humanism

Virtualität und Unsterblichkeit

die Visionen des Posthumanismus

Author: Oliver Krüger

Publisher: N.A

ISBN: 9783793094050

Category: Humanism

Page: 458

View: 1071

Aus der Sicht des sogenannten Posthumanismus ist der Mensch ein Auslaufmodell - überholt von seinen eigenen technischen Schöpfungen. Posthumane, künstliche Intelligenzen und Roboter sollen die neuen Triebkräfte der Evolutionsgeschichte werden, während die obsolete Menschheit spätestens bis zum Ende des 21. Jahrhunderts aussterben wird. Der Verzicht auf sich selbst jedoch soll laut den Visionen des Posthumanismus mit der Unsterblichkeit des Menschen in der Virtualität belohnt werden. Der vorliegende Band stellt die vielschichtigen philosophischen, literarischen, kybernetischen und religiösen Hintergründe dieser weitreichendsten Fortschrittsideologie des Posthumanismus dar. Den Schnittpunkt der verschiedenen Analysestränge bildet die von Günther Anders entwickelte Idee der >prometheischen Scham