History

Evening News

Optics, Astronomy, and Journalism in Early Modern Europe

Author: Eileen Reeves

Publisher: University of Pennsylvania Press

ISBN: 0812209486

Category: History

Page: 320

View: 4629

Eileen Reeves examines a web of connections between journalism, optics, and astronomy in early modern Europe, devoting particular attention to the ways in which a long-standing association of reportage with covert surveillance and astrological prediction was altered by the near simultaneous emergence of weekly newsheets, the invention of the Dutch telescope, and the appearance of Galileo Galilei's astronomical treatise, The Starry Messenger. Early modern news writers and consumers often understood journalistic texts in terms of recent developments in optics and astronomy, Reeves demonstrates, even as many of the first discussions of telescopic phenomena such as planetary satellites, lunar craters, sunspots, and comets were conditioned by accounts of current events. She charts how the deployment of particular technologies of vision—the telescope and the camera obscura—were adapted to comply with evolving notions of objectivity, censorship, and civic awareness. Detailing the differences between various types of printed and manuscript news and the importance of regional, national, and religious distinctions, Evening News emphasizes the ways in which information moved between high and low genres and across geographical and confessional boundaries in the first decades of the seventeenth century.
Science

The Structures of Practical Knowledge

Author: Matteo Valleriani

Publisher: Springer

ISBN: 3319456717

Category: Science

Page: 491

View: 9317

The Structures of Practical Knowledge investigates the nature of practical knowledge – why, how, when and by whom it is codified, and once codified, how this knowledge is structured. The inquiry unfolds in a series of fifteen case studies, which range in focus from early modern Italy to eighteenth century China. At the heart of each study is a shared definition of practical knowledge, that is, knowledge needed to obtain a certain outcome, whether that be an artistic or mechanical artifact, a healing practice, or a mathematical result. While the content of practical knowledge is widely variable, this study shows that all practical knowledge is formally equivalent in following a defined workflow, as reflected in a construction procedure, a recipe, or an algorithm. As explored in the volume’s fifteen contributions, there are three levels at which structures of practical knowledge may be understood and examined. At the most immediate level, there are the individual workflows that encompasses practical knowledge itself. Probing further, it is possible to examine the structure of practical knowledge as it is externalized and codified in texts, drawings, and artifacts such as models. Finally, practical knowledge is also related to social structures, which fundamentally determine its dissemination and evolution into new knowledge structures. The social structures of professionals and institutions represent the critical means by which practical knowledge takes form. These actors are the agents of codification, and by means of selection, appropriation, investment, and knowledge development, they determine the formation of new structures of practical knowledge. On a more abstract level, the creation of new knowledge structures is understood as constituting the basis for the further development of scientific knowledge. Rich in subject matter and incisive in the theory it lays out, this volume represents an important contribution to the history of science and epistemology. Individually, the fifteen case studies – encompassing the history of architecture, mining, brewing, glass production, printing, ballistics, mechanics, cartography, cosmology and astronomy – are replete with original research, and offer new insights into the history of science. Taken together, the contributions remodel historical epistemology as a whole, elucidating the underlining knowledge structures that transcend disciplinary boundaries, and that unite practitioners across time and space.
Fiction

Sehen

Das Bild der Welt in der Bilderwelt

Author: John Berger

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104038198

Category: Fiction

Page: 160

View: 9457

Das erfolgreichste Buch zur Kunst der letzten fünfzig Jahre - jetzt neu auflegt im FISCHER Taschenbuch! Mit seinem legendären Buch ›Sehen. Das Bild der Welt in der Bilderwelt‹ lehrte John Berger uns Anfang der 1970er Jahre, Bilder neu zu sehen. Er analysiert Gemälde nicht isoliert in einer Welt von musealer Ewigkeit, sondern als Gebrauchsmuster der modernen Gesellschaft, die vor allem den weiblichen Körper zur Reklame benutzt. John Berger, der große europäische Erzähler und Essayist, feiert im November 2016 seinen 90. Geburtstag. Seine Essays zu Kunst und Fotografie sind aus der Ästhetik des 20. Jahrhunderts nicht mehr wegzudenken. Meisterhaft finden seine Erzählungen und Romane eine sinnliche Antwort auf die Frage, wie wir heute leben. »Es gibt niemals genug von John Berger!« Tilda Swinton
Juvenile Nonfiction

Die Neue Astronomie

Author: HENBEST,MARTEN

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3034867484

Category: Juvenile Nonfiction

Page: 240

View: 8106

Literary Criticism

Postdramatik

Transformationen des epischen Theaters bei Peter Handke, Heiner Müller, Elfriede Jelinek und Rainald Goetz

Author: Hanna Klessinger

Publisher: Walter de Gruyter GmbH & Co KG

ISBN: 3110365677

Category: Literary Criticism

Page: 292

View: 3965

This study investigates the history of post-dramatic literature between 1966 and 1995. It reveals the ways that post-dramatic writing styles lent themselves productively to international modern theater, continued to develop dynamically, and came to form a tradition of its own. Extensive reviews of post-dramatic trends and forms are interspersed with close textual analyses, including examples from the theatrical stage.
History

Licht aus dem Osten

Eine neue Geschichte der Welt

Author: Peter Frankopan

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644122814

Category: History

Page: 944

View: 484

«‹Eine neue Geschichte der Welt› – dieses Buch verdient den Titel voll und ganz.» Peter Frankopan lehrt uns, die Geschichte neu zu sehen – indem er nicht Europa, sondern den Nahen und Mittleren Osten zum Ausgangspunkt macht. Hier entstanden die ersten Hochkulturen und alle drei monotheistischen Weltreligionen; ein Reichtum an Gütern, Kultur und Wissen, der das Alte Europa seit jeher sehnsüchtig nach Osten blicken ließ. Frankopan erzählt von Alexander dem Großen, der Babylon zur Hauptstadt seines neuen Weltreichs machen wollte; von Seide, Porzellan und Techniken wie der Papierherstellung, die über die Handelswege der Region Verbreitung fanden; vom Sklavenhandel mit der islamischen Welt, der Venedig im Mittelalter zum Aufstieg verhalf; von islamischen Gelehrten, die das antike Kulturerbe pflegten, lange bevor Europa die Renaissance erlebte; von der Erschließung der Rohstoffe im 19. Jahrhundert bis hin zum Nahostkonflikt. Schließlich erklärt Frankopan, warum sich die Weltpolitik noch heute in Staaten wie Syrien, Afghanistan und Irak entscheidet. Peter Frankopan schlägt einen weiten Bogen, und das nicht nur zeitlich: Er rückt zwei Welten zusammen, Orient und Okzident, die historisch viel enger miteinander verbunden sind, als wir glauben. Ein so fundiertes wie packend erzähltes Geschichtswerk, das wahrhaft die Augen öffnet.
Religion

Die islamische Aufklärung

Der Konflikt zwischen Glaube und Vernunft

Author: Christopher de Bellaigue

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104906467

Category: Religion

Page: 544

View: 6697

»Erhellend, großartig geschrieben, ein Buch, das uns hilft, das Verständnis zwischen islamischer Welt und Moderne zu verstehen.« Yuval Noah Harari, Autor von »Eine kurze Geschichte der Menschheit« Die islamische Aufklärung hat längst stattgefunden. In einer fulminanten Erzählung demontiert Christopher de Bellaigue die oft selbstgefällige westliche Sicht auf die arabische Welt. Auch in Ägypten, im Iran und der Türkei gab es nach 1800 eine breite Bewegung für Freiheit, Gleichheit und Demokratie und für einen weltlichen Staat, für Frauenrechte und Gewerkschaften, freie Presse und die Abschaffung der Sklaverei. In atemberaubender Geschwindigkeit modernisierten sich die arabischen Gesellschaften. Doch die Gegenaufklärung folgte auf dem Fuß, mit autokratischen Regimen und fundamentalistischem Terror. De Bellaigue schildert den Kampf zwischen Glaube und Vernunft und um eine neue muslimische Identität. Eine reiche, überraschende Geschichte, eine radikal neue Sicht auf den modernen Islam. »Eine ausgesprochen originelle und informative Studie über die Zusammenstöße zwischen dem Islam und der Moderne in Istanbul, Kairo und Teheran während der letzten zweihundert Jahre.« Orhan Pamuk »Christopher de Bellaigue gehört seit Langem schon zu den einfallsreichsten und anregendsten Interpreten einiger von Angst und Vorurteil verstellter Realitäten. In ›Die islamische Aufklärung‹ seziert er den selbstgefälligen Gegensatz zwischen Islam und Moderne und enthüllt dabei eine faszinierende Welt: eine Welt, in der Menschen sich unter dem Druck der Geschichte ständig verändern, improvisieren und sich anpassen. Es ist genau das richtige Buch für unsere in Unordnung geratene Welt: zeitgemäß, dringlich und erhellend.« Pankaj Mishra »Zur rechten Zeit, tiefsinnig und provokativ.« Peter Frankopan
Science

Die Wirklichkeit, die nicht so ist, ...

Eine Reise in die Welt der Quantengravitation

Author: Carlo Rovelli

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644052514

Category: Science

Page: 320

View: 7357

Was ist Wirklichkeit? Existieren Raum und Zeit tatsächlich, wenn wir uns anschicken, die elementarsten Grundlagen unserer Existenz zu erforschen? Wie viel davon können wir überhaupt verstehen? Carlo Rovelli beschäftigt sich seit vielen Jahren damit, die Grenzen unseres Verstehens zu erweitern. In diesem Buch nimmt er uns mit auf eine Reise, die von dem Realitätsverständnis der griechischen Klassik bis zur Schleifenquantengravitation führt. Ein großer Physiker unserer Zeit macht sich auf, uns ein neues Welt-Bild zu zeichnen: mit einem physikalischen Universum ohne Zeit, einer Raumzeit, die aus Schleifen und Körnchen besteht und in der Unendlichkeit nicht existiert. Einer Kosmologie, die ohne Urknall und Paralleluniversen auskommt und hier zum ersten Mal von einem ihrer «Erfinder» für ein breites Publikum einfach und ausführlich erklärt wird. Ein Buch über «die großen Herausforderungen der gegenwärtigen Naturwissenschaften, die all unser Wissen über die Natur in Frage stellen» (Rovelli).
Fiction

Die drei Sonnen

Roman

Author: Cixin Liu

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641173078

Category: Fiction

Page: 592

View: 9721

Die Science-Fiction-Sensation aus China China, Ende der 1960er-Jahre: Während im ganzen Land die Kulturrevolution tobt, beginnt eine kleine Gruppe von Astrophysikern, Politkommissaren und Ingenieuren ein streng geheimes Forschungsprojekt. Ihre Aufgabe: Signale ins All zu senden und noch vor allen anderen Nationen Kontakt mit Außerirdischen aufzunehmen. Fünfzig Jahre später wird diese Vision Wirklichkeit – auf eine so erschreckende, umwälzende und globale Weise, dass dieser Kontakt das Schicksal der Menschheit für immer verändern wird.
Social Science

Vor Google

Eine Mediengeschichte der Suchmaschine im analogen Zeitalter

Author: Thomas Brandstetter,Thomas Hübel,Anton Tantner

Publisher: transcript Verlag

ISBN: 3839418755

Category: Social Science

Page: 262

View: 6548

Ein Alltag ohne digitale Suchmaschinen ist heute nur noch schwer vorstellbar. Dabei lassen sich zahlreiche Einrichtungen, Personen und Techniken ausmachen, die lange vor Google und Co. ähnliche Funktionen übernommen haben - Staatshandbücher und Diener etwa, aber auch Bibliothekskataloge, Fragebögen oder Zeitungskomptoire. Welche strukturellen Ähnlichkeiten gibt es zwischen diesen früheren und den heutigen Suchmaschinen? Welche Utopien knüpften sich an die Suchmaschinen des analogen Zeitalters? Welche Formen von Kontrolle ermöglichten sie? Das Buch widmet sich diesen und weiteren Fragen und liefert damit nicht nur neue Erkenntnisse über die Medien der Vergangenheit, sondern vertieft auch die Analysen der gegenwärtigen medialen Lage.
Aboriginal Australians

Stradbrokes Traumzeit

Geschichten

Author: Oodgeroo Noonuccal

Publisher: N.A

ISBN: 9783861420750

Category: Aboriginal Australians

Page: 80

View: 2842

Fiction

Das unvergleichliche Abenteuer eines gewissen Hans Pfaall

Author: Edgar Allan Poe

Publisher: BoD E-Short

ISBN: 3734784581

Category: Fiction

Page: 63

View: 3716

Die Kurzgeschichte "Das unvergleichliche Abenteuer eines gewissen Hans Pfaall" (Original: "The Unparalleled Adventure of One Hans Pfaall") wurde von Edgar Allan Poe 1835 in der Juni-Ausgabe des "Southern Literary Messenger" erstveröffentlicht und in die Sammlung "Tales of the Grotesque and Arabesque" (1840) aufgenommen. Die Geschichte, die ursprünglich als "Hoax" (dt. "Jux, Scherz, Schabernack bzw. Schwindel") intendiert war, ist seitdem in verschiedenen Anthologien publiziert worden. Die Erzählung thematisiert die Reise des Hans Pfaall mit einem Heißluftballon zum Mond. Sie gehört zu einer der ersten Science-Fiction-Geschichten überhaupt.
History

Bilder der Macht

Venezianische Repräsentationsstrategien beim Staatsbesuch Heinrichs III. (1574)

Author: Evelyn Korsch

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3050089873

Category: History

Page: 318

View: 6626

Venedig war bereits im 16. Jahrhundert berühmt für seine prächtigen Feiern. Keinem anderen Staat war es gelungen, die Festkultur so erfolgreich zur Repräsentation politischer Macht und als Medium zur Imagekonzeption einzusetzen. Thema des Buches sind die Festlichkeiten zu Ehren Heinrichs III., der Venedig im Jahr 1574 besuchte. Zu diesem Zeitpunkt sah sich die Republik gezwungen, ihre Stellung als christliche Macht neu zu definieren. Sie hatte zwar 1571 mit der Heiligen Liga einen Sieg gegen die Türken bei Lepanto errungen, schloss aber 1573 einen Separatfrieden mit dem Osmanischen Reich. Der Aufenthalt des französischen Königs wurde als aufwendiges „Multimediaspektakel“ inszeniert, mit dem vordergründig der Ehrengast gefeiert wurde, dessen wahre Funktion jedoch in der Glorifizierung und Legitimierung des venezianischen Staates lag. Evelyn Korsch analysiert die angewandten Repräsentationsstrategien anhand von nonverbalen Kommunikationsformen wie Ritualen, Bild- und Musikwerken sowie der Topographie. Dabei zeigt sich, dass die Mittel, die Venedig zur Imagekonzeption und Prestigesteigerung einsetzte, modernen Marketingstrategien entsprechen.
Literary Criticism

Buddenbrooks-Handbuch

Author: Nicole Mattern,Stefan Neuhaus

Publisher: J.B. Metzler

ISBN: 9783476046499

Category: Literary Criticism

Page: 312

View: 2721

"Buddenbrooks. Verfall einer Familie" (1901) legte den Grundstein für Thomas Manns außergewöhnliche Karriere als Schriftsteller und Repräsentant der deutschen Literatur und Kultur weltweit. Der Roman zählt nicht nur zu den nobelpreisgekrönten und meistgelesenen, sondern auch zu den meistinterpretierten Texten der deutschsprachigen Literatur. Das Handbuch bündelt die umfassende Forschung über den Roman und präsentiert neben der Entstehungs- und Rezeptionsgeschichte auch die zentralen Themen und Strukturen. Eingegangen wird nicht nur auf Familie, Ökonomie und Religion, sondern auch auf scheinbare Randthemen wie Essen und Trinken oder Elemente des Phantastischen. Zusätzlich eröffnet das Handbuch interpretatorische und literaturtheoretische Zugänge zum Text, von der Sozialgeschichte über Erinnerungs- und Gedächtnistheorien oder Weiblichkeits- und Männlichkeitskonstruktionen bis zur Wissenspoetologie.

Das kapitalistische Manifest

warum allein die globalisierte Marktwirtschaft den Wohlstand der Menschheit sichert

Author: Johan Norberg

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category:

Page: 302

View: 6758