Doch die Sünde ist scharlachrot

Ein Inspector-Lynley-Roman 15

Author: Elizabeth George

Publisher: N.A

ISBN: 9783442486960

Category:

Page: 768

View: 8504

Inspector Lynley ist zuruck! Ein Mann wandert die Kuste Cornwalls entlang. SEit Wochen hat er nicht mehr in einem Bett geschlafen, sich gewaschen, sich rasiert. ALs er uber der Klippe bei Polcare Cove innehalt, bleibt sein Blick an etwas Rotem hangen. IN der Tiefe liegt ein zerschmetterter Korper. WAs zunachst wie ein Unfall aussieht, entpuppt sich als Mord. UNd unter den Verdachtigen ist auch der einsame Wanderer: Inspector Thomas Lynley, der nach dem tragischen Tod seiner Frau und seines ungeborenen Kindes sein Heil in der Flucht suchte ...
Language Arts & Disciplines

Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen

Sprachwissen im Fokus der Konstruktionsgrammatik

Author: Alexander Lasch,Alexander Ziem

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110353695

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 390

View: 6177

Anhand von exemplarischen Analysen gehen die Beiträge in diesem Band grundlegenden Forschungsfragen nach, die sich aus der Konzeption von Grammatik als Netzwerk von Konstruktionen ergeben: Sprachliches Wissen setzt sich aus einem strukturierten Set an Form-Bedeutungspaaren (Konstruktionen) zusammen, das man als Netzwerk bzw. Konstruktikon auffassen kann. Relevante Aspekte betreffen theoretische und empirische Fragen zur Repräsentation von grammatischem Wissen in einem Netzwerk von Konstruktionen, konkrete Anwendungsbereiche in den Bereichen Morphologie, Syntax und Spracherwerb unter Einbeziehung synchroner und diachroner Untersuchungsgesichtspunkte sowie Möglichkeiten, die Konstruktionsgrammatik mit anderen, teilweise verwandten, teilweise konkurrierenden Ansätzen und Grammatiktheorien (FrameNet, Integrative Linguistik, HPSG, projektionsbasierte Ansätze) in den Dialog treten zu lassen. Der Band richtet sich sowohl an ein fachkundiges Publikum als auch an jene, die sich für die Konstruktionsgrammatik interessieren und einen ersten Zugang zu gebrauchsbasierten Ansätzen suchen.
Philosophy

Was für Lebewesen sind wir?

Author: Noam Chomsky

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518748289

Category: Philosophy

Page: 248

View: 4293

Noam Chomsky gilt als der Begründer der modernen Linguistik und als einer der Gründerväter der Kognitionswissenschaften. Zugleich ist er einer der meistgelesenen politischen Denker der Welt. Dieses Buch ist die philosophische Summe seines Lebens: Erstmals führt er alle seine großen Themen zusammen und begibt sich auf die Suche nach dem Wesen des Menschen. Chomsky nimmt seinen Ausgang bei der Sprache. Diese ist für ihn ein angeborener Mechanismus, der ein keineswegs zwingendes Muster aufweist und unser Denken bestimmt. Wir alle denken gemäß diesem Muster – und daher können wir auch nur das wissen, was die menschliche Sprache zu denken erlaubt. Einige Geheimisse der Natur könnten uns deshalb für immer verborgen bleiben. Zugleich eröffnet die Sprache aber eine kreative Freiheit; uns ist ein Freiheitsinstinkt gegeben, der uns gegen Herrschaft aufbegehren und eine freie Entfaltung suchen lässt. In der libertären Tradition von Wilhelm von Humboldt, John Stuart Mill und Rudolf Rocker zeichnet uns Chomsky als anarchische Lebewesen, die nach einer Assoziation freier Menschen streben.
Fiction

Northline

Roman

Author: Willy Vlautin

Publisher: ebook Berlin Verlag

ISBN: 3827072719

Category: Fiction

Page: 208

View: 6789

Allison wacht auf. Es ist früh, und sie kann hören, wie ihr Freund auf dem Betonfußboden Liegestütze macht. Sie sieht zur unverputzten Decke, alles tut ihr weh und am Bein hat sie einen tiefblauen Fleck. Ihr Freund hat sie getreten, aber so genau weiß sie das nicht mehr. Als Allison erfährt, dass sie im dritten Monat schwanger ist, packt sie ein paar Kleider in einen Koffer und haut ab. Sie findet einen Job als Kellnerin, und ihr Baby muss sie zur Adoption freigeben. Es bleiben ihr der Alkohol und die Gespräche mit Paul Newman. Seine Filme kennt Allison auswendig, und immer wenn die Hoffnungslosigkeit am größten ist, denkt sie an ihn. Und er kommt und tröstet sie.
Social Science

Dialektsyntax

Author: Werner Abraham,Josef Bayer

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3322970329

Category: Social Science

Page: 272

View: 4351

Das Studium von Dialekten stellt einen wichtigen Bereich in der vergleichenden Syntaxforschung dar, der aber in bezug auf die germanischen Sprachen bislang noch stark vernachlässigt ist. Mit dieser Sammlung von dialektsyntaktischen Arbeiten soll ein Anfang gemacht werden, dialektale Varietäten des Deutschen, Friesischen, Jiddischen und Niederländischen hinsichtlich neuerer Entwicklungen der Syntaxtheorie zu untersuchen. Den theoretischen Rahmen bildet bei der Mehrzahl der Beiträge die Prinzipien- und Parametertheorie, die sich in der vergleichenden Syntaxforschung bewährt hat. Grammatische Phänomene, die thematisiert werden, umfassen klitische Pronomina, das Kasussystem, Infinitivkonstruktionen, Wortstellung und Kongruenz.
English language

Negationslinguistik

Ansätze zur Beschreibung und Erklärung von Aspekten der Negation im Englischen

Author: Werner Welte

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: English language

Page: 247

View: 4020

Language Arts & Disciplines

Anglistische Sprachwissenschaft

Author: Thomas Berg

Publisher: UTB

ISBN: 3825238709

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 280

View: 3752

Diese neuartige Einführung in die anglistische Sprachwissenschaft beginnt mit einem längeren allgemeinen Teil, in dem die grundlegenden Fragen gestellt werden. Ihre Klärung schafft die Voraussetzung für das Verständnis der Funktion und Struktur einer jeden Einzelsprache. Auf dieser Grundlage erfolgt eine detaillierte Analyse des Englischen. Es wird gezeigt, dass es Baupläne gibt, die dem Englischen als Ganzes zugrunde liegen. Im Stil des entdeckenden Lernens werden Hypothesen entwickelt und nachvollziehbar gemacht.
History

Die sprachwissenschaft

Author: Georg von der Gabelentz

Publisher: Рипол Классик

ISBN: 5880689492

Category: History

Page: 560

View: 2477

Social Science

Die Mühlen der Zivilisation

Eine Tiefengeschichte der frühesten Staaten

Author: James C. Scott

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518761528

Category: Social Science

Page: 400

View: 9487

Uns modernen Menschen erscheint die Sesshaftigkeit so natürlich wie dem Fisch das Wasser. Wie selbstverständlich gehen wir und auch weite Teile der historischen Forschung davon aus, dass die neolithische Revolution, in deren Verlauf der Mensch seine nomadische Existenz aufgab und zum Ackerbauer und Viehzüchter wurde, ein bedeutender zivilisatorischer Fortschritt war, dessen Früchte wir noch heute genießen. James C. Scott erzählt in seinem provokanten Buch eine ganz andere Geschichte. Gestützt auf archäologische Befunde, entwickelt er die These, dass die ersten bäuerlichen Staaten aus der Kontrolle über die Reproduktion entstanden und ein hartes Regime der Domestizierung errichteten, nicht nur mit Blick auf Pflanzen und Tiere. Auch die Bürger samt ihrer Sklaven und Frauen wurden der Herrschaft dieser frühesten Staaten unterworfen. Sie brachte Strapazen, Epidemien, Ungleichheiten und Kriege mit sich. Einzig die »Barbaren« haben sich gegen die Mühlen der Zivilisation gestemmt, sich der Sesshaftigkeit und den neuen Besteuerungssystemen verweigert und damit der Unterordnung unter eine staatliche Macht. Sie sind die heimlichen Helden dieses Buches, das unseren Blick auf die Menschheitsgeschichte verändert.