History

Germans Into Nazis

Author: Peter Fritzsche

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674350922

Category: History

Page: 269

View: 7983

Examines the rise of National Socialism in Germany
Social Science

Der totale Rausch

Drogen im Dritten Reich

Author: Norman Ohler

Publisher: Kiepenheuer & Witsch

ISBN: 346231517X

Category: Social Science

Page: 368

View: 1089

Drogen im Dritten Reich – »dieses Buch ändert das Gesamtbild« (Hans Mommsen) Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht zu, sondern chemisch deutsch – und ziemlich toxisch. Wo die Ideologie für Fanatismus und »Endsieg« nicht mehr ausreichte, wurde hemmungslos nachgeholfen, während man offiziell eine strikte Politik der »Rauschgiftbekämpfung« betrieb. Als Deutschland 1940 Frankreich überfiel, standen die Soldaten der Wehrmacht unter 35 Millionen Dosierungen Pervitin. Das Präparat – heute als Crystal Meth bekannt – war damals in jeder Apotheke erhältlich, machte den Blitzkrieg erst möglich und wurde zur Volksdroge im NS-Staat. Auch der vermeintliche Abstinenzler Hitler griff gerne zur pharmakologischen Stimulanz: Als er im Winter 1944 seine letzte Offensive befehligte, kannte er längst keine nüchternen Tage mehr. Schier pausenlos erhielt er von seinem Leibarzt Theo Morell verschiedenste Dopingmittel, dubiose Hormonpräparate und auch harte Drogen gespritzt. Nur so konnte der Diktator seinen Wahn bis zum Schluss aufrechterhalten. Ohler hat bislang gesperrte Materialien ausgewertet, mit Zeitzeugen, Militärhistorikern und Medizinern gesprochen. Entstanden ist ein erschütterndes, faktengenaues Buch. Der totale Rausch wurde von dem bedeutenden Historiker Hans Mommsen begleitet, der das Nachwort beisteuert. Sein Fazit: »Dieses Buch ändert das Gesamtbild.«
History

Germans into Jews

Remaking the Jewish Social Body in the Weimar Republic

Author: Sharon Gillerman

Publisher: Stanford University Press

ISBN: 9780804771405

Category: History

Page: 248

View: 5539

Germans into Jews turns to an often overlooked and misunderstood period of German and Jewish history—the years between the world wars. It has been assumed that the Jewish community in Germany was in decline during the Weimar Republic. But, Sharon Gillerman demonstrates that Weimar Jews sought to rejuvenate and reconfigure their community as a means both of strengthening the German nation and of creating a more expansive and autonomous Jewish entity within the German state. These ambitious projects to increase fertility, expand welfare, and strengthen the family transcended the ideological and religious divisions that have traditionally characterized Jewish communal life. Integrating Jewish history, German history, gender history, and social history, this book highlights the experimental and contingent nature of efforts by Weimar Jews to reassert a new Jewish particularism while simultaneously reinforcing their commitment to Germanness.
History

The Nazi Conscience

Author: Professor of History Claudia Koonz,Claudia Koonz

Publisher: Harvard University Press

ISBN: 9780674011724

Category: History

Page: 362

View: 3815

The author identifies the "ethnic fundamentalism" that infused Nazism, revealing the "conscience" and civic morality that founded the core of Nazi ideology, using a wide variety of sources to flesh out this controversial take on the Nazis. (History)
Biography & Autobiography

Heimat

Ein deutsches Familienalbum

Author: Nora Krug

Publisher: Verlagsgruppe Random House GmbH

ISBN: 3641221757

Category: Biography & Autobiography

Page: 288

View: 4960

„Wie kann man verstehen, wer man ist, wenn man nicht weiß, woher man kommt?“ Sie lebt seit über 12 Jahren in New York, ist verheiratet mit einem amerikanischen Juden und fühlt sich deutscher als jemals zuvor. Woher kommt das? Und wer ist sie eigentlich? Die preisgekrönte, 1977 in Karlsruhe geborene Autorin und Illustratorin Nora Krug fragt sich, was Heimat für sie bedeutet, und unternimmt eine literarisch-grafische Spurensuche in der Vergangenheit ihrer Familie: Was hatte Großvaters Fahrschule mit dem jüdischen Unternehmer zu tun, dessen Chauffeur er vor dem Krieg gewesen war? Und was sagen die mit Hakenkreuzen dekorierten Schulaufsätze über ihren Onkel, der mit 18 Jahren im Zweiten Weltkrieg fiel? Ihre gezeichneten und handgeschriebenen Bildergeschichten fügt Krug mit Fotografien, Archiv- und Flohmarktfunden zu einem völlig neuen Ganzen zusammen. „Heimat“ ist ein einzigartiges Erinnerungskunstwerk, in dem Familiengeschichte auf Zeitgeschichte trifft. Ein Graphic Memoir, lebendig, wahr und poetisch erzählt. Dieses eBook beinhaltet farbige Abbildungen und Illustrationen mit handgeletterten Texten. Es ist für die Darstellung auf Tablets optimiert.
History

Life and Times in Nazi Germany

Author: Lisa Pine

Publisher: Bloomsbury Publishing

ISBN: 1474217958

Category: History

Page: 304

View: 7215

Lisa Pine assembles an impressive array of influential scholars in Life and Times in Nazi Germany to explore the variety and complexity of life in Germany under Hitler's totalitarian regime. The book is a thematic collection of essays that examine the extent to which social and cultural life in Germany was permeated by Nazi aims and ambitions. Each essay deals with a different theme of daily German life in the Nazi era, with topics including food, fashion, health, sport, art, tourism and religion all covered in chapters based on original and expert scholarship. Life and Times in Nazi Germany, which also includes 24 images and helpful end-of-chapter select bibliographies, provides a new lens through which to observe life in Nazi Germany – one that highlights the everyday experience of Germans under Hitler's rule. It illuminates aspects of life under Nazi control that are less well-known and examines the contradictions and paradoxes that characterised daily life in Nazi Germany in order to enhance and sophisticate our understanding of this period in the nation's history. This is a crucial volume for all students of Nazi Germany and the history of Germany in the 20th century.
Fiction

Die Bücherdiebin

Roman

Author: Markus Zusak

Publisher: cbj Verlag

ISBN: 3894804270

Category: Fiction

Page: 592

View: 1898

Selbst der Tod hat ein Herz ... Molching bei München. Hans und Rosa Hubermann nehmen die kleine Liesel Meminger bei sich auf – für eine bescheidene Beihilfe, die ihnen die ersten Kriegsjahre kaum erträglicher macht. Für Liesel jedoch bricht eine Zeit voller Hoffnung, voll schieren Glücks an – in dem Augenblick, als sie zu stehlen beginnt. Anfangs ist es nur ein Buch, das im Schnee liegen geblieben ist. Dann eines, das sie aus dem Feuer rettet. Dann Äpfel, Kartoffeln und Zwiebeln. Das Herz von Rudi. Die Herzen von Hans und Rosa Hubermann. Das Herz von Max. Und das des Todes. Denn selbst der Tod hat ein Herz. „Die Bücherdiebin“ ist eine Liebesgeschichte, eine Hommage an Bücher und Worte und eine Erinnerung an die Macht der Sprache, die im Roman von Markus Zusak viele Facetten zeigt: den lakonisch-distanzierten Ton des Erzählers, Poesie und Zuversicht – und die reduzierte Sprache der Nazipropaganda.
History

Death in Berlin

From Weimar to Divided Germany

Author: Monica Black

Publisher: Cambridge University Press

ISBN: 0521118514

Category: History

Page: 308

View: 5160

Death in Berlin traces rituals and perceptions surrounding death from the Weimar Republic to the building of the Berlin Wall.

Mein Kampf

Author: Adolf Hitler

Publisher: Createspace Independent Publishing Platform

ISBN: 9781983638206

Category:

Page: 822

View: 8564

Published in the German language, this is the infamous Main Kampf, by Adolf Hitler.
Fiction

Das ist bei uns nicht möglich

Roman

Author: Sinclair Lewis

Publisher: Aufbau Digital

ISBN: 3841213731

Category: Fiction

Page: 448

View: 5605

Sinclair Lewis’ Roman aus dem Jahr 1935 führt einen Antihelden vor, der mit seinen Hetzreden die Begeisterung unzufriedener Wähler entfacht. Durch seine Lügen und eine Rhetorik des Populismus und der Ressentiments wird er Präsident der Vereinigten Staaten. Das klingt vertraut? „Eine unheimliche Vorwegnahme der aktuellen Ereignisse.“ The Guardian „Ein Populist im Weißen Haus? Literaturnobelpreisträger Sinclair Lewis hat es vor 80 Jahren durchgespielt.“ DIE ZEIT „Sinclair Lewis ist wieder aktuell.“ der Freitag „Ein Meister des absoluten Realismus." Bob Dylan 1935 in den USA ein aufsehenerregender Bestseller, heute wieder eine Sensation und aktuell wie selten zuvor. In der Übersetzung des bekannten Exilautors und Kleist-Preis-Trägers Hans Meisel – mit einem Nachwort von Jan Brandt. Sinclair Lewis wusste durch seine Frau Dorothy Thompson, Auslandskorrespondentin in Berlin, über den Aufstieg der Nazis Bescheid. In den USA beobachtete er, wie die Populisten nach Wirtschaftskrise und Sozialreformen des New Deal immer weiter an Einfluss gewannen. Der radikale Senator Huey Long versuchte Präsident Roosevelt aus dem Amt zu drängen, bevor Long 1935 einem Attentat zum Opfer fiel. Lewis diente er als Vorbild für den fanatischen Verführer Buzz Windrip in seinem Roman. Buzz Windrip, für seine Gegner ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“ und ein gefährlicher Populist, will Präsidentschaftskandidat werden. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglaubwürdiger Versprechen laufen ihm die Wähler zu, und er zieht ins Weiße Haus ein. Sogleich regiert er wie ein absolutistischer Herrscher, beschneidet die Freiheiten der Minderheiten, legt sich mit Mexiko an und lässt seine Kritiker rabiat verfolgen. Einer davon ist der liberale Zeitungsherausgeber Doremus Jessup, der sich nicht mundtot machen lassen will.
History

"Vernebelt, verdunkelt sind alle Hirne"

Tagebücher 1939-1945

Author: Friedrich Kellner

Publisher: Wallstein Verlag

ISBN: 3835321234

Category: History

Page: 1134

View: 1764

Der Laubacher Justizinspektor Friedrich Kellner wollte der Nachwelt ein Zeugnis ablegen von der gedankenlosen Unterwürfigkeit seiner Zeitgenossen und den hohlen nationalsozialistischen Propagandaphrasen. Von 1939 bis 1945 schrieb er beinahe täglich seine Kritik am NS-Regime nieder und dokumentierte die vielen kleinen und großen Verbrechen der NS-Diktatur. Diese Tagebücher zeigen, dass jeder in der Lage gewesen wäre, die nationalsozialistische Rhetorik zu entlarven und von den Gräueltaten des "Dritten Reiches" zu wissen. Kellners akribische Analyse der Tagespresse, die zusammen mit zahlreichen eingeklebten Zeitungsausschnitten einen Großteil der Tagebücher einnimmt, macht diesen Text zu einer einzigartigen Quelle, die eine neue Sicht auf den Alltag im "Dritten Reich" ermöglicht. Darin unterzieht er die gleichgeschalteten Meldungen einer schonungslosen Kritik und verdeutlicht, wie offensichtlich die Lügen der NS-Presse waren. In der Verbindung von Zeitungsausschnitt und Kommentar findet Friedrich Kellner eine Methode, die seine Tagebücher neben die Aufzeichnungen Victor Klemperers stellt.
History

Die bellizistische Republik

Wehrkonsens und "Wehrhaftmachung" in Deutschland 1918-1933

Author: Rüdiger Bergien

Publisher: Oldenbourg Verlag

ISBN: 3486591819

Category: History

Page: 452

View: 8011

Hinter der geheimen Aufrustung der Weimarer Republik stand ein lagerubergreifender Wehrkonsens. Die Republikaner sahen sie in den Krisen der ersten Jahre als Form des Republikschutzes an. Spater blieb die Unterstutzung bestehen, obwohl die geheime personelle Rustung zur Hochburg eines staatsfeindlichen Paramilitarismus wurde."
Biography & Autobiography

Fünf Deutschland und ein Leben

Erinnerungen

Author: Fritz Stern

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406693202

Category: Biography & Autobiography

Page: 675

View: 6586

Erinnerungen Fritz Sterns Erinnerungen sind weise, entschieden im Urteil, subtil. Sie sind vor allem das Werk eines leidenschaftlichen Bürgers und Demokraten. Fünf Deutschland und ein Leben legt grandios Zeugnis ab von der Überzeugung, dass die Geschichte uns eine Lehrmeisterin sein kann für ein moralisches Leben als Bürger und als Mensch. Die "deutsche Frage" wirft ihren Schatten auf die moderne Welt: Wie war es möglich, dass eine so zivilisierte Nation für das schrecklichste Verbrechen des 20. Jahrhunderts verantwortlich wurde? In diesem Buch, einer einzigartigen Verbindung aus Erinnerung und Geschichtsschreibung, betrachtet der große Historiker und Friedenspreisträger Fritz Stern die Frage durch das Prisma seines eigenen Lebens. Er verwebt historische Meistererzählung, scharfsinnige Analysen und dramatische Episoden seiner Lebensgeschichte zu einem unvergesslichen Portrait jener fünf Deutschland, die er selbst miterlebt hat: Weimar, das "Dritte Reich", Bundesrepublik und DDR, das vereinigte Deutschland nach 1989. Seine Freundschaften mit deutschen Intellektuellen und Politikern haben ihm besonders tiefe Einblicke in die Grundlegung der liberalen Demokratie eröffnet. Doch Stern zeigt auch, dass die unruhige deutsche Geschichte politische Lektionen für die Bürger überall bereithält - vor allem für solche, die der Gefahr der Tyrannei entgegentreten wollen. "Ein weises und tief bewegendes Buch der Erinnerung, zugleich ein brillanter Führer durch Deutschland in den letzten 75 Jahren." Louis Begley
History

War of Annihilation

Combat and Genocide on the Eastern Front, 1941

Author: Geoffrey P. Megargee

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 9780742544826

Category: History

Page: 177

View: 7461

On June 22, 1941, Hitler began what would be the most important campaign of the European theater. The war against the Soviet Union would leave tens of millions of Soviet citizens dead and large parts of the country in ruins. This title provides a concise history of the Germans' opening campaign of conquest and genocide in 1941.
History

Der deutsche Krieg

1939 - 1945

Author: Nicholas Stargardt

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104035032

Category: History

Page: 848

View: 4779

Einzigartig und fesselnd erzählt der renommierte Oxford-Historiker Nicholas Stargardt in ›Der Deutsche Krieg‹ aus der Nahsicht, wie die Deutschen – Soldaten, Lehrer, Krankenschwestern, Nationalsozialisten, Christen und Juden – den Zweiten Weltkrieg durchlebten. Tag für Tag erleben wir mit, worauf sie hofften, was sie schockierte, worüber sie schwiegen und wie sich ihre Sicht auf den Krieg allmählich wandelte. Gestützt auf zahllose Tagebücher und Briefe, unter anderem von Heinrich Böll und Victor Klemperer, Wilm Hosenfeld und Konrad Jarausch, gelingt Nicholas Stargardt ein Blick in die Köpfe der Menschen, der deutlich macht, warum so viele Deutsche noch an die nationale Sache glaubten, als der Krieg längst verloren war und die Gewissheit wuchs, an einem Völkermord teilzuhaben. Ein verstörendes Kaleidoskop der Jahre 1939 bis 1945 im nationalsozialistischen Deutschland. »Ein Meisterwerk der Geschichtsschreibung, das die ›Vogelperspektive‹ nahtlos mit einer Mikrogeschichte dieser verhängnisvollen Periode des 20. Jahrhunderts verbindet.« Jan T. Gross »Erstmals wird die Chronologie der Stimmung, der Hoffnungen und Befürchtungen (...) der deutschen Bevölkerung während des Krieges wirklich sichtbar. Eine eindrucksvolle, fesselnde Darstellung.« Mark Roseman »Hervorragend geschrieben und in seiner Argumentation überzeugend, ist dieses Buch ein Muss.« Saul Friedländer
Fiction

Alles Licht, das wir nicht sehen

Roman

Author: Anthony Doerr

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 340666752X

Category: Fiction

Page: 519

View: 2315

Saint-Malo 1944: Marie-Laure, ein junges, blindes Mädchen, ist mit ihrem Vater, der am "Muséum National d'Histoire Naturelle" arbeitet, aus dem besetzten Paris zu ihrem kauzigen Onkel in die Stadt am Meer geflohen. Einst hatte er ihr ein Modell der Pariser Nachbarschaft gebastelt, damit sie sich besser zurechtfinden kann. Nun ist in einem Modell Saint-Malos, der vielleicht kostbarste Schatz aus dem Museum versteckt, den auch die Nazis jagen. Werner Hausner, ein schmächtiger Waisenjunge aus dem Ruhrgebiet, wird wegen seiner technischen Begabung gefördert, auf eine Napola geschickt und dann in eine Wehrmachtseinheit gesteckt, die mit Peilgeräten Feindsender aufspürt, über die sich der Widerstand organisiert. Während Marie-Laures Vater von den Deutschen verschleppt und verhört wird, dringt Werners Einheit nach Saint-Malo vor, auf der Suche nach dem Sender, über den Etienne, Marie-Laures Onkel, die Résistance mit Daten versorgt & Kunstvoll und spannend, mit einer wunderschönen Sprache und einem detaillierten Wissen um die Kriegsereignisse, den Einsatz des Radios, Widerstandscodes, Jules Verne und vieles andere erzählt Anthony Doerr mit einer Reihe unvergesslicher Figuren eine Geschichte aus dem zweiten Weltkrieg, und vor allem die Geschichte von Marie-Laure und Werner, zwei Jugendlichen, deren Lebenswege sich für einen folgenreichen Augenblick kreuzen.
Religion

Catholicism and the Roots of Nazism

Religious Identity and National Socialism

Author: Derek Hastings

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199889244

Category: Religion

Page: 312

View: 8273

Derek Hastings here illuminates an important and largely overlooked aspect of early Nazi history, going back to the years after World War I--when National Socialism first emerged--to reveal its close early ties with Catholicism. Although an antagonistic relationship between the Catholic Church and Hitler's regime developed later during the Third Reich, the early Nazi movement was born in Munich, a city whose population was overwhelmingly Catholic. Focusing on Munich and the surrounding area, Hastings shows how Catholics played a central and hitherto overlooked role in the Nazi movement before the 1923 Beerhall Putsch. He examines the activism of individual Catholic writers, university students, and priests and the striking Catholic-oriented appeals and imagery formulated by the movement. He then discusses why the Nazis embarked on a different path following the party's reconstitution in early 1925, ultimately taking on an increasingly anti-Catholic and anti-Christian identity.
Law

Beyond the Prison Gates

Punishment and Welfare in Germany, 1850-1933

Author: Warren Rosenblum

Publisher: UNC Press Books

ISBN: 1469606763

Category: Law

Page: 344

View: 4740

Germany today has one of the lowest incarceration rates in the industrialized world, and social welfare principles play an essential role at all levels of the German criminal justice system. Warren Rosenblum examines the roots of this social approach to criminal policy in the reform movements of the Wilhelmine and Weimar periods, when reformers strove to replace state institutions of control and incarceration with private institutions of protective supervision. Reformers believed that private charities and volunteers could diagnose and treat social pathologies in a way that coercive state institutions could not. The expansion of welfare for criminals set the stage for a more economical system of punishment, Rosenblum argues, but it also opened the door to new, more expansive controls over individuals marked as "asocial." With the reformers' success, the issue of who had power over welfare became increasingly controversial and dangerous. Other historians have suggested that the triumph of eugenics in the 1890s was predicated upon the abandonment of liberal and Christian assumptions about human malleability. Rosenblum demonstrates, however, that the turn to "criminal biology" was not a reaction against social reform, but rather an effort to rescue its legitimacy.
History

Holocaust

The Nazi Persecution and Murder of the Jews

Author: Peter Longerich

Publisher: OUP Oxford

ISBN: 0191613479

Category: History

Page: 672

View: 3454

A comprehensive history of the Nazi persecution and murder of European Jews, paying detailed attention to an unrivalled range sources. Focusing clearly on the perpetrators and exploring closely the process of decision making, Longerich argues that anti-Semitism was not a mere by-product of the Nazis' political mobilization or an attempt to deflect the attention of the masses, but that anti-Jewish policy was a central tenet of the Nazi movement's attempts to implement, disseminate, and secure National Socialist rule - and one which crucially shaped Nazi policy decisions, from their earliest days in power through to the invasion of the Soviet Union and the Final Solution. As Longerich shows, the 'disappearance' of Jews was designed as a first step towards a racially homogeneous society - first within the 'Reich', later in the whole of a German-dominated Europe.