COMPUTERS

Nation as Network

Diaspora, Cyberspace, and Citizenship

Author: Victoria Bernal

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022614481X

Category: COMPUTERS

Page: 208

View: 7935

How is the internet transforming the relationships between citizens and states? What happens to politics when international migration is coupled with digital media, making it easy for people to be politically active in a nation from outside its borders? In Nation as Network, Victoria Bernal creatively combines media studies, ethnography, and African studies to explore this new political paradigm through a striking analysis of how Eritreans in diaspora have used the internet to shape the course of Eritrean history. Bernal argues that Benedict Anderson’s famous concept of nations as “imagined communities” must now be rethought because diasporas and information technologies have transformed the ways nations are sustained and challenged. She traces the development of Eritrean diaspora websites over two turbulent decades that saw the Eritrean state grow ever more tyrannical. Through Eritreans’ own words in posts and debates, she reveals how new subjectivities are formed and political action is galvanized online. She suggests that “infopolitics”—struggles over the management of information—make politics in the 21st century distinct, and she analyzes the innovative ways Eritreans deploy the internet to support and subvert state power. Nation as Network is a unique and compelling work that advances our understanding of the political significance of digital media.
Political Science

Die Vernetzung der Welt

Ein Blick in unsere Zukunft

Author: Eric Schmidt,Jared Cohen

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644030618

Category: Political Science

Page: 448

View: 1768

Welche Konsequenzen wird es haben, wenn in Zukunft die überwiegende Mehrheit der Weltbevölkerung online ist? Wenn Informationstechnologien so allgegenwärtig sind wie Elektrizität? Was bedeutet das für die Politik, die Wirtschaft – und für uns selbst? Diese Fragen beantwortet ein außergewöhnliches Autorenduo: Eric Schmidt, der Mann, der Google zu einem Weltunternehmen gemacht hat, und Jared Cohen, ehemaliger Berater von Hillary Clinton und Condoleezza Rice und jetzt Chef von Googles Denkfabrik. In diesem aufregenden Buch führen sie uns die Chancen und Gefahren jener eng vernetzten Welt vor Augen, die die meisten von uns noch erleben werden. Es ist die sehr konkrete Vision einer Zukunft, die bereits begonnen hat. Und ein engagiertes Plädoyer dafür, sie jetzt zu gestalten – weil Technologie der leitenden Hand des Menschen bedarf, um Positives zu bewirken.
Language Arts & Disciplines

Mediale Migranten

Mediatisierung und die kommunikative Vernetzung der Diaspora

Author: Andreas Hepp,Cigdem Bozdag,Laura Suna

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531928287

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 290

View: 6231

Medien und Migration ist ein aktuell heiß diskutiertes Thema. Doch wie wichtig sind Medien für Migrantinnen und Migranten wirklich? Was hat sich mit der Etablierung von Internet, Mobiltelefon und Social Web geändert? Welchen Stellenwert haben Medien für die Vergemeinschaftung der Diasporas? Es sind Fragen wie diese, die in der Studie 'Mediale Migranten' behandelt werden. Durch eine vielschichtige Analyse wird gezeigt, dass über die verschiedenen Medien hinweg die kommunikative Vernetzung von Migrantinnen und Migranten sehr unterschiedlich verläuft, je nachdem, ob sie eher herkunfts-, ethno- oder weltorientiert sind. Auf diese Weise verdeutlicht die Untersuchung, dass man 'Integration durch Medien' anders denken muss, als dies bisher geschehen ist.
Social Science

Über den Staat

Vorlesungen am Collège de France 1989–1992

Author: Pierre Bourdieu

Publisher: Suhrkamp Verlag

ISBN: 3518737678

Category: Social Science

Page: 700

View: 8710

Kaum ein Wissenschaftler war politisch so engagiert wie Pierre Bourdieu. Umso mehr überrascht es, dass er dem Staat keine eigene Monographie gewidmet hat. Dass er sich dennoch intensiv mit dem Thema beschäftigte, belegen seine Vorlesungen am Collège de France, deren fulminanter Auftakt Über den Staat bildet. Bourdieu geht es sowohl um Fragen der Methodologie und Theorie bei der Untersuchung des Staates als Forschungsobjekt als auch um die historische Genese dieser Institution. Er analysiert zentrale Unterscheidungen wie die zwischen öffentlich und privat sowie den Einfluss der Massenmedien. Über den Staat ist eine große Synthese – und das eigentliche Hauptwerk Bourdieus zur politischen Soziologie.
History

Citizenship, Inequality, and Difference

Historical Perspectives

Author: Frederick Cooper

Publisher: Princeton University Press

ISBN: 140089042X

Category: History

Page: 224

View: 1019

A succinct and comprehensive history of the development of citizenship from the Roman Empire to the present day Citizenship, Inequality, and Difference offers a concise and sweeping overview of citizenship's complex evolution, from ancient Rome to the present. Political leaders and thinkers still debate, as they did in Republican Rome, whether the presumed equivalence of citizens is compatible with cultural diversity and economic inequality. Frederick Cooper presents citizenship as "claim-making"--the assertion of rights in a political entity. What those rights should be and to whom they should apply have long been subjects for discussion and political mobilization, while the kind of political entity in which claims and counterclaims have been made has varied over time and space. Citizenship ideas were first shaped in the context of empires. The relationship of citizenship to "nation" and "empire" was hotly debated after the revolutions in France and the Americas, and claims to "imperial citizenship" continued to be made in the mid-twentieth century. Cooper examines struggles over citizenship in the Spanish, French, British, Ottoman, Russian, Soviet, and American empires, and he explains the reconfiguration of citizenship questions after the collapse of empires in Africa and India. He explores the tension today between individualistic and social conceptions of citizenship, as well as between citizenship as an exclusionary notion and flexible and multinational conceptions of citizenship. Citizenship, Inequality, and Difference is a historically based reflection on some of the most fundamental issues facing human societies in the past and present.
Political Science

Networks of Knowledge Production in Sudan

Identities, Mobilities, and Technologies

Author: Sondra Hale,Gada Kadoda

Publisher: Rowman & Littlefield

ISBN: 1498532136

Category: Political Science

Page: 318

View: 3951

This book is an interdisciplinary collection of essays studying the intersections of identities, mobilities, and technologies within the context of knowledge production in Sudan—one of the most conflict-ridden and socially diverse landscapes in the world. The essayists look at the effects of diverse technologies such as social media, mobile telephony, trains, and gold mining on the social and economic identities of one of the world’s most highly mobile populations.
Social Science

A Companion to the Anthropology of Africa

Author: Roy Richard Grinker,Stephen C. Lubkemann,Christopher B. Steiner,Euclides Gonçalves

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 1119251508

Category: Social Science

Page: 488

View: 6913

Anthropology conducted in Africa has been central to the methodological and theoretical development of the discipline since it was first institutionalized in the late 19th century. Written and edited by a team of leading cultural anthropologists on the subject, A Companion to the Anthropology of Africa compiles a collection of insightful essays that address all aspects of life on the continent of Africa. Chapters within explore the extent to which anthropological thinking on this topic has been, or remains, influenced by the theoretical traditions, whilst others consider the extent to which anthropological thinking has been transformed by growing interest in using anthropological knowledge to critically address practical concerns and public problems such as war, poverty, and public health. This Companion is presented in four parts. The first part looks at enduring themes—tracing the development of anthropological thinking and the current debates about themes such as witchcraft, kinship, law and justice that have demonstrated remarkable staying power in the anthropology of Africa. The second section considers topics that began to garner attention during decolonization and in its immediate aftermath. Such topics include mobility and displacement, urbanism, and political violence. The third part comprises topics such as trauma, social justice, sex and sexuality that have become the central concern of anthropologists of Africa since its many nations gained their independence. It also looks at ‘hot topics’ like social media, humanitarianism, and environmentality. The final section considers the role that Africanist anthropology has played in informing other Africanist disciplines, and reflects on the politics of representation within the discipline as well. Filled with a wide variety of expert opinions and observations across chapters which are highly sophisticated in their coverage, A Companion to the Anthropology of Africa is an essential reference resource for undergraduate and graduate students, as well as researching anthropologists.
Biography & Autobiography

Bis wir frei sind

Mein Kampf für Menschenrechte im Iran

Author: Shirin Ebadi

Publisher: Piper ebooks

ISBN: 3492974813

Category: Biography & Autobiography

Page: 304

View: 6010

Shirin Ebadi, die erste muslimische Friedensnobelpreisträgerin, wurde wegen ihres Engagements für Menschenrechte in ihrem Heimatland jahrelang von der iranischen Regierung bedroht und schikaniert – und verlor dabei alles: ihren Ehemann, ihr Zuhause, ihre Freunde, ihr Hab und Gut. Nur eines konnte man der Menschenrechtsaktivistin nicht nehmen: den Glauben an eine bessere Zukunft und den Willen, für ihre Überzeugungen zu kämpfen. Nun erzählt sie auf bewegende und erschütternde Weise von ihrem unablässigen Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit, den sie trotz aller Widrigkeiten auch im Exil unerschrocken fortführt. Nach dem großen Erfolg von »Mein Iran« ist dies der zweite Teil ihrer beeindruckenden Geschichte.
Law

Jenseits der Menschenrechte

Die Rechtsstellung des Individuums im Völkerrecht

Author: Anne Peters

Publisher: Mohr Siebeck

ISBN: 9783161527494

Category: Law

Page: 559

View: 4313

Grundthese des Buches ist, dass ein Paradigmenwechsel stattgefunden hat, der den Menschen zum primaren Volkerrechtssubjekt macht. Diese These wird vor dem Hintergrund der Ideengeschichte und Dogmatik der Volkerrechtspersonlichkeit des Menschen entfaltet und auf die Rechtspraxis in zahlreichen Teilrechtsgebieten, angefangen vom Recht der internationalen Verantwortung uber das Recht des bewaffneten Konflikts, das Recht der Katastrophenhilfe, das internationale Strafrecht, das internationale Umweltrecht, das Konsularrecht und das Recht des diplomatischen Schutzes, das internationale Arbeitsrecht, das Fluchtlingsrecht bis hin zum internationalen Investitionsschutzrecht gestutzt. Der neue Volkerrechtsstatus des Menschen wird mit dem Begriff des subjektiven internationalen Rechts auf den Punkt gebracht.
Social Science

Die Internet-Galaxie

Internet, Wirtschaft und Gesellschaft

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 9783810035936

Category: Social Science

Page: 296

View: 4453

Manuel Castells gibt detailliert und faszinierend Aufschluss über das "Woher" und - soweit aus der aktuellen Situation erkennbar - "Wohin" des Internet und, damit verbunden, der neuen Netzwerkgesellschaft, deren zentrales Kommunikationsmedium das Internet ist. Das www gibt es seit weniger als zehn Jahren. Die allgemeine und kommerzielle Akzeptanz des Internet ist außergewöhnlich - ermöglicht und initiiert Veränderungen in allen individuellen und gesellschaftlichen Bereichen. Es gibt neue Kommunikationssysteme, neue Branchen, Neue Medien und Informationskanäle, neue politische und kulturelle Ausdrucksformen, neue Formen des Lehrens und Lernens und neue Gemeinschaften. Was aber wissen wir schon über das Internet, seine Geschichte, seine Technologie, seine Kultur und seine Applikationen? Welche Folgen ergeben sich für Wirtschaft und Gesellschaft? Die Verbreitung des Internet ging so schnell vonstatten, schneller als die Möglichkeiten sorgfältiger empirisch begründeter Analyse. Manuel Castells wird von vielen als der führende Analytiker des Informationszeitalters und der Netzwerkgesellschaft gesehen. Über seine akademische Arbeit hinaus arbeitet er als Berater auf höchstem internationalen Niveau. In diesem kleinen Buch bringt er seine Erfahrung und sein Wissen zur Internet-Galaxie zusammen: Wie hat alles angefangen? Aus welchen zusammen arbeitenden oder konkurrierenden Kulturen besteht das Internet? Wie werden neue Unternehmen dadurch organisiert, wie werden alte Unternehmen davon beeinflusst? Gibt es die "digitale Wasserscheide"? Welchen Einfluss hat das Internet auf soziale und kulturelle Organisationsformen? Wie werden politische Teilhabe, politische Kommunikation, das städtische Leben beeinflusst? Dies sind nur einige Fragen, die in diesem Buch aufgegriffen werden. Castells gibt aber weder Prognosen ab, noch liefert er Patentrezepte - er gibt eine erhellende, auf empirischen Daten beruhende Analyse der aktuellen Situation und hilft uns zu verstehen, wie das
Fiction

Heimatländer der Phantasie

Author: Salman Rushdie

Publisher: btb Verlag

ISBN: 3641144116

Category: Fiction

Page: 544

View: 1576

Die Phantasie ist überall dort zu Hause, wo Geschichten erzählt werden. »Heimatländer der Phantasie« ist eine Sammlung von Essays, Rezensionen und Glossen, die Salman Rushdie in den Jahren 1982 bis 1991 für bedeutende Zeitungen und Zeitschriften verfasst hat. Neben politischen und gesellschaftlichen Themen bilden Literaturkritiken einen Schwerpunkt. Rushdie setzt sich u.a. mit den Werken von Gabriel Garcia Manquez, Günter Grass oder Mario Vargas Llosa auseinander und reflektiert dabei auch seine eigene literarische Entwicklung. Denn die Phantasie ist überall dort zu Hause, wo jemand eine Geschichte erzählt – auf wen könnte das besser zutreffen, als auf Rushdie, der zwischen den Kulturen lebt und sich durch das Schreiben eine Heimat zurückerobert?
Developing countries

Das Informationszeitalter

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: N.A

ISBN: 9783825282622

Category: Developing countries

Page: 600

View: 3577

Social Science

Theorizing NGOs

States, Feminisms, and Neoliberalism

Author: Victoria Bernal,Inderpal Grewal

Publisher: Duke University Press

ISBN: 0822377195

Category: Social Science

Page: 392

View: 6551

Theorizing NGOs examines how the rise of nongovernmental organizations (NGOs) has transformed the conditions of women's lives and of feminist organizing. Victoria Bernal and Inderpal Grewal suggest that we can understand the proliferation of NGOs through a focus on the NGO as a unified form despite the enormous variation and diversity contained within that form. Theorizing NGOs brings together cutting-edge feminist research on NGOs from various perspectives and disciplines. Contributors locate NGOs within local and transnational configurations of power, interrogate the relationships of nongovernmental organizations to states and to privatization, and map the complex, ambiguous, and ultimately unstable synergies between feminisms and NGOs. While some of the contributors draw on personal experience with NGOs, others employ regional or national perspectives. Spanning a broad range of issues with which NGOs are engaged, from microcredit and domestic violence to democratization, this groundbreaking collection shows that NGOs are, themselves, fields of gendered struggles over power, resources, and status. Contributors. Sonia E. Alvarez, Victoria Bernal, LeeRay M. Costa, Inderpal Grewal, Laura Grünberg, Elissa Helms, Julie Hemment, Saida Hodžic, Lamia Karim, Sabine Lang, Lauren Leve, Kathleen O'Reilly, Aradhana Sharma
Political Science

Mobilisierung der Diaspora

Die moralische Ökonomie der Bürgerkriege in Sri Lanka und Eritrea

Author: Katrin Radtke

Publisher: Campus Verlag

ISBN: 3593388995

Category: Political Science

Page: 264

View: 2542

Welche Rolle spielen Flüchtlingsgemeinschaften bei der Finanzierung von Bürgerkriegen? Am Beispiel der Bürgerkriege in Eritrea und Sri Lanka untersucht Katrin Radtke das transnationale Beziehungsgeflecht zwischen den bewaffneten Gruppen und den Flüchtlingen in der Diaspora. Auf der Grundlage mehrmonatiger Feldforschungsaufenthalte in beiden Konfliktländern beschreibt sie, mit welchen Strategien die Flüchtlinge moralisch unter Druck gesetzt werden. Eine ursprünglich freiwillige Gabe wird so zu einer Pflichtabgabe für den bewaffneten Kampf.
Nosairians

Die Alevitische Religion

Traditionslinien und Neubestimmungen

Author: Markus Dreßler

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Nosairians

Page: 293

View: 9697

Computers

Die Kunst des Game Designs

Bessere Games konzipieren und entwickeln

Author: Jesse Schell

Publisher: MITP-Verlags GmbH & Co. KG

ISBN: 3958452841

Category: Computers

Page: 680

View: 1760

Grundlagen der Entwicklung und Konzeption klassischer Spiele von einem der weltweit führenden Game Designer Mehr als 100 Regeln und zentrale Fragen zur Inspiration für den kreativen Prozess Zahlreiche wertvolle Denkanstöße für die Konzeption eines erfolgreichen Spiels Jeder kann die Grundlagen des Game Designs meistern – dazu bedarf es keines technischen Fachwissens. Dabei zeigt sich, dass die gleichen psychologischen Grundprinzipien, die für Brett-, Karten- und Sportspiele funktionieren, ebenso der Schlüssel für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Videospiele sind. Mit diesem Buch lernen Sie, wie Sie im Prozess der Spielekonzeption und -entwicklung vorgehen, um bessere Games zu kreieren. Jesse Schell zeigt, wie Sie Ihr Game durch eine strukturierte methodische Vorgehensweise Schritt für Schritt deutlich verbessern. Mehr als 100 gezielte Fragestellungen eröffnen Ihnen dabei neue Perspektiven auf Ihr Game, so dass Sie die Features finden, die es erfolgreich machen. Hierzu gehören z.B. Fragen wie: Welche Herausforderungen stellt mein Spiel an die Spieler? Fördert es den Wettbewerb unter den Spielern? Werden sie dazu motiviert, gewinnen zu wollen? So werden über hundert entscheidende Charakteristika für ein gut konzipiertes Spiel untersucht. Mit diesem Buch wissen Sie, worauf es bei einem guten Game ankommt und was Sie alles bedenken sollten, damit Ihr Game die Erwartungen Ihrer Spieler erfüllt und gerne gespielt wird. Zugleich liefert es Ihnen jede Menge Inspiration – halten Sie beim Lesen Zettel und Stift bereit, um Ihre neuen Ideen sofort festhalten zu können

Dialogue and Creativity

Activity Theory in the Study of Science, Technology and Innovations

Author: Miettinen, Reijo

Publisher: Lehmanns Media

ISBN: 386541673X

Category:

Page: 400

View: 8134

Beschreibung: This book is a collection of papers in which cultural-historical activity theory (CHAT) is used to study science, technology and innovations. In the 16 chapters of the book an activity theoretical approach is developed through dialogue with the relevant theoretical approaches of science and technology studies, such as actor network theory, symbolic interactionism and Knorr-Cetinas's theory of objectual cultural practice. The book has three parts. The first one comprises empirical studies on creativity and change in research work and innovations. The cases studied include research groups in analytical chemistry, aerosol physics, biotechnology as well as innovations in medical technology by research-based firms. In making sense of the distributed creation, CHAT is put in dialogue with the systemic view of psychology of creativity, the systemic approach in history of technology as well as sociological theories of creativity. The second part compares systematically the similarities and differences between Deweyan pragmatism and CHAT, and shows how they can be used in a complementary way in empirical research. The third part evaluates actor network theory, constructivist conceptions of learning as well as the concept of routine largely used in organizational studies from the position of CHAT. In addition the concept 'object of activity' central in activity theory is discussed and elaborated in two chapters. The autor: Reijo Miettinen is Professor of Adult Education in the University of Helsinki and he was Vice director of the Center for Activity Theory and Developmental Work Research in 1995-2007.