Political Science

Newsrooms in Conflict

Journalism and the Democratization of Mexico

Author: Sallie Hughes

Publisher: University of Pittsburgh Pre

ISBN: 0822973049

Category: Political Science

Page: 296

View: 2880

Newsrooms in Conflict examines the dramatic changes within Mexican society, politics, and journalism that transformed an authoritarian media institution into many conflicting styles of journalism with very different implications for deepening democracy in the country. Using extensive interviews with journalists and content analysis spanning more than two decades, Sallie Hughes identifies the patterns of newsroom transformation that explain how Mexican journalism was changed from a passive and even collusive institution into conflicting clusters of news organizations exhibiting citizen-oriented, market-driven, and adaptive authoritarian tendencies. Hughes explores the factors that brought about this transformation, including not only the democratic upheaval within Mexico and the role of the market, but also the diffusion of ideas, the transformation of professional identities and, most significantly, the profound changes made within the newsrooms themselves. From the Zapatista rebellion to the political bribery scandals that rocked the nation, Hughes's investigation presents a groundbreaking model of the sociopolitical transformation of a media institution within a new democracy, and the rise and subsequent stagnation of citizen-focused journalism after that democracy was established.
Political Science

Mano Dura

The Politics of Gang Control in El Salvador

Author: Sonja Wolf

Publisher: University of Texas Press

ISBN: 1477311238

Category: Political Science

Page: 320

View: 5949

In 1992, at the end of a twelve-year civil war, El Salvador was poised for a transition to democracy. Yet, after longstanding dominance by a small oligarchy that continually used violence to repress popular resistance, El Salvador’s democracy has proven to be a fragile one, as social ills (poverty chief among them) have given rise to neighborhoods where gang activity now thrives. Mano Dura examines the ways in which the ruling ARENA party used gang violence to solidify political power in the hands of the elite—culminating in draconian “iron fist” antigang policies that undermine human rights while ultimately doing little to address the roots of gang membership. Drawing on extensive ethnographic fieldwork and policy analysis, Mano Dura examines the activities of three nongovernmental organizations (NGOs) that have advocated for more nuanced policies to eradicate gangs and the societal issues that are both a cause and an effect of gang proliferation. While other studies of street gangs have focused on relatively distant countries such as Colombia, Argentina, and Jamaica, Sonja Wolf’s research takes us to a country closer to the United States, where forced deportation has brought with it US gang culture. Charting the limited success of NGOs in influencing El Salvador’s security policies, the book brings to light key contextual aspects—including myopic media coverage and the ironic populist support for ARENA, despite the party’s protection of the elite at the expense of the greater society.
Political Science

La política en México

¿Consolidación democrática o deterioro?

Author: Roderic Ai Camp

Publisher: Fondo de Cultura Economica

ISBN: 6071655684

Category: Political Science

Page: 359

View: 5469

Riguroso análisis acerca de los orígenes y el desarrollo de la cultura política en el México contemporáneo. El eje del estudio es la acentuada tendencia de dicha política hacia la democracia y las consecuencias que para ella tuvieron, sobre todo, tres factores: el incremento del narcotráfico y la agresiva estrategia de solución que emprendió el gobierno de Felipe Calderón, la crisis económica a nivel mundial iniciada en Estados Unidos en 2008 y la enérgica pugna por la constitución de una verdadera democracia.

Paraíso Travel

Author: Jorge Franco

Publisher: N.A

ISBN: 9783293003460

Category:

Page: 282

View: 1932

Reina und Marlon haben die Nase voll vom Elend in Medellín. Mithilfe der zwielichtigen Agentur >Paraíso Travel wollen sie den amerikanischen Traum, den sueño gringo,verwirklichen und sich im gelobten Land eine gemeinsame Zukunft aufbauen. Doch kaum sind die beiden in New York angelangt, verirrt sich Marlon im Labyrinth der Straßen und wird von der anonymen Großstadt verschluckt. Auf der Suche nach seiner großen Liebe Reina lernt er die Kehrseite des amerikanischen Traums kennen: die illegalen Einwanderer und ihren Balanceakt zwischen Erfolg und Scheitern. Nur die verzweifelte Hoffnung, Reina eines Tages wiederzufinden, bewahrt ihn davor aufzugeben. Von Medellín nach New York, ins Herz des amerikanischen Traums Brillant, wie Franco die ungeheure Passion der Liebe zu beschreiben versteht, einer Liebe, die blind macht und einem den Verstand raubt, einer Liebe, die keine Grenzen kennt.
Political Science

Furcht

Trump im Weißen Haus

Author: Bob Woodward

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644002738

Category: Political Science

Page: 512

View: 1014

Bob Woodward, die Ikone des investigativen Journalismus in den USA, hat alle amerikanischen Präsidenten aus nächster Nähe beobachtet. Nun nimmt er sich den derzeitigen Präsidenten vor und enthüllt den erschütternden Zustand des Weißen Hauses unter Donald Trump. Woodward beschreibt, wie dieser Präsident Entscheidungen trifft, er berichtet von eskalierenden Debatten im Oval Office und in der Air Force One, dem volatilen Charakter Trumps und dessen Obsessionen und Komplexen. Woodwards Buch ist ein Dokument der Zeitgeschichte: Hunderte Stunden von Interviews mit direkt Beteiligten, Gesprächsprotokolle, Tagebücher, Notizen – auch von Trump selbst – bieten einen dramatischen Einblick in die Machtzentrale der westlichen Welt, in der vor allem eines herrscht: Furcht. Woodward ist das Porträt eines amtierenden amerikanischen Präsidenten gelungen, das es in dieser Genauigkeit noch nicht gegeben hat.
Fiction

Lidie Newton oder Ein abenteuerliches Frauenleben

Roman

Author: Jane Smiley

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105613706

Category: Fiction

Page: 640

View: 8333

Lidie wächst in den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts in Illinois heran. Von Kindheit an sperrt sie sich gegen die traditionelle Frauenrolle und lernt statt der typisch weiblichen Fertigkeiten Reiten und Schießen und beschäftigt sich mit Büchern. Als 20-Jährige nutzt sie die Gelegenheit, der als erstickend empfundenen Familienatmosphäre bei ihren älteren Schwestern zu entfliehen, und heiratet einen durchreisenden Neuengländer, Thomas Newton, der als künftiger Siedler unterwegs nach Kansas ist. Die Pulitzerpreisträgerin Jane Smiley hat einen großen Frauenroman geschrieben: Lidie Newton, eine starke und originelle Figur, die der Welt von ›Huckleberry Finn‹ und ›Onkel Toms Hütte‹ entstammt, ist zugleich ein frühes Muster weiblichen Eigensinns und mutiger Entschlossenheit. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Fiction

Venushaar

Roman

Author: Michail Schischkin

Publisher: DVA

ISBN: 3641097975

Category: Fiction

Page: 560

View: 9516

Warum haben Sie Asyl beantragt? Diese Frage muss der namenlose Erzähler mehrfach täglich ins Russische übersetzen. Er arbeitet als Dolmetscher für die Schweizer Einwanderungsbehörde bei Vernehmungen von Flüchtlingen aus der ehemaligen Sowjetunion. Doch beim Übersetzen des fremden Leids legt sich seine eigene Lebensgeschichte wie eine zweite Schicht um die Worte. Auch er ist ein Emigrant, der sich nach denen sehnt, die er nicht mehr um sich hat: nach seiner Frau und seinem Kind. Und plötzlich treten dem Dolmetscher neben seinen eigenen Erinnerungen und Gefühlen auch Geschichten aus anderen Welten und Zeiten entgegen. Auf faszinierende Weise erzählt Schischkin ein Jahrhundert russischer Geschichte und bettet außerdem das Leben des Dolmetschers durch Verweise in einen Kosmos der gesamten Weltkultur ein. „Venushaar” ist eine vielstimmige Parabel auf das verlorene Paradies – kunstvoll komponiert, stilistisch virtuos.
Denunciation (Canon law)

Denunciatio

zur Geschichte eines strafprozessualen Rechtsinstituts

Author: Arnd Koch

Publisher: Vittorio Klostermann

ISBN: 9783465034995

Category: Denunciation (Canon law)

Page: 307

View: 9951

Die Beschaftigung mit dem Phanomen Denunziation hat innerhalb der Geschichtswissenschaft Konjunktur. Das historiographische Interesse richtete sich zunachst auf die Bedeutung von Denunziationen fur das Funktionieren des nationalsozialistischen Unterdruckungsapparates. Zeitlich weiter zuruckgreifende Arbeiten thematisierten in der Folgezeit die Ambivalenz der Denunziation, die Herrschern wie Beherrschten als Machtmittel diente. Die Abhandlung greift diese Ansatze auf, geht jedoch einen anderen Weg. Nicht die Geschichte der Denunziation ist ihr Gegenstand, sondern die Entstehung und Ausgestaltung eines strafprozessualen Rechtsinstituts, der denunciatio. Dargestellt wird der institutionelle Rahmen, innerhalb dessen verschiedene Formen der Justiznutzung erst moglich wurden. Der Beobachtungszeitraum erstreckt sich vom fruhen 13. Jahrhundert bis zum Erlass der Reichsstrafprozessordnung im Jahre 1877. Berucksichtigung finden ausserdem begriffsgeschichtliche Aspekte, die Abgrenzung zwischen neutraler Anzeige und verachtlicher Denunziation sowie die institutionelle Bedeutung von Strafanzeigen im Rechtsstaat. Die Abhandlung stellt das Rechtsinstitut der denunciatio durchgehend und epochenubergreifend in den Kontext des jeweils gultigen Verfahrensrechts; sie versteht sich als Beitrag zur Geschichte des Strafprozessrechts.