Nature

Dirt

The Erosion of Civilizations

Author: David R. Montgomery

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 9780520248700

Category: Nature

Page: 285

View: 2353

Ranging from ancient times to modern-day environmental threats, a natural and cultural history of soil explains how an elimination of protective vegetation and an exposure to wind and rain causes severe erosion of cultivated soils, how the use and abuse of soil has shaped human history, and the how the rise of organic and no-till farming holds hope for the future.

Dreck

warum unsere Zivilisation den Boden unter den Füßen verliert

Author: David R. Montgomery

Publisher: N.A

ISBN: 9783865811974

Category:

Page: 347

View: 535

ÄDreckä - damit ist fruchtbare Erde gemeint, die als dünne Haut unseren Planeten bedeckt und den Menschen ernährt. Der Autor beschreibt eindrucksvoll die Geschichte des menschlichen Umgangs mit dem fruchtbaren Boden, die Gefahr seiner Zerstörung und die Möglichkeiten des nachhaltigen Umgangs damit.
Nature

Dirt

The Erosion of Civilizations

Author: David R. Montgomery

Publisher: Univ of California Press

ISBN: 0520952111

Category: Nature

Page: 296

View: 2467

Dirt, soil, call it what you want—it's everywhere we go. It is the root of our existence, supporting our feet, our farms, our cities. This fascinating yet disquieting book finds, however, that we are running out of dirt, and it's no laughing matter. An engaging natural and cultural history of soil that sweeps from ancient civilizations to modern times, Dirt: The Erosion of Civilizations explores the compelling idea that we are—and have long been—using up Earth's soil. Once bare of protective vegetation and exposed to wind and rain, cultivated soils erode bit by bit, slowly enough to be ignored in a single lifetime but fast enough over centuries to limit the lifespan of civilizations. A rich mix of history, archaeology and geology, Dirt traces the role of soil use and abuse in the history of Mesopotamia, Ancient Greece, the Roman Empire, China, European colonialism, Central America, and the American push westward. We see how soil has shaped us and we have shaped soil—as society after society has risen, prospered, and plowed through a natural endowment of fertile dirt. David R. Montgomery sees in the recent rise of organic and no-till farming the hope for a new agricultural revolution that might help us avoid the fate of previous civilizations.
Science

Blattgeflüster

Die wunderbare Welt der Pflanzen. Aus dem Leben einer leidenschaftlichen Forscherin

Author: Hope Jahren

Publisher: Ludwig

ISBN: 3641114381

Category: Science

Page: 416

View: 2770

Eine hinreißende Geschichte über Pflanzen, Liebe und die Wissenschaft Hope Jahren hat das, wovon viele Menschen träumen: einen Beruf, der ihr Herz und ihr Leben erfüllt. Seit sie denken kann, ist die Geo-Biologin fasziniert von der Natur – von Pflanzen, Bäumen, Blättern, Samenkörnern und den unglaublichen Geschichten, die sie uns erzählen, sogar noch in fossiler Form. Wie ist es beispielsweise möglich, dass ein Kirschkern hundert Jahre lang geduldig warten kann, bis er sich auf einmal dazu entscheidet zu keimen? Hope Jahrens Werdegang von der kindlichen Forscherin zur angesehenen Wissenschaftlerin, die sich trotz zahlreicher Hindernisse in einer Männerwelt behauptet, ist eine inspirierende und mitreißende Geschichte voller Leidenschaft, Durchhaltevermögen und ewiger Neugierde. Ein wunderbares Gleichnis über die Kraft der Natur und die Freude des Entdeckens, das einen ganz neuen Blick auf die Pflanzenwelt eröffnet. Seite für Seite. Blatt für Blatt. Für die New York Times ist Hope Jahrens »Blattgeflüster« eines der 100 besten Bücher des Jahres 2016.

Kollaps

warum Gesellschaften überleben oder untergehen

Author: Jared M. Diamond

Publisher: N.A

ISBN: 9783596192588

Category:

Page: 722

View: 5401

Biography & Autobiography

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Author: Andrea Wulf

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641195500

Category: Biography & Autobiography

Page: 560

View: 9226

Was hat Alexander von Humboldt, der vor mehr als 150 Jahren starb, mit Klimawandel und Nachhaltigkeit zu tun? Der Naturforscher und Universalgelehrte, nach dem nicht nur unzählige Straßen, Pflanzen und sogar ein »Mare« auf dem Mond benannt sind, hat wie kein anderer Wissenschaftler unser Verständnis von Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem vom Winzigsten bis zum Größten alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind, geprägt. Die Historikerin Andrea Wulf stellt in ihrem vielfach preisgekrönten – so auch mit dem Bayerischen Buchpreis 2016 – Buch Humboldts Erfindung der Natur, die er radikal neu dachte, ins Zentrum ihrer Erkundungsreise durch sein Leben und Werk. Sie folgt den Spuren des begnadeten Netzwerkers und zeigt, dass unser heutiges Wissen um die Verwundbarkeit der Erde in Humboldts Überzeugungen verwurzelt ist. Ihm heute wieder zu begegnen, mahnt uns, seine Erkenntnisse endlich zum Maßstab unseres Handelns zu machen – um unser aller Überleben willen.

Die Kunst des Fermentierens

Eine tiefgreifende Erforschung grundlegender Konzepte und Prozesse aus aller Welt

Author: Sandor Ellix Katz

Publisher: N.A

ISBN: 9783864452376

Category:

Page: 621

View: 3007

Science

Growing a Revolution: Bringing Our Soil Back to Life

Author: David R. Montgomery

Publisher: W. W. Norton & Company

ISBN: 0393608336

Category: Science

Page: 320

View: 4579

A MacArthur Fellow’s impassioned call to make agriculture sustainable by ditching the plow, covering the soil, and diversifying crop rotations. The problem of agriculture is as old as civilization. Throughout history, great societies that abused their land withered into poverty or disappeared entirely. Now we risk repeating this ancient story on a global scale due to ongoing soil degradation, a changing climate, and a rising population. But there is reason for hope. David R. Montgomery introduces us to farmers around the world at the heart of a brewing soil health revolution that could bring humanity’s ailing soil back to life remarkably fast. Growing a Revolution draws on visits to farms in the industrialized world and developing world to show that a new combination of farming practices can deliver innovative, cost-effective solutions to problems farmers face today. Cutting through standard debates about conventional and organic farming, Montgomery explores why practices based on the principles of conservation agriculture help restore soil health and fertility. Farmers he visited found it both possible and profitable to stop plowing up the soil and blanketing fields with chemicals. Montgomery finds that the combination of no-till planting, cover crops, and diverse crop rotations provides the essential recipe to rebuild soil organic matter. Farmers using these unconventional practices cultivate beneficial soil life, smother weeds, and suppress pests while relying on far less, if any, fertilizer and pesticides. These practices are good for farmers and the environment. Using less fossil fuel and agrochemicals while maintaining crop yields helps farmers with their bottom line. Regenerative practices also translate into farms that use less water, generate less pollution, lower carbon emissions—and stash an impressive amount of carbon underground. Combining ancient wisdom with modern science, Growing a Revolution lays out a solid case for an inspiring vision where agriculture becomes the solution to environmental problems, helping feed us all, cool the planet, and restore life to the land.

Plan B 4.0

So retten wir unsere Welt!

Author: Lester Russell Brown

Publisher: N.A

ISBN: 9783897063075

Category:

Page: 359

View: 412

Die Enzyklopädie der Erde

Author: Michael Allaby,Barbara Knesl

Publisher: N.A

ISBN: 9783866900660

Category:

Page: 608

View: 1540

Nachschlagewerk; Erdgeschichte; Erde; Planet.
Religion

Theory of the Earth: With Proofs and Illustrations;

Author: Archibald Geikie,James Hutton

Publisher: Wentworth Press

ISBN: 9780270254785

Category: Religion

Page: 316

View: 9611

This work has been selected by scholars as being culturally important, and is part of the knowledge base of civilization as we know it. This work was reproduced from the original artifact, and remains as true to the original work as possible. Therefore, you will see the original copyright references, library stamps (as most of these works have been housed in our most important libraries around the world), and other notations in the work. This work is in the public domain in the United States of America, and possibly other nations. Within the United States, you may freely copy and distribute this work, as no entity (individual or corporate) has a copyright on the body of the work. As a reproduction of a historical artifact, this work may contain missing or blurred pages, poor pictures, errant marks, etc. Scholars believe, and we concur, that this work is important enough to be preserved, reproduced, and made generally available to the public. We appreciate your support of the preservation process, and thank you for being an important part of keeping this knowledge alive and relevant.
Business & Economics

Oko-Kapitalismus

Die Industrielle Revolution Des 21. Jahrhunderts

Author: Paul Hawken,Amory B. Lovins,L. Hunter Lovins

Publisher: New Media German Language

ISBN: 9781400039418

Category: Business & Economics

Page: 512

View: 1856

In "Oko- Kapitalismus, three top strategists show how leading hedge companies are practicing "a new type of industrialism" that is more efficient and profitable, while saving the environment and creating jobs. Paul Hawken and Amory and Hunter Lovins write that in the next century cars will get 200 miles per gallon without compromising safety and power, manufacturers will relentlessly recycle their products, and the world's standard of living will jump without further damaging natural resources. "Is this the vision of a utopia? In fact, the changes described here could come about in the decades to come as the result of economic and technological trends already in place," the authors write. Die Wirtschaftsstragien der Zukunft werden sich an der effizienten Nutzung natuerlicher Ressourcen orientieren. Sie werden damit nicht nur umweltbedingte und soziale Probleme loesen, sondern auch Wohlstand bringen. Seit Mitte des 18. Jahrhunderts haben wir Menschen die Natur in groesserem Umfang zerstoert als in allen historischen Epochen davor. Saemtliche lebenden Systeme, die Waelder und Grasflaechen, die Savannen und Steppen, die Fluesse und Meere, die Korallenriffe und die Atmosphaere befinden sich in einem Zustand hoechster Gefaehrdung. Nicht nur die erneuerbaren Ressourcen drohen sich zu erschoepfen, das Leben selbst befindet sich auf dem Rueckzug. Wir laufen Gefahr, das natuerliche Kapital der Erde zu verlieren. Fuer Paul Hawken, Amory Lovins und Hunter Lovins offenbaren sich in dieser Entwicklung die Schatten der industriellen Revolution des 19. Jahrhunderts, die zwar zu einer ungeheuren Steigerung der Produktivitaet des einzelnen fuehrte, am Ende jedoch in einen Krieg gegen die Naturmuendete. Was die Autoren fordern, ist ein radikales Umdenken in Richtung auf eine neue Form des Wirtschaftens, in der die Dienstleistungen der Natur nicht ignoriert werden. Die Dienste, die uns die natuerlichen Systeme leisten, sind vielfaeltig. Ein Wald etwa liefert nicht nur Holz. Er bindet auch Kohlendioxid, schuetzt vor UEberschwemmungen, speichert Naehrstoffe in seinem Boden und vieles mehr. Dass wir uns verhalten haben, als waeren diese Dienste wertlos, fuehrt zu einem grossen Desaster. In Wahrheit naemlich ist der Wert dieser Dienstleistungen geradezu unendlich. Keine Technik kann das lebenserhaltende, hochintelligente und komplexe System des Planeten ersetzen. Wuerden wir jedoch tatsaechlich einen Preis ansetzen, dann beliefe sich der Wert der Dienstleistungen des natuerlichen Kapitalstocks, der jedes Jahr direkt in die Gesellschaft fliesst, auf 33 Billionen Dollar. Der natuerliche Kapitalstock selbst waere mit 400 bis 500 Billionen Dollar zu veranschlagen. Aus diesen Zahlen wird deutlich, wie verantwortungslos und verschwenderisch wir in der Vergangenheit gewirtschaftet haben. Paul Hawken, Amory Lovins und Hunter Lovins stellen dem industriellen Kapitalismus ihr Konzept des Oko-Kapitalismus gegenueber, in dem allen Formen des Kapitals ein Wert zuerkannt wird. Die Dienstleistungen der Umwelt sind in diesem System kein zu vernachlaessigender Produktionsfaktor mehr, sondern werden als die Basis angesehen, die den gesamten Wirtschaftsprozess aufrechterhaelt. Innerhalb von 50 Jahren koennten sich der Lebensstandard weltweit verdoppeln, der Ressourcenverbrauch um 80 Prozent zurueckgehen, der Kohlendioxidgehalt der Atmosphaere zum ersten Mal seit 200 Jahren sinken und Arbeit fueralle geschaffen werden. Was die Autoren beschreiben, ist kein Utopia, sondern eroeffnet sich als reale Moeglichkeit. So wie es vor 300 Jahren als unmoeglich angesehen worden waere, dass ein Mensch die Arbeit von hundert vollbringen kann, so mag es heute unrealistisch erscheinen, dass wir die Produktivitaet unserer Ressourcen um den Faktor Hundert steigern koennen. Und doch gibt es bereits Ansaetze fuer diese neue industrielle Revolution. In ihrem Buch haben die Autoren eine enorme Fuelle von Beispielen zusammengetragen, die zeigen, dass ein effizientes Wirtschaften moeglich ist. Sie berichten von technischen Innovationen sowie von neuen Formen der Organisation und der Produktion. Anhand von Konzepten und Loesungsvorschlaegen legen sie dar, wie industrielle Prozesse in Kreislaeufen gestaltet werden koennen, die weit ueber das blosse Recyceln von Altpapier und Glas hinausgehen.
Democracy and science

Die Machiavellis der Wissenschaft : das Netzwerk des Leugnens

Author: Erik M. Conway,Naomi Oreskes

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 3527412115

Category: Democracy and science

Page: 389

View: 402

Ein ganz realer Thriller: Wie skrupellose Lobbyisten seriöse Forscher diffamierten und gezielt Falschinformationen in lancierten Medienkampagnen global verbreiteten. Der Plot ist hollywoodreif, die Geschichte so skandalträchtig wie bestürzend Eine Handvoll Forscher leugnet, manipuliert und diskreditiert anerkannte wissenschaftliche Tatsachen wie den Klimawandel oder den Zusammenhang zwischen dem Rauchen und gesundheitlichen Risiken. Doch Die Machiavellis der Wissenschaft (im Original Merchants of Doubt) ist kein fiktiver Roman, sondern berichtet von der Realität. In den USA sorgte das Buch von Naomi Oreskes und Erik M. Conway für Furore und wurde zum Bestseller. Kein Wunder, die Geschichte, die sie erzählen, ist schließlich unglaublich – es ist die Geschichte über den Kampf gegen Fakten und über den Handel mit dem Zweifel, über die Manipulation der Medien und die Diffamierung Einzelner. Und sie geht uns alle an. Schließlich lehnten die USA als einzige Industrienation die Ratifizierung des Kyoto–Protokolls ab und verhinderten so wichtige Schritte des Klimaschutzes. Ein Lehrstück über die Macht der Industrielobby und ihre Handlanger aus Politik und Wissenschaft und ein Lehrstück darüber, wie erschreckend einfach es möglich ist, mit unlauteren Absichten selbst seriöse Medien zu beeinflussen und mit nachweislich falschen Informationen zu »füttern«.
Nature

Schlangen

Faszination einer unbekannten Welt

Author: Harry W. Greene

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034850735

Category: Nature

Page: 347

View: 5999

Dieses Buch handelt von den faszinierenden und gleichzeitig gefürchtetsten Geschöpfen, die die Natur hervorgebracht hat. Seit jeher haben Menschen Schlangen mit Neugier und Angst, aber auch mit Ehrfurcht und Abscheu betrachtet. Schlangen bedeuten extreme Gefahr, Ungewissheit, jedoch auch wertvolle Nahrung. In vielen Kulturen symbolisieren sie besonders Positives: Fruchtbarkeit, Verjüngung, auch Frieden oder Heilung. Das Buch ist in drei Teile gegliedert. Im ersten geht es um die Klassifikation und die allgemeine Biologie von Schlangen. Teil II gibt einen Überblick über alle wichtigen systematischen Gruppen der Serpentes. Im dritten und abschliessenden Teil sind Evolution und Biogeographie von Schlangen das Thema. Harry W. Greene und die Photographen Michael und Patricia Fogden führen Wissenschaft und Kunst zusammen, um dem Leser die Schönheit und Faszination dieser Tiere zu vermitteln. Herausgekommen ist so eine einzigartige Lektüre für interessierte Laien sowie für Biologen, Herpetologen und Terrarianer.
History

Eine Geschichte der Welt in 100 Objekten

Author: Neil MacGregor

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406621481

Category: History

Page: 816

View: 8868

"In diesem Buch machen wir uns auf zu einer Reise zurück in die Vergangenheit und quer über den Globus, um zu erfahren, wie die Menschen in den letzten zwei Millionen Jahren unsere Welt geprägt haben und ihrerseits von ihr geprägt wurden. Diese Geschichte wird ausschließlich erzählt durch Dinge, die Menschen gemacht haben Objekete, die mit großer Sorgfalt hergestellt und dann entweder bewundert und bewahrt oder benutzt, beschädigt und weggeworfen wurden. Ich habe einfach hundert Objekte von verschiedenen Punkten unserer Reise ausgewählt die Bandbreite reicht vom Kochtopf bis zur goldenen Galeone, vom steinzeitlichen Werkzeug bis zur Kreditkarte." Neil MacGregor "Dieses Buch ist so schön, so klug und so richtungweisend, dass es eigentlich in jede Bibliothek gehört." Tim Sommer, art Das Kunstmagazin "MacGregors Geschichte der Welt in 100 Objekten ist eines der wundervollsten Sachbücher der letzten Jahrzehnte." Alexander Cammann, Literaturen "Diese Geschichten sollten nie aufhören." Elisabeth von Thadden, DIE ZEIT "Macht süchtig." Tilman Spreckelsen, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung