Business & Economics

Business Performance Measurement

Unifying Theory and Integrating Practice

Author: Andy Neely

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 052185511X

Category: Business & Economics

Page: 511

View: 6924

Major 2007 update of the wide-ranging review of performance measurement, with ten additional chapters covering accounting, marketing, supply-chain management and more.
Education

Business Performance Measurement, Unifying Theory and Integrating Practice

Business, Business

Author: CTI Reviews

Publisher: Cram101 Textbook Reviews

ISBN: 1467232890

Category: Education

Page: 83

View: 2467

Facts101 is your complete guide to Business Performance Measurement, Unifying Theory and Integrating Practice. In this book, you will learn topics such as as those in your book plus much more. With key features such as key terms, people and places, Facts101 gives you all the information you need to prepare for your next exam. Our practice tests are specific to the textbook and we have designed tools to make the most of your limited study time.

Beyond Budgeting

Wie sich Manager aus der jährlichen Budgetierungsfalle befreien können

Author: Jeremy Hope,Robin Fraser

Publisher: N.A

ISBN: 9783791021447

Category:

Page: 204

View: 1534

Business & Economics

Performance Measurement

Controlling mit Kennzahlen

Author: Werner Gladen

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658051388

Category: Business & Economics

Page: 509

View: 9462

Werner Gladen stellt in seinem Lehrbuch systematisch wichtige Kennzahlensysteme für Analyse- und Steuerungszwecke vor. Konstruktiv und kritisch werden neue Ansätze für eine wertorientierte Unternehmenssteuerung diskutiert und verständlich vermittelt. Der Autor legt einen deutlichen Schwerpunkt auf das moderne Performance Measurement, das neben monetären Ergebniskennzahlen auch nichtmonetäre Vorlaufindikatoren umfasst und vor allem der Verhaltenssteuerung dienen soll. Wie gut die Performancemaße diese Aufgabe tatsächlich erfüllen können, hängt von situativen Faktoren wie Mitarbeitermotivation, Informationsverteilung zwischen Mitarbeitern und Vorgesetzten, Ausgestaltung der Anreizsysteme und Innovationsgehalt der Aufgaben ab. Die Kontextabhängigkeit der Nutzung von Kennzahlen wird auf Basis aktueller Ansätze des Controllings, des strategischen Managements und der Organisationslehre erörtert. In der 6. Auflage wurden verschiedene Aspekte der wertorientierten Steuerung, wie Wertbeitrag des Working Capital Management, Relative Value of Growth sowie Nachhaltigkeit und Wertorientierung, ergänzt bzw. neu aufgenommen.

Business Performance Measurement in the Metal Finishing Industry

Author: Mike Dietrich

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 3643907508

Category:

Page: 292

View: 1009

Criticism has indicated that inadequate academic observance has been spent on the adaption and implementation of generic Business Performance Measurement (BPM) models to specific industry and company contexts leading to a suboptimal practical feasibility. In reflecting these concerns, an approach to improve BPM feasibility is developed based on an industry's specific characteristics. These characteristics are then linked to corresponding generic BPM models. In this vein, practitioners shall be assisted in designing and implementing a sustainable BPM system. This approach gets empirically validated for the Metal Finishing Industry in Germany and the United Kingdom. [Subject: Business]

Performance Measurement System Design

Author: Claudio Fierro

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640738055

Category:

Page: 52

View: 7808

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Controlling, Note: 2,0, Universitat Siegen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die richtigen measures', also Kennzahlen, zu finden, gestaltet sich in der Praxis deutlich schwieriger als gedacht. Da jedes Unternehmen seine eigene Philosophie verfolgt und sich durch ihm eigene pragende Merkmale auszeichnet, lasst sich keine allgemein gultige Regel bzw. kein allgemein gultiges Programm zur Findung oder Entwicklung der passenden Kennzahlen nennen. Das Performance Measurement System Design muss vielmehr auf jede Firma ganz speziell zugeschnitten werden. Ziel dieser Seminararbeit ist es, diesen Prozess des Performance Measurement System Design naher zu beleuchten und die einzelnen Schritte inner-halb des Prozesses zu identifizieren. Zu Beginn werden einige Definitionen zum Thema Performance Measurement aufgefuhrt und verschiedene Anwendungsbereiche fur Performance Measurement Systeme kurz aufgelistet, um damit einen Einstieg zu finden und einen ersten Uberblick zu gewinnen. Danach werden zur Verdeutlichung dessen einige Performance Measurement Systeme mit ihren Starken und Schwachen vorgestellt, sowohl traditionelle wie beispielsweise der Return On Investment' als auch neuere wie z.B. die Balanced Scorecard'. Der Kern dieser Seminararbeit befasst sich mit dem Entwicklungsprozess von Performance Measurement Systemen. Es wird ein Uberblick gegeben uber Kennzahlen und Dimensionen, die fur ein Performance Measurement System erforderlich und notwendig sind. Danach werden die Anforderungen, die an ein Performance Measurement System gestellt werden, aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet, gefolgt von der Nennung von Einflussfaktoren, die in der internen und externen Unternehmensumwelt liegen. Um noch einen Schritt mehr zu kennen, der uber die Entwicklung hinausgeht, wird der Implementierungsprozess, der sich an die Entwicklung anschliesst, betrachtet und kurz erlautert. Zum Abschluss der Seminararbeit wird eine Schlussb

Balanced scorecard

Strategien erfolgreich umsetzen

Author: Robert S. Kaplan,David P. Norton

Publisher: N.A

ISBN: 9783791012032

Category:

Page: 309

View: 4504

Balanced Scorecard - das integrierte System, das Finanzkennzahlen mit den wesentlichen Fakten zu Kunden, internen Prozessen und Innovationen verbindet. Die Balanced Scorecard ist das Verbindungsglied zwischen der Unternehmensstrategie und den operativen Aktivitäten und bietet ein hervorragendes System zur Messung und Umsetzung von Strategien. Die Experten zeigen, warum die Balanced Scorecard in jedem Unternehmen effizient eingesetzt werden sollte. Neben dem Aufbau des Systems wird die Integration der Balanced Scorecard in die Planung und Steuerung des Unternehmens erläutert. Zahlreiche Unternehmensbeispiele belegen den Praxiserfolg.
Religion

Die Reformation der Rechte

Recht, Religion und Menschenrechte im frühen Calvinismus

Author: John Witte Jr.

Publisher: Vandenhoeck & Ruprecht

ISBN: 3788728345

Category: Religion

Page: 422

View: 6736

Johannes Calvin entwickelte ein neues Verständnis von Rechten und Freiheiten, von Kirche und Staat, das das Rechtssystem der frühen protestantischen Staaten formte. Seine Lehren, die sich schnell in Westeuropa ausbreiteten, wurden immer wieder durch große Krisen herausgefordert: die französischen Religionskriege, die niederländische Revolte, die englische Revolution, die amerikanische Kolonisation und Revolution. In solchen Krisen waren es Anhänger Calvins, die sein Denken aktualisierten und der neuen Situation anpassten. Eine Reihe grundlegender westlicher Auffassungen von Religion und politischen Rechten, sozialem und konfessionellem Pluralismus, Föderalismus und Gesellschaftsvertrag haben im frühmodernen Calvinismus ihren Ursprung.
Business & Economics

Lokales Denken, globales Handeln

Interkulturelle Zusammenarbeit und globales Management

Author: Geert Hofstede,Gert Jan Hofstede,Michael Minkov

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406711049

Category: Business & Economics

Page: 557

View: 3263

Inhalt Wie unsere Herkunft das Denken, Fühlen und Handeln beeinflusst: Brandaktuell in Zeiten großer Migrationsbewegungen erhält der Leser auf gut verständliche und anregende Weise Einsichten darüber, wie der Ort, an dem wir aufgewachsen sind, unsere Art zu denken, zu fühlen und zu handeln formt. Basierend auf Hofstedes Forschungsarbeiten in mittlerweile mehr als siebzig Ländern, über einen Zeitraum von vierzig Jahren hinweg, untersucht "Lokales Denken, globales Handeln", was Leute trennt, obgleich doch Kooperation so klar in jedermanns Interesse wäre. Diese komplett überarbeitete Neuauflage enthält wesentliche Beiträge aus Michael Minkovs Datenanalyse des World Value Surveys und zur Evolution von Kulturen von Gert Jan Hofstede. Zielgruppe Führungskräfte mit Auslandskontakten, Führungskräfte im Marketing und Personalmanagement, Dozenten und Studierende in betriebswirtschaftlichen Studiengängen.
Business & Economics

Performance Management im Beschaffungsbereich

Konzept, Messung, Management

Author: Jeanette Bode

Publisher: diplom.de

ISBN: 383661569X

Category: Business & Economics

Page: 152

View: 5903

Inhaltsangabe:Einleitung: Die Fähigkeit ein idealtypisches System zur Leistungsmessung und –steuerung zu entwickeln, hat für jedes Unternehmen eine übergeordnete Bedeutung. Schon Kaplan/Norton drückten dies in einem Satz aus: „If you can’t measure it, you can’t manage it.“ Besonders in Hinsicht auf die dynamischen Veränderungen der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen findet ein stetig wachsender Wettbewerbsdruck für Unternehmen statt. Zu diesen Veränderungen zählen z. B. die Internationalisierung der Märkte, der technische Fortschritt sowie die Verknappung und Verteuerung wesentlicher Rohstoffe. Daraus resultiert eine Zunahme an Komplexität, Dynamik und vor allem Diskontinuität für Unternehmen. Um die Leistung der Unternehmen zu verbessern, wird die Messung von relevanten Kennzahlen und ihre Steuerung immer wichtiger. Zusätzlich müssen die Unternehmen durch die dynamischen Entwicklungen neben dem Absatzmarkt auch den Beschaffungsmarkt betrachten. Die zuvor genannten Veränderungen der Unternehmensumwelt sorgen schließlich dafür, dass der Beschaffungsbereich in den Fokus der strategischen Ausrichtung der Unternehmen rückt. Sie erkennen, dass die Beschaffung immer mehr eine wichtige Rolle für die Wettbewerbsfähigkeit und Existenzsicherung einnimmt. Der Kaufmannsspruch: „Im Einkauf liegt der Gewinn.“ wird für die Unternehmen ein immer entscheidender Wettbewerbsfaktor. Es findet eine wirtschaftliche Aufwertung der Beschaffung in Deutschland statt. Somit gehört die Beschaffung heutzutage zu den wesentlichen und ausschlaggebenden Komponenten einer Unternehmensstruktur. Die Beschaffung bietet z. B. die Möglichkeit Innovationen des betrachtenden Marktes aufzunehmen oder auch Innovationsprozesse bei Lieferanten auszulösen. Dadurch kann die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens gesteigert werden, um sich dem vielfältigen Wandel des Unternehmensumfeldes zu stellen. Des Weiteren kann in der Beschaffung ein großes Potenzial zur Kosteneinsparung liegen, wenn diese eine geringe Wertschöpfungstiefe und einen hohen Fremdbezugsanteil aufweist. Dadurch können Wettbewerbsvorteile leichter realisiert werden. Zudem ist der Aspekt der Globalisierung zu nennen, denn durch die Ausschöpfung von Weltmärkten und u. a. dem Vorhanden-sein von weltweiten Kommunikationssystemen ist folglich auch eine weltweite Beschaffung möglich. Durch diese globale Beschaffung stehen mehr Einkaufsquellen zur Verfügung, wodurch ein großes Kosteneinsparungspotenzial für Unternehmen entsteht. [...]

Future search - die Zukunftskonferenz

wie Organisationen zu Zielsetzungen und gemeinsamem Handeln finden

Author: Marvin R. Weisbord,Sandra Janoff

Publisher: N.A

ISBN: 9783608943160

Category:

Page: 312

View: 9691

Inhaltsübersicht: Vorworte, 1. Lernen, 2. Tun, 3. Ressourcen, Anhang A-E, Ausgewählte Literatur, Register, Über Autorin und Autor.
Business & Economics

Performance Management

Key Strategies and Practical Guidelines

Author: Michael Armstrong

Publisher: Kogan Page Publishers

ISBN: 9780749426286

Category: Business & Economics

Page: 259

View: 3595

A discussion of performance management, featuring research findings and practical guidelines. It is designed for human resources managers whose aim is that their organization gets the very best results from people.
Business & Economics

Balanced Scorecard - Schritt für Schritt

Einführung, Anpassung und Aktualisierung

Author: Paul R. Niven

Publisher: Wiley-VCH

ISBN: 9783527500635

Category: Business & Economics

Page: 450

View: 3299

"Das Buch bietet eine exzellente Ergänzung zu den beiden Büchern von Kaplan und Norton. Es werden die Details und Prozesse erklärt, welche Projektmanager beachten sollten, wenn sie die Mess- und Managementsysteme für die Balanced Scorecard in ihre Organisation einführen." Aus dem Vorwort von Robert S. Kaplan Balanced Scorecard ist das effektivste und verbreitetste Managementsystem, um auf der Basis von Finanzkennzahlen strategische Entscheidungen zu treffen. Dieses bewährte Kennzahlen-System ermöglicht die Messung der Performance und die Steuerung des Unternehmens. Sehr praxisorientiert und topaktuell wird von Paul Niven diese ausgereifte Methode präsentiert. Der Autor zeigt Schritt für Schritt, wie Balanced Scorecard eingeführt und in das bestehende Managementsystem implementiert wird: Wie erfasse ich ideelle Werte, wie intellektuelles Kapital oder Kundenbeziehungen? Wie verbinde ich aktuelle Finanzzahlen mit zukünftigem Wachstumspotenzial? Und wie nutze ich Balanced Scorecard, um die Unternehmensorganisation neu auszurichten? Einen Schwerpunkt des Buches bildet das Updating, das heißt die kontinuierliche Aktualisierung und Verbesserung der Balanced Scorecard. Da sich Unternehmen und Märkte dynamisch entwickeln, ist diese niemals abgeschlossen. Ständig müssen die Kennzahlen überprüft, die Ziele neu definiert beziehungsweise die Strategie angepasst werden. Das Buch zeigt auch, wie diese Prozesse zur bestmöglichen Nutzung von Balanced Scorecard automatisiert werden können.
Architecture

Fassaden Atlas

Author: Thomas Herzog,Roland Krippner,Werner Lang

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3034614578

Category: Architecture

Page: 319

View: 8116

Das Buch bietet eine Übersicht über die Anforderungen, die unterschiedliche Gebäudetypen und Nutzungen an die Fassade stellen, sowie über die wichtigsten Materialien von Naturstein bis Kunststoff und dokumentiert die unterschiedlichsten Konstruktionsformen für ein breites Spektrum an Gebäudetypen.
Business & Economics

Performance Measurement in Supply Chains

Balanced Scorecard in Wertschöpfungsnetzwerken

Author: Jürgen Richert

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3834992437

Category: Business & Economics

Page: 137

View: 2003

Dieses Buch stellt eine neue Methode vor, um Balanced Scorecards als Instrument zur Strategieimplementierung und Prozessoptimierung im Supply Chain Management einzusetzen. Eine Fallstudie aus der Industrie zeigt die Anwendung in der Praxis. Ein innovativer, origineller Ansatz mit hohem Praxisnutzen.
Technology & Engineering

Die Methodologie der wissenschaftlichen Forschungsprogramme

Author: Imre Lakatos

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366308082X

Category: Technology & Engineering

Page: 255

View: 3964

Royal Society, betrachtet die Hexentheorie als das Musterbeispiel empirischen Denkens. Wir müssen das empirische Denken definieren, ehe wir mit Hume anfangen, Bücher zu verbren nen. Das wissenschaftliche Denken konfrontiert die Theorien mit den Tatsachen; und eine der Hauptbedingungen dabei ist, daß die Theorien von den Tatsachen gestützt sein müs sen. Wie ist das nun des genaueren möglich? Darauf sind mehrere verschiedene Antworten vorgeschlagen worden. Newton selbst glaubte, seine Gesetze aufgrundder Tatsachen bewiesen zu haben. Er war stolz darauf, keine bloßen Hypothesen anzubieten; er veröffentlichte nur Theorien, die aufgrundder Tatsa chen bewiesen waren. Und zwar behauptete er, seine Gesetze aus den Keplerschen 'Erschei nungen' abgeleitet zu haben. Doch das war Unsinn, denn nach Kepler bewegten sich die Plane ten in Ellipsen, nach Newton aber wäre das nur richtig, wenn die Planeten nicht gegenseitig ihre Bewegung stören würden, und eben dies tun sie. Daher mußte Newton eine Störungstheo rie entwickeln, nach der sich kein Planet auf einer Ellipse bewegt. Heute kann man leicht zeigen, daß sich kein Naturgesetz aus endlich vielen Tatsa chen schlüssig ableiten läßt; doch man liest immer noch, wissenschaftliche Theorien würden aufgrundder Tatsachen bewiesen. Woher kommt diese hartnäckige Sperre gegen die elemen tare Logik? Das läßt sich sehr einleuchtend erklären. Die Wissenschaftler möchten ihren Theorien Achtung verschaffen, sie sollen die Bezeichnung 'Wissenschaft' verdienen, also echte Erkenntnis sein. Nun bezog sich im 17. Jahrhundert, als die Wissenschaft entstand, die wichtigste Erkenntnis auf Gott und den Teufel, auf Himmel und Hölle.
Political ethics

Der Fürst

Author: Niccolò Machiavelli

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Political ethics

Page: 60

View: 4748