A-level examinations

A2 Sociology

Author: Rob Webb

Publisher: Collins

ISBN: 9780007171965

Category: A-level examinations

Page: 96

View: 4633

This exam practice book for A2 sociology students contains detailed advice and tips on how to improve marks and overall grade. The authors are experienced examiners who have been involved in the development of the new AS and A2 maths exams. This volume includes: exam questions covering all core A2 sociology; students' answers with hints and tips; Don't make these mistakes sections; Key points to remember sections; Questions to try plus examiner's hints; How to score full marks sections; answers and guidance at the back; and coverage of synoptic questions.
Literary Criticism

Literary Theory

An Anthology

Author: Julie Rivkin,Michael Ryan

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1118718313

Category: Literary Criticism

Page: 1640

View: 5373

The new edition of this bestselling literary theory anthology has been thoroughly updated to include influential texts from innovative new areas, including disability studies, eco-criticism, and ethics. Covers all the major schools and methods that make up the dynamic field of literary theory, from Formalism to Postcolonialism Expanded to include work from Stuart Hall, Sara Ahmed, and Lauren Berlant. Pedagogically enhanced with detailed editorial introductions and a comprehensive glossary of terms
Philosophy

Distinction

A Social Critique of the Judgement of Taste

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: Routledge

ISBN: 113587316X

Category: Philosophy

Page: 640

View: 2084

No judgement of taste is innocent - we are all snobs. Pierre Bourdieu's Distinction brilliantly illuminates the social pretentions of the middle classes in the modern world, focusing on the tastes and preferences of the French bourgeoisie. First published in 1979, the book is at once a vast ethnography of contemporary France and a dissection of the bourgeois mind. In the course of everyday life we constantly choose between what we find aesthetically pleasing, and what we consider tacky, merely trendy, or ugly. Taste is not pure. Bourdieu demonstrates that our different aesth
Social Science

Social Theory

Continuity and Confrontation: A Reader, Third Edition

Author: Roberta Garner,Black Hawk Hancock

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442606487

Category: Social Science

Page: 656

View: 5153

The organization of this popular social theory reader, which pairs classical articles with contemporary theoretical and empirical studies, highlights the historical flow of social theory and demonstrates how disagreements and confrontations shape theory over time. Written in clear, down-to-earth language, the introductions to each selection link theorists to one another, illustrating how theoretical traditions are not rigidly separate but are always in conversation, addressing and challenging each other. The third edition incorporates significant changes: more readings reflecting a wide diversity of theorists, a completely revamped chapter on gender, new chapters on race and culture, and unique material on the "transitional giants" who have helped to transform classical theory into contemporary theory. As well, new contextual and biographical materials surround each reading and each chapter includes a study guide with key terms and innovative discussion questions and classroom exercises. The result is a fresh take on social theory that foregrounds a plurality of perspectives and reflects contemporary trends in the field, while still managing to be a teachable and affordable text.
Social Science

Social Theory: Volume II

From Modern to Contemporary Theory, Third Edition

Author: Roberta Garner,Black Hawk Hancock

Publisher: University of Toronto Press

ISBN: 1442607386

Category: Social Science

Page: 336

View: 3175

The organization of this popular social theory reader, which pairs classical articles with contemporary theoretical and empirical studies, highlights the historical flow of social theory and demonstrates how disagreements and confrontations shape theory over time. Written in clear, down-to-earth language, the introductions to each selection link theorists to one another, illustrating how theoretical traditions are not rigidly separate but are always in conversation, addressing and challenging each other. Volume II: From Modern To Contemporary Theory uses key transitional theorists to illustrate how contemporary theory emerged from the past. New chapters on race, on culture, and on media, as well as a significantly reworked gender chapter deepen coverage. As well, new contextual and biographical materials surround each reading and each chapter includes a study guide with key terms and innovative discussion questions and classroom exercises. The result is a volume of readings that offers instructors flexibility in how they approach teaching, and students an affordable and accessible introduction to the most important contemporary social theorists.
Armut - Bekämpfung

Das Ende der Armut

ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt

Author: Jeffrey Sachs

Publisher: N.A

ISBN: 9783570550120

Category: Armut - Bekämpfung

Page: 476

View: 7890

Social Science

Max Weber - Verstehende Soziologie

Author: Mareike Speck

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638169030

Category: Social Science

Page: 18

View: 711

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Soziologie - Methodologie und Methoden, Note: Leistungsnachweis, Universität Duisburg-Essen (FB Soziologie), Veranstaltung: Einführung in die Soziologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Max Weber wird am 21. April 1864 in Erfurt geboren, sein Vater war ein nationalliberaler Politiker und später Abgeordneter. Diese nationalliberale Einstellung im Elternhaus prägte Weber entscheidend für sein späteres Leben. Weber studierte Jura, Nationalökonomie, Philosophie und Geschichte in verschiedenen Städten, seine Studienzeit wurde aber durch den Wehrdienst unterbrochen. Er promovierte mit Auszeichnung in Jura und die Habilitation folgte drei Jahre später in römischem Recht und Handelsrecht. Im Alter von 28 Jahren veröffentlicht Weber im Auftrag des Vereins für Sozialpolitik die Studie „Die Verhältnisse der Landarbeiter im ostelbischen Deutschland“, diese Schrift bestätigte seinen wissenschaftlichen Ruf. In dieser Schrift fordert Weber die Schließung der deutschen Grenzen gegen das Eindringen polnischer Arbeiter, da er der Meinung war, dass gesunde Bevölkerungsverhältnisse eine grundlegende Voraussetzung für eine jede Volkswirtschaft sind.1 Im Jahre 1893 heiratete Weber Marianne Schnitger, die spätere Frauenrechtlerin, eine der Hauptfiguren der Frauenbewegung. Ein Jahr später wird er zum Professor der Nationalökonomie an der Universität Freiburg/Breisgau berufen, in seiner dortigen Antrittsvorlesung legte er den Grundstein für sein später entwickeltes Werturteilsfreiheitpostulat der Wissenschaften. 1897 übernimmt Weber den Lehrstuhl für Nationalökonomie an der Heidelberger Universität, diesen muß er jedoch wegen einer Erkrankung aufgeben, insgesamt sieben Jahre kann er nur eingeschränkt arbeiten, in dieser Zeit unternimmt er mehrere Reisen durch Europa und Amerika. Erst nach dieser Zeit publiziert Weber wieder, er veröffentlicht unter anderem die Schriften „Die `Objektivität ́ sozialwissenschaftlicher und sozialpolitischer Erkenntnis“ sowie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“. In der erstgenannten Schrift stellt Weber dar, dass es nicht Aufgabe einer Erfahrungswissenschaft sei, bindende Normen und Ideale zu ermitteln. In letzterer zeigt er auf wie die Religion das wirtschaftliche Verhalten prägt, die Protestanten haben laut Weber eher [...]
Social Science

Media Control

Wie die Medien uns manipulieren

Author: Noam Chomsky

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 349296253X

Category: Social Science

Page: 256

View: 7005

Nicht erst im Irakkrieg spielten die US-Massenmedien eine fatale Rolle als Propagandainstrumente der Außenpolitik. Noam Chomsky, einer der wichtigsten Querdenker der USA, wirft den Medien vor, unbequeme Tatsachen bereitwillig zu verschleiern und die Verbrechen des »Feindes« wie mit der Lupe zu betrachten. Obwohl sie keiner direkten staatlichen Kontrolle unterliegen, verstehen sich die Massenmedien in den USA nicht als kritische Gegner, sondern als Partner der Regierung und ihrer hegemonialen Ziele.
Drama

Medea

Author: Euripides

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3843023964

Category: Drama

Page: 52

View: 4975

Euripides: Medea Aufführung 431 v. Chr. in Athen. Hier nach der Übers. von J.A. Hartung in: Griechische Tragiker, hg. v. Wolf Hartmut Friedrich, München (Winkler) 1958. Vollständige Neuausgabe mit einer Biographie des Autors. Herausgegeben von Karl-Maria Guth. Berlin 2013. Textgrundlage ist die Ausgabe: Griechische Tragiker: Aischylos, Sophokles, Euripides. Hg. v. Wolf Hartmut Friedrich, übers. v. J. G. Droysen (Aischylos), K. W. F. Solger (Sophokles), J. A. Hartung (Euripides), München: Winkler, 1958. Die Paginierung obiger Ausgabe wird in dieser Neuausgabe als Marginalie zeilengenau mitgeführt. Umschlaggestaltung von Thomas Schultz-Overhage unter Verwendung des Bildes: Euripides. Gesetzt aus Minion Pro, 11 pt.
Business & Economics

Pre-Suasion

Wie Sie bereits vor der Verhandlung gewinnen

Author: Robert Cialdini

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593435926

Category: Business & Economics

Page: 343

View: 2030

So bekommen Sie, was Sie wollen! Immer wieder kommen Sie in Situationen, in denen Sie andere in ihrem Verhalten beeinflussen wollen. Ihr Kunde soll den Kaufvertrag unterschreiben oder Ihr Kind soll Vokabeln lernen. Egal wie: Die anderen sollen sich von uns überzeugen lassen und endlich Ja sagen. Doch wie bringen wir sie dazu? Der Sozialpsychologe und Meister der Beeinflussung Robert Cialdini hat es herausgefunden: Die überzeugendsten Verhandler gewinnen den Deal, schon bevor es zum eigentlichen Gespräch kommt. Wie sie das machen und wie auch Ihnen das gelingt, zeigt dieses augenöffnende Buch.
Business & Economics

Warum Nationen scheitern

Die Ursprünge von Macht, Wohlstand und Armut

Author: Daron Acemoglu,James A. Robinson

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310402247X

Category: Business & Economics

Page: 608

View: 2603

Der Klassiker - von sechs Wirtschaftsnobelpreisträgern empfohlen, eine Pflichtlektüre! Warum sind Nationen reich oder arm? Starökonom Daron Acemoglu und Harvard-Politologe James Robinson geben eine ebenso schlüssige wie eindrucksvolle Antwort auf diese grundlegende Frage. Anhand zahlreicher, faszinierender Fallbeispiele – von den Conquistadores über die Industrielle Revolution bis zum heutigen China, von Sierra Leone bis Kolumbien – zeigen sie, mit welcher Macht die Eliten mittels repressiver Institutionen sämtliche Regeln zu ihren Gunsten manipulieren - zum Schaden der vielen Einzelnen. Ein spannendes und faszinierendes Plädoyer dafür, dass Geschichte und Geographie kein Schicksal sind. Und ein überzeugendes Beispiel, dass die richtige Analyse der Vergangenheit neue Wege zum Verständnis unserer Gegenwart und neue Perspektiven für die Zukunft eröffnet. Ein provokatives, brillantes und einzigartiges Buch. »Dieses Buch werden unsere Ur-Ur-Urenkel in zweihundert Jahren noch lesen.« George Akerlof, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Eine absolut überzeugende Studie.« Gary S. Becker, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wirklich wichtiges Buch.« Michael Spence, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Acemoglu und Robinson begeistern und regen zum Nachdenken an.« Robert Solow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiges, unverzichtbares Werk.« Peter Diamond, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Ein wichtiger Beitrag zur Debatte, warum Staaten mit gleicher Vorrausetzung sich so wesentlich in wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen unterscheiden.« Kenneth J. Arrow, Nobelpreisträger für Wirtschaftswissenschaften »Diese faktenreiche und ermutigende Streitschrift lehrt uns, dass die Geschichte glücklich enden kann, wenn ihr kein Mensch mehr als Versuchsobjekt dient.« Michael Holmes, NZZ am Sonntag »Anderthalb Jahrzehnte Arbeit eines Pools von Wissenschaftlern, auf 600 Seiten zusammengefasst durch zwei Forscher von Weltrang – und dies kommt heraus: eine Liebeserklärung an Institutionen, die im Sinne ihrer Bürger funktionieren. [...] bestechend.« Elisabeth von Thadden, Die Zeit »Sie werden von diesem Buch begeistert sein.« Jared Diamond, Pulitzer Preisträger und Autor der Weltbestseller »Kollaps« und »Arm und Reich« » Ein höchst lesenswertes Buch.« Francis Fukuyama, Autor des Bestsellers »Das Ende der Geschichte« »Ein phantastisches Buch. Acemoglu und Robinson gehen das wichtigste Problem der Sozialwissenschaften an – eine Frage, die führende Denker seit Jahrhunderten plagt – und liefern eine in ihrer Einfachheit und Wirkmächtigkeit brillante Antwort. Eine wunderbar lesbare Mischung aus Geschichte, Politikwissenschaft und Ökonomie, die unser Denken verändern wird. Pflichtlektüre.« Steven Levitt, Autor von »Freakonomics«
American literature

The Literary News

A Monthly Journal of Current Literature

Author: Frederick Leypoldt

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: American literature

Page: N.A

View: 4251

Business & Economics

Die Alchemisten

Die geheime Welt der Zentralbanker

Author: Neil Irwin

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843704163

Category: Business & Economics

Page: 512

View: 2647

Ihre Aufgabe ist sensibel, ihre Macht ist groß. Ein unbedachtes Wort kann weltweit Krisen auslösen und politische Erdbeben verursachen. Jedes Jahr im August treffen sich in Jackson Hole, Wyoming – fernab der Weltöffentlichkeit –, die vierzig wichtigsten Zentralbanker der Welt. Sie stehen in dauernden Interessenkonflikten zwischen nationalen Interessen und internationalem Druck. Neil Irwin erklärt spannend und anschaulich, was Zentralbanker tun und wie es zu massiven Fehlentscheidungen kommen kann. Er beschreibt, welche großen Auswirkungen kleine Unstimmigkeiten zwischen Jens Weidmann, Mario Draghi und Ben Bernanke haben können. Und er zeigt, wie die zukünftigen Herausforderungen, Allianzen und Strategien der Zentralbanker aussehen könnten.
Political Science

Drive

Was Sie wirklich motiviert

Author: Daniel H. Pink

Publisher: Ecowin

ISBN: 3711050786

Category: Political Science

Page: 284

View: 2592

Sind wir nicht alle davon überzeugt, dass wir am besten mit äußeren Anreizen wie Geld und Prestige oder durch "Zuckerbrot und Peitsche" zu motivieren sind? "Alles falsch", sagt Daniel H. Pink in seinem provokanten und zukunftsweisenden Buch. Das Geheimnis unseres persönlichen Erfolges ist das zutiefst menschliche Bedürfnis, unser Leben selbst zu bestimmen, zu lernen, Neues zu erschaffen und damit unsere Lebensqualität und unsere Welt zu verbessern. Daniel H. Pink enthüllt die Widersprüche zwischen dem, was die Wissenschaft weiß, und dem, was die Wirtschaft tut – und wie genau dies jeden Aspekt unseres Lebens beeinflusst. Er demonstriert, dass das Prinzip von Bestrafung und Belohnung exakt der falsche Weg ist, um Menschen für die Herausforderungen von Heute zu motivieren, egal ob in Beruf oder Privatleben. In "Drive" untersucht er die drei Elemente der wirklichen Motivation – Selbstbestimmung, Perfektionierung und Sinnerfüllung – und bietet kluge sowie überraschende Techniken an, um diese in die Tat umzusetzen. Daniel H. Pink stellt uns Menschen vor, die diese neuen Ansätze zur Motivation bereits erfolgreich in ihr Leben integriert haben und uns damit entschlossen einen außergewöhnlichen Weg in die Zukunft zeigen.
Business & Economics

Das Ziel

Ein Roman über Prozessoptimierung

Author: Eliyahu M. Goldratt,Jeff Cox

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593423596

Category: Business & Economics

Page: 406

View: 5903

Ein Roman über Prozessoptimierung? Geht das? Das geht nicht nur – das liest sich auch spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Eliyahu M. Goldratts "Das Ziel" ist die Geschichte des Managers Alex Rogo, der mit ungewöhnlichen und schlagkräftigen neuen Methoden in seinem Unternehmen für Aufsehen sorgt. Der Klassiker unter den Wirtschaftsbüchern, der das Managementdenken weltweit umkrempelt, wurde jetzt erweitert um den wichtigsten Aufsatz des Autors, "Standing on the Shoulders of Giants": Pflichtlektüre für Manager – und fesselnder Lesestoff.