Political Science

Police Occupational Culture

New Debates and Directions

Author: Megan O'Neill,Monique Marks,Anne-Marie Singh

Publisher: Elsevier

ISBN: 0762313072

Category: Political Science

Page: 393

View: 1834

Using studies from Australia, Britain, the United States, Africa and Canada, this book offers a contemporary look at police culture from an international perspective by questioning established silos in topics, by presenting new ways of thinking about police culture and suggesting forms that police culture is likely to take in the future.
Social Science

Improving Criminal Justice Workplaces

Translating theory and research into evidence-based practice

Author: Paula Brough,Jennifer M. Brown,Amanda Biggs

Publisher: Routledge

ISBN: 131769807X

Category: Social Science

Page: 224

View: 5223

All organisations, whether private or public sector, seek to improve criminal justice workplace practice from an evidence base, but often find it difficult to effectively translate research findings into policy or design best-practice interventions. This book provides a direct bridge between academic research in organisational behaviour and the management of workers within criminal justice agencies. The public sector in particular is currently experiencing significant funding cuts and increasingly needs to create optimal workplace strategies to maintain frontline services and preserve the well-being of the work force. The aim of this book is to equip managers with knowledge about key processes and appropriate research methods, thereby enabling them to more readily understand and apply academic research to their workplaces. The means to translate research findings into implementation strategies are also clearly explained. Furthermore, essential organisational issues that either impede or enhance productivity, employee effectiveness, and management responsiveness to change are discussed, following a common chapter template of problem definition, research and analysis, evidence translation, implementation, and evaluation. Written by experts in the field, this book applies cutting-edge theoretical discussions and research findings to evidence-based policy. It examines new strategies and best practice in the context of widespread demoralization of staff in the criminal justice sector due to the impact of increased austerity. Improving Criminal Justice Workplaces is essential reading for leadership teams, managers and supervisors in the court, police, probation, and prison services, as well as allied professionals such as forensic psychologists and HR professionals.
Medical

Police Services

Leadership and Management Perspectives

Author: Paresh Wankhade,David Weir

Publisher: Springer

ISBN: 3319165682

Category: Medical

Page: 181

View: 2144

This volume provides fresh insights and management understanding of the changing role of policing against the backdrop of massive cuts in public expenditure experienced and the changing landscape of policing. The challenges of funding, training, online-crimes and cultural transformation are now felt globally. The need to learn and adapt from suitable models of police service delivery have never been greater. The book offers critical insights into the theory and practice of strategic and operational management of police services and the related professional and policy aspects. One of the highlight of this volume is to bring together scholarship using experts- academics, practitioners and professionals in the field, to each of the chosen topics. The chapters are based in the practical experiences of the authors and are written in a way that is accessible and suitable for a range of audiences. We are confident that this book will cater to a wider audience to inform policy and practice, both in the UK and internationally. Sir Peter Fahy QPM, Chief Constable, Greater Manchester Police Policing across the world is facing an increasing complexity of demand and public expectation creating new challenges for leadership and management. The contributors to this work are among the leading thinkers in policing and present important new insights into both the past and the way forward. It will be welcomed by all those convinced that radical new approaches are required across the public services. Bill Skelly, Deputy Chief Constable, Devon and Cornwall Police, UK At times it feels that the focus on leadership in the police service is all about what went wrong; the negative influences of a tightly-knit culture; and the almost inevitable rise of the technocrat. It is refreshing to read a book that seeks new insights into the positive influences of police leadership and offers the prospect of a more emotionally aware and spiritually rich approach as to how those insights may be practically employed for the benefit of all in the police family and the communities we serve.
Social Science

The Future of Policing

Author: Jennifer M. Brown

Publisher: Routledge

ISBN: 1136758844

Category: Social Science

Page: 522

View: 9586

The police service in England and Wales is facing major challenges in its financing, political oversight and reorganisation of its structures. Current economic conditions have created a wholly new environment whereby cost saving is permitting hitherto unthinkable changes in the style and means of delivery of policing services. In the context of these proposed changes Lord Stevens, formerly Commissioner of the Metropolitan Police Service was asked to chair an Independent Commission looking into the future of policing. The Commission has a wide ranging remit and the papers in this book offer up-to-date analysis of contemporary problems from the novel perspective of developing a reform agenda to assist the Commission. Bringing together contributions from both key academic thinkers and police professionals, this book discusses new policing paradigms, lays out a case for an evidence-based practice approach and draws attention to developing areas such as terrorism, public order and hate crime. Policing is too important to be left to politicians, as the health of a democracy may be judged by the relationship between the police and the public. The aim of this book is to question and present analyses of problems offer new ideas and propose realistically achievable solutions without being so timid as to preserve the status quo. It will be of interest to both academics and students in the fields of criminology and policing studies, as well as professionals in the policing service, NGOs and local authority organisations.
Social Science

What is Policing?

Author: P.A.J Waddington,Martin Wright

Publisher: SAGE

ISBN: 1844456560

Category: Social Science

Page: 128

View: 1633

This text provides an accessible, up-to-date and thought-provoking introduction to policing for all those undertaking degrees and foundation degrees. It aims not only to inform students and prepare them for their course, but also to expose them to some of the challenges they will face as they begin their studies and/or policing careers. This book is the essential foundation for the Policing Matters series, explaining what policing is, what the police do, the context for policing and what are the main issues it faces and challenges it poses.
Political Science

Police Occupational Culture

New Debates and Directions

Author: Megan O'Neill,Monique Marks,Anne-Marie Singh

Publisher: Elsevier

ISBN: 0762313072

Category: Political Science

Page: 393

View: 8551

Using studies from Australia, Britain, the United States, Africa and Canada, this book offers a contemporary look at police culture from an international perspective by questioning established silos in topics, by presenting new ways of thinking about police culture and suggesting forms that police culture is likely to take in the future.
Social Science

Außenseiter

Zur Soziologie abweichenden Verhaltens

Author: Howard S. Becker

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658012544

Category: Social Science

Page: 197

View: 2822

​ „Der Mensch mit abweichendem Verhalten ist ein Mensch, auf den diese Bezeichnung erfolgreich angewandt worden ist; abweichendes Verhalten ist Verhalten, das Menschen als solches bezeichnen“: Es ist einer der klassischen Sätze der Devianzsoziologie in einem der Klassiker des Feldes. Howard S. Becker betont fernab von alten und simplistischen Fragen danach, „warum Menschen Regeln brechen“, welche Situationen und welche Prozesse dazu führen, dass Menschen in Positionen geraten, in denen sie als „Regelbrecher“ betitelt werden, wie sie mit diesen Positionen umgehen und sich auch gegen diese wehren. „Außenseiter“ erschien erstmals 1963 in New York und wurde 1981 bei S. Fischer in deutscher Übersetzung publiziert. Seit den frühen neunziger Jahren vergriffen, liegt hier nun eine von Michael Dellwing überarbeitete und herausgegebene Version vor.
Social Science

Soziologische Phantasie

Author: C. Wright Mills

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365810015X

Category: Social Science

Page: 325

View: 5597

Soziologische Phantasie, die erstmals 1963 erschienene deutsche Übersetzung von C. Wright Mills‘ The Sociological Imagination, darf zurecht als Meilenstein wissenschaftlich-politischer Debatten in den Vereinigten Staaten betrachtet werden und zählt auch heute noch zu einer der wichtigsten Selbstkritiken der Soziologie. Mills schlägt hier einen dritten Weg zwischen bloßem Empirismus und abgehobener Theorie ein: Er plädiert für eine kritische Sozialwissenschaft, die sich weder bürokratisch instrumentalisieren lässt noch selbstverliebt vor sich hin prozessiert, sondern gesellschaftliche Bedeutung erlangt, indem sie den Zusammenhang von persönlichen Schwierigkeiten und öffentlichen Problemen erhellt. Eben dies sei Aufgabe und Verheißung einer Soziologie, die sich viel zu häufig „einer merkwürdigen Lust an der Attitüde des Unbeteiligten“ hingebe.
Political Science

The New Jim Crow

Masseninhaftierung und Rassismus in den USA

Author: Michelle Alexander

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3956141598

Category: Political Science

Page: 352

View: 5789

Die Wahl von Barack Obama im November 2008 markierte einen historischen Wendepunkt in den USA: Der erste schwarze Präsident schien für eine postrassistische Gesellschaft und den Triumph der Bürgerrechtsbewegung zu stehen. Doch die Realität in den USA ist eine andere. Obwohl die Rassentrennung, die in den sogenannten Jim-Crow-Gesetzen festgeschrieben war, im Zuge der Bürgerrechtsbewegung abgeschafft wurde, sitzt heute ein unfassbar hoher Anteil der schwarzen Bevölkerung im Gefängnis oder ist lebenslang als kriminell gebrandmarkt. Ein Status, der die Leute zu Bürgern zweiter Klasse macht, indem er sie ihrer grundsätzlichsten Rechte beraubt – ganz ähnlich den explizit rassistischen Diskriminierungen der Jim-Crow-Ära. In ihrem Buch, das in Amerika eine breite Debatte ausgelöst hat, argumentiert Michelle Alexander, dass die USA ihr rassistisches System nach der Bürgerrechtsbewegung nicht abgeschafft, sondern lediglich umgestaltet haben. Da unter dem perfiden Deckmantel des »War on Drugs« überproportional junge männliche Schwarze und ihre Communities kriminalisiert werden, funktioniert das drakonische Strafjustizsystem der USA heute wie das System rassistischer Kontrolle von gestern: ein neues Jim Crow.
Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Überwachen und Strafen

die Geburt des Gefängnisses

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518387719

Category: Bürgerliche Gesellschaft - Disziplinierung - Geschichte

Page: 396

View: 2415

Social Science

Die Sicherheitsgesellschaft

Soziale Kontrolle im 21. Jahrhundert

Author: Tobias Singelnstein,Peer Stolle

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531901869

Category: Social Science

Page: 160

View: 2778

Treten Selbstführung, Kontrolltechniken und Ausschluss an die Stelle von Überwachung, Strafe und Disziplinierung? Das Buch beschreibt die Entwicklung sozialer Kontrolle vor dem Hintergrund der ökonomischen und gesellschaftlichen Transformationsprozesse der vergangenen Jahrzehnte. Die veränderten gesellschaftlichen Bedingungen führen in Verbindung mit dem Wirken verschiedener Protagonisten zu einem grundlegenden Wandel der Mechanismen, Techniken und Institutionen in diesem Bereich. Dieser Prozess wird von den Autoren als Herausbildung einer neuen Formation sozialer Kontrolle analysiert, die sie als Sicherheitsgesellschaft beschreiben. Hiervon ausgehend skizzieren sie im Anschluss Grundzüge einer Kritik und geben einen Ausblick auf Alternativen. Die einzelnen Befunde werden jeweils an verschiedenen Bereichen sozialer Kontrolle – wie zum Beispiel Strafrecht, Polizei, Geheimdienste und Recht – veranschaulicht.
Social Science

Gut und (Ge)schlecht

Männlichkeit, Kultur und Kriminalität

Author: Joachim Kersten

Publisher: Walter de Gruyter

ISBN: 3110806525

Category: Social Science

Page: 226

View: 4286

French political philosophy

Geschichte der Gouvernementalität

Sicherheit, Territorium, Bevölkerung : Vorlesung am Collège de France 1977 - 1978 / aus dem Franz. von Claudia Brede-Konersmann und Jürgen Schröder

Author: Michel Foucault

Publisher: N.A

ISBN: 9783518583920

Category: French political philosophy

Page: 600

View: 3024

Political Science

Mafia-Leben

Liebe, Geld und Tod im Herzen des organisierten Verbrechens

Author: Federico Varese

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406700470

Category: Political Science

Page: 335

View: 1755

Was würden Sie tun, wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr Chef Sie gern loswerden möchte, in Ihrem Unternehmen aber leider die übliche Form der Entlassung nicht die Kündigung, sondern die Ermordung ist? Halten Sie es für besonders klug, einem Mafioso, der für seine Brutalität bekannt ist, ein Paket mit faulen Anleihen anzudrehen? Oder Ihrer Frau auszuplaudern, wer alles bei der Cosa Nostra nach Ihrer Pfeife tanzt, um Eindruck zu schinden? Federico Varese berichtet in seinem spannenden Buch vom Leben und Sterben der Mafiosi, das er so nah und privat erkundet hat wie kaum jemand vor ihm. Die Mafia ist eine verschlossene Welt voller Gewalt und Härte, in die kein Außenstehender je Einblick bekommt. Hinter den Mauern des Schweigens aber gibt es eine Gemeinschaft mit eigenen Regeln und Werten – und es gibt das Mafia-Leben. Federico Varese hat sich tief ins Herz des organisierten Verbrechens gewagt und kennt Gangster in Italien, Russland, Hongkong und Japan. Sein Buch gibt einen intimen Einblick in die Lebensweise der Mafiosi: die bizarren Rituale und schmutzigen Geschäfte, das Familienleben und den beruflichen Stress, das Sexualleben und die unerfreulichen Todesarten jener Männer, die zu den gefährlichsten Menschen der Welt gehören.
Social Science

Einladung zur Soziologie

Eine humanistische Perspektive

Author: Peter Berger

Publisher: UTB

ISBN: 3825248321

Category: Social Science

Page: 224

View: 8446

Im Alter von 35 Jahren schrieb Peter L. Berger seine charmante Einführung „Invitation to Sociology“, welche in zahlreiche Sprachen übersetzt wurde. Mit seiner konkurrenz- und zeitlosen »Einladung zur Soziologie« eröffnet er auf möglichst leichtfüßige und eingängige Art einen Zugang in die Denk- und Arbeitsweisen des Fachs. Ergänzt wird das Werk durch ein aktuelles Interview, das die Herausgeberin Michaela Pfadenhauer mit Peter L. Berger über dieses Buch und sein heutiges Verständnis von Soziologie führte. Peter L. Berger gilt als bedeutendster Vertreter der „neueren Wissenssoziologie“ und scharfer Analytiker der Gegenwart. Er leitete 30 Jahre lang das von ihm gegründete „Institute for Culture, Religion and World Affairs“ (CURA) an der Boston University. Mit dieser utb-Studienausgabe wird das wichtige Werk Studienanfängern wieder zugänglich gemacht.