Kleine Formen

Konstellation/Konfiguration, Montage und Essay bei Theodor W. Adorno, Walter Benjamin und anderen

Author: A Lehr

Publisher: BoD – Books on Demand

ISBN: 3833003294

Category:

Page: 312

View: 4443

Biography & Autobiography

Ingrid Bergman

Ein Leben

Author: Thilo Wydra

Publisher: DVA

ISBN: 3641150108

Category: Biography & Autobiography

Page: 752

View: 5390

Ingrid Bergman (1915–1982) zählt zu den wenigen weiblichen Weltstars des Kinos. Zu ihren bekanntesten Filmen gehören Klassiker wie "Berüchtigt" von Alfred Hitchcock, "Das Haus der Lady Alquist", "Casablanca", "Wem die Stunde schlägt", "Die Kaktusblüte" oder "Herbstsonate". Im Lauf ihrer fast 50-jährigen Karriere erhielt sie drei Oscars. Ihr Leben hingegen war für die Tochter eines schwedischen Vaters und einer deutschen Mutter, die beide früh starben, eines ohne festen Boden. Als Johanna von Orleans verehrt, entfachte ihre Beziehung mit Regisseur Roberto Rossellini vor allem in Amerika einen Skandal, der sie über Jahre die Sympathien des Publikums kostete. Auf der Basis neuer Quellen und zahlreicher Gespräche mit der Familie – u. a. mit den Töchtern Isabella Rossellini und Pia Lindström – sowie mit Weggefährten – u. a. mit Schauspiellegende Liv Ullmann – schildert Thilo Wydra in dieser ersten neuen Biographie seit vielen Jahren das beeindruckend vielfältige Schaffen und leidenschaftliche Leben der großen Schauspielerin, die in sich zerrissener war, als ihr öffentliches Bild es nahelegt.
Psycho (Motion picture : 1960)

Spielfilme im Vergleich

Hitchcocks "Psycho" und die Tradition der rollensubjektiven Perspektive

Author: Johannes Schmitt

Publisher: LIT Verlag Münster

ISBN: 9783825870249

Category: Psycho (Motion picture : 1960)

Page: 182

View: 1747

Suspense in motion pictures, television, etc

Alfred Hitchcock oder: wie ich lernte, die Bombe zu fürchten

die Suspendierung des Wissensvorsprungs: Suspense als visuelle Konzeption

Author: Friederike Klingholz

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 3826042395

Category: Suspense in motion pictures, television, etc

Page: 190

View: 9665

Performing Arts

Kreatives Schreiben - Schreiben für Film und Serie

Drehbücher selbst entwickeln

Author: Benjamin Benedict

Publisher: Bibliographisches Institut GmbH

ISBN: 3411909358

Category: Performing Arts

Page: 160

View: 9442

Schreiben für Film und Serie. Ein Schreibverführer neuen Typs: die literarische Schreibwerkstatt als Meisterkurs. Kein Lehrbuch mit Geboten und Regeln, sondern ein breites Spektrum kreativer Ansätze zum Ausprobieren! Dieser Band verführt zum Schreiben von Drehbüchern für Filme und Serien. Es gilt, Plots und Szenen zu entwickeln, Helden und Antihelden zu erschaffen und Regieanweisungen zu schreiben.
Literary Collections

Die Visualisierung von Suspense in Hitchcocks Filmen

Author: Inka Milke

Publisher: diplom.de

ISBN: 3832421165

Category: Literary Collections

Page: 125

View: 7083

Diese Arbeit setzt sich zum Ziel, die Elemente Hitchcocks Stils herauszuarbeiten und ihre Wirkung auf den Zuschauer zu beschreiben. Als Einstieg wird auf die Rezeption Hitchcocks eingegangen, wobei auch sein Status als auteur erklärt wird. Im Anschluß daran folgt eine Einführung in Hitchcocks Stil des filmischen Erzählens im Allgemeinen mit einer detaillierten Definition der für seine Filme so wichtigen Suspense. In dem Hauptteil der Arbeit folgen dann die Analysen der drei ausgewählten Filme unter dem Aspekt der Visualisierung der Suspense. Aufgrund der Vielschichtigkeit seiner Filme muß die Untersuchung auf einen Aspekt beschränkt werden und befaßt sich daher entsprechend dessen, wofür Hitchcock allgemein am bekanntesten ist, mit seiner Visualisierung von Suspense. Da auch in bezug auf die Suspense die verschiedenen Bedeutungsebenen der Filme einander beeinflussen, wäre ein Eingehen nur auf die offensichtlichen Suspense-Szenen ungenügend. Bei allen drei Analysen muß daher immer wieder die unmittelbar bildliche Ebene verlassen und auf den Kontext eingegangen werden. Die Begründung für die Auswahl der Filme sowie die genauere Vorgehensweise im jeweiligen Einzelfall wird in Kapitel III, der Analyse der drei Filme, vorgestellt. In der Schlussbemerkung werden die Ergebnisse der Analysen zusammengetragen und in Zusammenhang gebracht, so daß anhand der drei untersuchten Filme ein Verständnis für Hitchcocks filmischen Erzählstil und seine untrennbar damit verbundene visuelle Erzeugung von Suspense erreicht wird.
Alien films

Erweckung zum Tod

eine kritische Untersuchung zu Funktionsweise, Ideologie und Metaphysik der Horror- und Science-Fiction-Filme Alien 1-4

Author: Lutz Döring

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826033025

Category: Alien films

Page: 423

View: 1256

Film adaptations

Text und Ton im Film.

Mit Textbeiträgen in englischer Sprache.

Author: Paul Goetsch,Dietrich Scheunemann

Publisher: Gunter Narr Verlag

ISBN: 9783823354123

Category: Film adaptations

Page: 305

View: 600

Detective and mystery stories, English

Düstere Aufklärung

die Detektivliteratur von Conan Doyle bis Cornwell

Author: Sonja Osterwalder

Publisher: Böhlau Verlag Wien

ISBN: 9783205786023

Category: Detective and mystery stories, English

Page: 243

View: 7648

Spy films

Ich ist ein Agent

ästhetische und politische Aspekte des Spionagefilms

Author: Heinz J. Drügh,Volker Mergenthaler

Publisher: Königshausen & Neumann

ISBN: 9783826027857

Category: Spy films

Page: 216

View: 9568

Performing Arts

Magic Worlds

Production Design in Film - Das Szenenbild Im Film

Author: Heidi Lüdi,Toni Lüdi,Kathinka Schreiber

Publisher: Edition Axel Menges

ISBN: 3932565134

Category: Performing Arts

Page: 127

View: 2751

Art direction for a film, which includes film architecture, is a creative design process. This book takes up the cause for art in film.
Reference

Story

Die Prinzipien des Drehbuchschreibens

Author: Robert McKee

Publisher: Alexander Verlag Berlin

ISBN: 3895814172

Category: Reference

Page: 496

View: 3480

Anhand zahlreicher Filmbeispiele untersucht McKee klassische Szenen der Filmgeschichte und zeigt Schritt für Schritt auf, nicht wie, sondern warum eine Szene funktioniert und was den Klassiker vom Klischee unterscheidet. Anders als in vielen Ansätzen zum Drehbuchschreiben geht es in STORY nicht um Regeln, sondern um Prinzipien des Drehbuchschreibens. McKee behandelt grundlegende Aspekte wie "Thema", "Schauplatz" und "Atmosphäre" und betont, wie wichtig es ist, statt einer einfachen Personenbeschreibung die Persönlichkeit der Figur zu erarbeiten. McKee gibt seit über 20 Jahren Seminare zum Drehbuchschreiben. Von seinen Schülern stammen so erfolgreiche und unterschiedliche Filme wie Der Marathon-Mann, Pretty Woman, Ein Fisch namens Wanda u.v.a. Sein Buch gilt in den USA als das Beste, was bislang zum Thema Drehbuchschreiben erschienen ist. Es ist empfehlenswert für Film-, Theater- und Romanautoren sowie für Journalisten - eigentlich für jeden, der eine Geschichte zu erzählen hat. »Ich verdanke Robert Mckee ein besseres Verständnis für den Story-Prozess, das Drehbuchschreiben, die Figurenentwicklung und die Psychologie der Leinwand. Niemand sollte sich das Wissen Robert McKee entgehen lassen. Pflichtlektüre für alle Regisseure, Autoren und Produzenten!« Quincy Jones
Sports in motion pictures

Sport, Körper, Bewegung

Filmretrospektive : Internationale Sportfilmtage, Berlin '93

Author: Helma Schleif

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Sports in motion pictures

Page: 228

View: 982

Performing Arts

"Psycho" von Alfred Hitchcock. Wie beim Zuschauer durch filmische Mittel Angst, Schrecken und Schockerlebnisse erzeugt werden

Author: Andre Feldmann

Publisher: GRIN Verlag

ISBN: 3638135314

Category: Performing Arts

Page: 18

View: 3309

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 1,3, Universität Siegen (Fachbereich 3), Veranstaltung: Einführung in die Medienwissenschaften, Sprache: Deutsch, Abstract: Psycho, einer der berühmtesten filmischen Meisterwerke Alfred Hitchcocks, entstand 1960 in Amerika als sein letzter Paramount-Film mit Produktionskosten von nur 800.000 Dollar. Dieser Thriller wurde zu ,,Hitchcocks größtem Erfolg bei der Kritik und an der Kinokasse". Was diesen Film zu einem Klassiker hat werden lassen, war die Kunst, die Emotionen des Publikums zu manipulieren. Jede einzelne Einstellung und jeder Schnitt ist zuvor von Hitchcock wohlüberlegt worden, um, wie er in einem Interview erläutert hat, die Rezipienten seiner Filme mit ,,wohltätigen Schocks (zu) füttern".2 Die folgende Arbeit untersucht wie Hitchcock durch Montagetechnik, Musik, Beleuchtung, Einstellungsgröße und -länge den Zuschauer in seiner Gefühlswahrnehmung beeinflusst. Dabei soll herausgestellt werden, wie diese filmischen Mittel zu Angst oder Schockerlebnissen beim Betrachter des Thrillers führen. In einem ersten Kapitel werde ich in wenigen Sätzen den Inhalt von Psycho wiedergeben, um den eigentlichen Gegenstand der Analyse begreifbar zu machen. Anschließend erfolgt in einem zweiten Kapitel eine knappe Erläuterung von wesentlichen Begriffen wie ,,Suspense", einem Mittel zur Spannungserzeugung, und ,,schwarzer Fleck", die als typische Charakteristika der Filme Alfred Hitchcocks gelten. Mehrere Autoren, sei es von Fachliteratur, Zeitschriften oder Internetseiten, die sich mit seinen Werken eingehend befasst haben, geben ihm den Titel ,,Master of Suspense".3 Es kann hierbei nicht sehr tief auf die Begriffe Suspense und ,,Fleck" eingegangen werden, da dieses im Rahmen einer Hausarbeit nicht zu bearbeiten wäre.4 Im darauf folgenden Kapitel werden zwei Sequenzen aus Psycho analysiert und es soll hierbei die Wirkung der filmischen Mittel in bezug auf Angst, Schrecken und die daraus resultierende Steigerung bis hin zum Gefühlsschock beim Zuschauer näher untersucht werden. Schließlich ist es Absicht eines Thrillers durch die Verwendung von Spannungseffekten beim Zuschauer Emotionen des Bangens auszulösen.5 [...] _____ 1 Harris/Lasky, Alfred Hitchcock und seine Filme 24. 2 Ebd. 225. 3 Humphries, The Films of Alfred Hitchcock 33. 4 Eine detaillierte Analyse des Suspense nimmt Kerstin Droese in ihrem Werk Thrill und Suspense in den Filmen Alfred Hitchcocks vor (Coppengrave 1995:Coppi-Verlag) 5 ,,Thriller (Film)" aus Microsoft® Encarta® Enzyklopädie 2000.