Law

Competence-Competence in the Face of Illegality in Contracts and Arbitration Agreements

Author: Richard H. Kreindler

Publisher: BRILL

ISBN: 9004257551

Category: Law

Page: N.A

View: 1871

Also available as an e-book Competence-competence and corruption have, for different reasons, been mainstays of international dispute resolution thought and practice for the longest time. In the last few years, their intersection has become increasingly important and problematic. These lectures seek to define the problem and to provide acceptable solutions where possible. They attempt to derive support from both a stringent dogmatic approach and pragmatic attention to real-life expectations and conduct. More so than in other areas of private international law, the intersection between the powers of the arbitrator and the illegality of the subject matter or the parties’ conduct poses a particular challenge. That challenge is to postulate proper solutions under the law, including principles of transnational or international law, to conduct which can take on a multiplicity of appearances owing to conflicting cultural understandings of what is and is not legal in commercial life. The statement that bribery and corruption offend transnational or international public policy does not relieve the arbitrator from the burden of scrutinizing that statement doctrinally and exploring its consequences in a period of ever-increasing globalization of economic activity and investment.
Human rights

Menschlichkeit für alle

die Weltbewegung des Roten Kreuzes und des Roten Halbmonds

Author: Hans Haug

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Human rights

Page: 715

View: 9042

Political Science

Die Humanitäre Intervention

Author: Sven Kusserow

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638383296

Category: Political Science

Page: 9

View: 1078

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Frieden und Konflikte, Sicherheit, Note: 1-, Universität Bremen, 6 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff der ‚humanitären Intervention’ lässt sich auf Hugo Grotius (1583-1645), den Vater der völkerrechtlichen Prinzipien von Staatensouveränität, Interventionsverbot und Gewaltverbot, zurückführen. Grotius wollte zugunsten einer stabilen internationalen Ordnung Kriege weitgehend aus der internationalen Politik verbannen; nur der völkerrechtlich abgesicherte Ausnahmefall des ‚gerechten Krieges’ sollte legitim sein. Hierzu zählte Grotius auch den legitimen Aufstand eines Volkes gegen seinen Tyrannen und die möglicherweise dabei geleistete Nothilfe eines anderen Staates (DUPI (1999): 11). Im politischen Diskurs und in der wissenschaftlichen Literatur werden ganz unterschiedliche Verständnisse von ‚humanitären Interventionen’ verwendet, von bloßen Hilfslieferungen bis zu Invasionen (Zangl 2002: 106f.). Um den Gegenstand dieser Arbeit, die ‚humanitäre Intervention’, einzugrenzen, soll zunächst der Begriff der ‚Intervention’ untersucht werden; im zweiten Schritt soll das begrenzende Attribut des ‚Humanitären’ betrachtet werden.
Law

Recht zwischen Umbruch und Bewahrung

Völkerrecht · Europarecht · Staatsrecht Festschrift für Rudolf Bernhardt

Author: Ulrich Beyerlin,Michael Bothe,Rainer Hofmann,Ernst-Ulrich Petersmann

Publisher: Springer

ISBN: 9783642633546

Category: Law

Page: 1399

View: 4927

In der Festschrift behandeln anerkannte in- und ausländische Vertreter aus Wissenschaft und Praxis Probleme des Völkerrechts, Europarechts und Staatsrechts, denen sich der Jubilar in seinem beruflichen Wirken als Wissenschaftler und internationaler Richter schwerpunktmäßig gewidmet hat. Die 78 Beiträge in deutscher, englischer und französischer Sprache sind in sieben Sachrubriken geordnet: - Quellen und Grundfragen des Völkerrechts, - Menschenrechte im Staats- und Völkerrecht, - Internationale Streitbeilegung, - Staatsrecht und internationale Beziehungen, - Internationales Umweltrecht, - Internationales Wirtschaftsrecht, - Europäische Integration.
Law

Kommentar zur ZPO

Author: Walter H. Rechberger

Publisher: Springer

ISBN: 3211838880

Category: Law

Page: 1967

View: 9488

Auch die neue Kommentierung setzt die hohe Qualität der früheren Auflagen fort. Unter der Herausgeberschaft von Univ.-Prof. Walter H. Rechberger, erfasst und erläutert das erfahrene Autorenteam zuverlässig alle aktuellen Gesetzesänderungen sowie die neueste Rechtsprechung und Literatur. In gewohnt prägnanter Weise bietet es allen Juristen in Wissenschaft und Praxis den optimalen Zugriff auf das Zivilprozessrecht. Das Werk lässt keine Fragen offen.
History

Schwarzwohnen

die Unterwanderung der staatlichen Wohnraumlenkung in der DDR

Author: Udo Grashoff

Publisher: Ruprecht Gmbh & Company

ISBN: 9783899718263

Category: History

Page: 200

View: 6434

English summary: From the early 1970s, the undermining of the state housing management system in the GDR was a form of individual self-help practised by thousands. Usually young people acquired dilapidated accommodation for themselves so as to be able to lead independent lives. In most cases, this was by no means comparable with western European squatting. In this volume, illicit accommodation or the occupation of living quarters serves to sound out how much scope existed for people to shape their everyday lives themselves under the dictatorship of the East German Socialist Unity Party. The author explores strategies, negotiation processes and permitted latitudes from the perspective of both the state above and the actors below. German text. German description: Die Unterwanderung der staatlichen Wohnraumlenkung der DDR war eine seit Anfang der 1970er Jahre tausendfach praktizierte Form der individuellen Selbsthilfe. Zumeist junge Menschen organisierten sich baufallige Wohnungen, um ein eigenstandiges Leben zu fuhren. Mit Hausbesetzung westeuropaischen Stils hatte das in den meisten Fallen wenig zu tun. Schwarzwohnen bzw. Wohnungsbesetzung dient in diesem Buch als Sonde, um Gestaltungsspielraume im Alltag der SED-Diktatur auszuloten. Das geschieht durch die Erkundung von Strategien, Aushandlungsprozessen und Freiraumen sowohl aus der Perspektive der Staatsmacht von oben als auch aus Sicht der Akteure von unten.
Globalization

Wieviel Globalisierung verträgt der Mensch?

Author: Rüdiger Safranski

Publisher: N.A

ISBN: 9783446202610

Category: Globalization

Page: 117

View: 391

Wir erleben eine rapide Veränderung unserer Denk- und Lebensgewohnheiten und fühlen uns ihr gegenüber machtlos. "Das Denken selbst gerät in eine Globalisierungsfalle. Monoton dreht es sich im Kreis der beiden Grundfragen: Wie beherrscht man das Globale, fragen die einen, und wie rettet man es, fragen die anderen." Der Philosoph Rüdiger Safranski hilft mit diesem Buch, sich zurechtzufinden in einem Ansturm von Eindrücken und Bedrohungen. Er ermutigt, Freiräume für Gleichgewicht und Handlungsfähigkeit zu schaffen, denn Globalisierung lässt sich nur gestalten, wenn darüber nicht die andere große Aufgabe versäumt wird: das Individuum, sich selbst zu gestalten.
International law

Civitas maxima?

Author: Georg Schwarzenberger

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: International law

Page: 45

View: 1454

Die Masken der Niedertracht

seelische Gewalt im Alltag und wie man sich dagegen wehren kann

Author: Marie-France Hirigoyen

Publisher: N.A

ISBN: 9783423195263

Category:

Page: 239

View: 7466