History

Chronicle of the Maya Kings and Queens

Deciphering the Dynasties of the Ancient Maya

Author: Simon Martin,Nikolai Grube

Publisher: Chronicles

ISBN: N.A

Category: History

Page: 240

View: 4542

"The ideal reference on Maya archaeology." Science News
Sports & Recreation

Fußball. Macht. Politik.

Interdisziplinäre Perspektiven auf Fußball und Gesellschaft

Author: Jonas Bens,Susanne Kleinfeld,Karoline Noack

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839425581

Category: Sports & Recreation

Page: 192

View: 2775

Dieses Buch wirft einen kritischen Blick auf die sozialen, machtpolitischen, historischen und mythischen Strukturen des populären Fußballsports. Die Verquickungen von Fußball mit Prozessen von Macht und Politik werden an verschiedenen Fallstudien durch Beiträge aus unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet: Kulturanthropologie, Geschichte (Maya und Inka), Politik, Journalismus, Kommunikationswissenschaften, Gender Studies, Sportwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften und Soziologie. Eine Lektüre lohnt sich nicht nur für Fußballfans, sondern für alle, die sich für ungewohnte Perspektiven und überraschende Einsichten in Geschichte und Gegenwart begeistern können.
Social Science

The Maya and Their Central American Neighbors

Settlement Patterns, Architecture, Hieroglyphic Texts and Ceramics

Author: Geoffrey E Braswell

Publisher: Routledge

ISBN: 1317756088

Category: Social Science

Page: 438

View: 9872

The ancient Maya created one of the most studied and best-known civilizations of the Americas. Nevertheless, Maya civilization is often considered either within a vacuum, by sub-region and according to modern political borders, or with reference to the most important urban civilizations of central Mexico. Seldom if ever are the Maya and their Central American neighbors of El Salvador and Honduras considered together, despite the fact that they engaged in mutually beneficial trade, intermarried, and sometimes made war on each other. The Maya and Their Central American Neighbors seeks to fill this lacuna by presenting original research on the archaeology of the whole of the Maya area (from Yucatan to the Maya highlands of Guatemala), western Honduras, and El Salvador. With a focus on settlement pattern analyses, architectural studies, and ceramic analyses, this ground breaking book provides a broad view of this important relationship allowing readers to understand ancient perceptions about the natural and built environment, the role of power, the construction of historical narrative, trade and exchange, multiethnic interaction in pluralistic frontier zones, the origins of settled agricultural life, and the nature of systemic collapse.
Language Arts & Disciplines

Linguistics and Archaeology in the Americas

The Historization of Language and Society

Author: Eithne B. Carlin,Simon van de Kerke

Publisher: BRILL

ISBN: 9004173625

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 276

View: 4723

This book offers a state of the art overview of current linguistic and archaeological research from the Caribbean and Meso America, through Amazonia and the Andes to Argentina, ranging from historical comparative through descriptive and socio-linguistics to new discoveries in archaeological research.
Architecture

Ancient Origins of the Mexican Plaza

From Primordial Sea to Public Space

Author: Logan Wagner,Hal Box,Susan Kline Morehead

Publisher: University of Texas Press

ISBN: 029274983X

Category: Architecture

Page: 273

View: 7814

The plaza has been a defining feature of Mexican urban architecture and culture for at least 4,000 years. Ancient Mesoamericans conducted most of their communal life in outdoor public spaces, and today the plaza is still the public living room in every Mexican neighborhood, town, and city—the place where friends meet, news is shared, and personal and communal rituals and celebrations happen. The site of a community's most important architecture—church, government buildings, and marketplace—the plaza is both sacred and secular space and thus the very heart of the community. This extensively illustrated book traces the evolution of the Mexican plaza from Mesoamerican sacred space to modern public gathering place. The authors led teams of volunteers who measured and documented nearly one hundred traditional Mexican town centers. The resulting plans reveal the layers of Mesoamerican and European history that underlie the contemporary plaza. The authors describe how Mesoamericans designed their ceremonial centers as embodiments of creation myths—the plaza as the primordial sea from which the earth emerged. They discuss how Europeans, even though they sought to eradicate native culture, actually preserved it as they overlaid the Mesoamerican sacred plaza with the Renaissance urban concept of an orthogonal grid with a central open space. The authors also show how the plaza's historic, architectural, social, and economic qualities can contribute to mainstream urban design and architecture today.
Social Science

Classic Maya Provincial Politics

Xunantunich and Its Hinterlands

Author: Lisa J. LeCount,Jason Yaeger

Publisher: University of Arizona Press

ISBN: 0816528845

Category: Social Science

Page: 451

View: 2370

Most treatments of large Classic Maya sites such as Caracol and Tikal regard Maya political organization as highly centralized. Because investigations have focused on civic buildings and elite palaces, however, a critical part of the picture of Classic Maya political organization has been missing. The contributors to this volume chart the rise and fall of the Classic Maya center of Xunantunich, paying special attention to its changing relationships with the communities that comprised its hinterlands. They examine how the changing relationships between Xunantunich and the larger kingdom of Naranjo affected the local population, the location of their farms and houses, and the range of economic and subsistence activities in which both elites and commoners engaged. They also examine the ways common people seized opportunities and met challenges offered by a changing political landscape. The rich archaeological data in this book show that incorporating subject communities and peopleÑand keeping them incorporatedÑwas an on-going challenge to ancient Maya rulers. Until now, archaeologists have lacked integrated regional data and a fine-grained chronology in which to document short-term shifts in site occupations, subsistence strategies, and other important practices of the daily life of the Maya. This book provides a revised picture of Maya politicsÑone of different ways of governing and alliance formation among dominant centers, provincial polities, and hinterland communities.
Juvenile Nonfiction

The Ancient Maya

Author: Jennifer Fretland VanVoorst

Publisher: Capstone

ISBN: 0756545641

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 48

View: 9787

Describes the Ancient Mayan civilization, including their religious views, intellectual achievements, and everyday life.
Social Science

Social Bioarchaeology

Author: Sabrina C. Agarwal,Bonnie A. Glencross

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9781444390520

Category: Social Science

Page: 496

View: 5460

Illustrates new methodological directions in analyzing human social and biological variation Offers a wide array of research on past populations around the globe Explains the central features of bioarchaeological research by key researchers and established experts around the world

Starre und alternierende Fundamentalkurse im Rahmen preisinduzierter Preisanpassung

Author: Simon Martin

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3640656229

Category:

Page: 72

View: 1594

Diplomarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 2,7, Otto-Friedrich-Universitat Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Dieses Kursniveau ist fundamental gerechtfertigt" -unzahlige Autoren. Psychologische Effekte wie der Herdentrieb, Vertrauen in Marke und der Glaube an uberzeugende Stories" (SHILLER 2005: 150ff.) tragen dann ihr ubriges dazu bei, dass die hohen (steigenden) Preise das Vertrauen und den Glauben an den realwirtschaftlichen Aufschwung noch bestarken und damit die Leute auch mehr reale Investitionen tatigen (AKERLOF 2009: 135) und damit de facto fur mehr reale Unternehmensgewinne sorgen. Dies betrifft dann die Realwirtschaft mit dem gesamten Bruttoinlandsprodukt, da das Einkommen, die Konsum- bzw. Investitionsfreude und das Marktvertrauen der Leute beeinflusst werden (SHILLER 2005: 70). Dieses, Price-to-Price-Feedback genannte Phanomen, tragt dazu bei, dass Preisveranderungen in beide Richtung weiter und weiter fortbestehen (AKERLOF 2009: 134f.). Den Finanzmarkten kommt damit eine wichtige Rolle als Spiegel der allgemeinen Wirtschaftserwartung zu (PIEL 2003: 23f.). Die aufkommenden Fragen, namlich was passiert mit der Marktdynamik, wenn sich die Fundamen-talkurse anpassen und wie wirkt sich die preisinduzierte Nachfrage aus, sollen in dieser Arbeit untersucht werden. Zur Analyse der aufgeworfenen Fragen nach den alternierenden Fundamentalkursen und der preisinduzierten Nachfrage soll ein simulierter Finanzmarkt entwickelt werden. Es werden die beiden Themenkomplexe im Vorlauf zu den Modellgleichungen der Simulation naher erlautert. Dazu soll die Problematik bei der Bestimmung des Fundamentalkurses naher betrachtet und das Price-to-Price Feedback vorgestellt werden. Danach werden die Modellgleichungen aufgestellt und erlautert, die dann in dem simulierten Finanzmarktmodell zum Einsatz kommen. Nach der Definition der Startwerte wird zunachst das Basismodell G definiert, welches die Komponenten der angepassten, opportunisti"
Social Science

Palenque

Recent Investigations at the Classic Maya Center

Author: Damien B. Marken

Publisher: Rowman Altamira

ISBN: 0759113858

Category: Social Science

Page: 320

View: 6482

Collection of articles on recent excavations and studies of one of the best known Maya archaeological sites
Central America

Die Maya

Schrift und Kunst

Author: Nikolai Grube,Maria Gaida,Marie Luise Zarnitz

Publisher: N.A

ISBN: 9783832176884

Category: Central America

Page: 239

View: 8035

History

Archaeological investigations in the eastern Maya lowlands

papers of the 2006 Belize Archaeology Symposium

Author: National Institute of Culture and History (Belize). Institute of Archaeology

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: History

Page: 365

View: 1613

History

Die wahre Geschichte der Schokolade

Author: Sophie D. Coe,Michael D. Coe

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105616144

Category: History

Page: 360

View: 5520

Dieses Buch entführt uns in die uralte, wechselhafte und überaus spannende Geschichte der Schokolade, die vor dreitausend Jahren in den Hochkulturen der Maya und Azteken begann. Unser »Schokoladenriegel für zwischendurch« verrät nur noch wenig von dieser atemberaubenden und wahren Geschichte, die hier wie in einem Roman nachzulesen ist und Aufschluß gibt über Mentalitäten und Alltagsleben von den mittelamerikanischen Hochkulturen bis heute. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
History

Proseminar Geschichte: Mittelalter

Author: Hans-Werner Goetz

Publisher: UTB

ISBN: 3825217191

Category: History

Page: 360

View: 4748

Das Standardwerk jetzt in der 3. Auflage! Das neu bearbeitete und aktualisierte "Proseminar Mittelalter" führt in die Methoden und die Arbeitsweise der Geschichtswissenschaft ein. Das Buch stellt Inhalte und Aufgaben des Fachs vor, erläutert den Charakter typischer Darstellungs- und vor allem Quellenarten und bringt den Umgang mit diesen Materialien nahe, beschreibt die historische Methode und die Quellenarbeit in ihren einzelnen Schritten, führt in die wichtigsten Hilfswissenschaften ein, diskutiert die Vielfalt möglicher Frageansätze sowie die Probleme historischer Interpretation und bietet dazu jeweils - in die einzelnen Abschnitte integriert - hinreichende bibliographische Hinweise auf die gängigen Arbeitsmittel. Die Abbildungen, Grafiken und Beispieltexte erleichtern Studienanfängern das Verständnis für die komplexe Materie. Ein zuverlässiger und unverzichtbarer Begleitband für das Geschichtsstudium!
Social Science

Wars and conflicts in prehispanic Mesoamerica and the Andes

selected proceedings of the conference organized by the Société des Américanistes de Belgique with the collaboration of Wayleb (European Association of Mayanists) : Brussels, 16-17 November 2002

Author: Peter Eeckhout,Geneviève Le Fort,Société des Américanistes de Belgique

Publisher: British Archaeological Reports

ISBN: N.A

Category: Social Science

Page: 146

View: 9581

Business & Economics

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 3491

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«
Social Science

Kunst und Religion der Mayavölker

Im Alten und Heutigen Mittelamerika

Author: Erwin Paul Dieseldorff

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3662399490

Category: Social Science

Page: 156

View: 8814

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.