Political Science

Soft Power

The Means To Success In World Politics

Author: Nye Jr.

Publisher: Hachette UK

ISBN: 0786738960

Category: Political Science

Page: 208

View: 6451

Joseph Nye coined the term "soft power" in the late 1980s. It is now used frequently—and often incorrectly—by political leaders, editorial writers, and academics around the world. So what is soft power? Soft power lies in the ability to attract and persuade. Whereas hard power—the ability to coerce—grows out of a country's military or economic might, soft power arises from the attractiveness of a country's culture, political ideals, and policies. Hard power remains crucial in a world of states trying to guard their independence and of non-state groups willing to turn to violence. It forms the core of the Bush administration's new national security strategy. But according to Nye, the neo-conservatives who advise the president are making a major miscalculation: They focus too heavily on using America's military power to force other nations to do our will, and they pay too little heed to our soft power. It is soft power that will help prevent terrorists from recruiting supporters from among the moderate majority. And it is soft power that will help us deal with critical global issues that require multilateral cooperation among states. That is why it is so essential that America better understands and applies our soft power. This book is our guide.
Business & Economics

The Powers to Lead

Author: Joseph S. Nye

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199754136

Category: Business & Economics

Page: 226

View: 5686

'A book that analyzes what leadership really means and how it relates to power. It will be invaluable for both political and business leaders alike. Nye developed the concept of hard and soft power, and now he shows how best leaders use both in a smart way'. Walter Isaacson, President, The Aspen Institute

Macht im 21. Jahrhundert

politische Strategien für ein neues Zeitalter

Author: Joseph S. Nye

Publisher: N.A

ISBN: 9783886809837

Category:

Page: 383

View: 831

Der Einsatz intelligenter Macht, die aus einer gekonnten Mischung von militärischer und wirtschaftlicher sowie weicher Macht hervorgeht, wird als Strategie für die Politik der USA empfohlen, kann aber auch als Massstab für die Politik kleinerer Staaten dienen.
Business & Economics

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Author: Thomas Piketty

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406671322

Category: Business & Economics

Page: 816

View: 1602

Wie entstehen die Akkumulation und die Distribution von Kapital? Welche Dynamiken sind dafür maßgeblich? Fragen der langfristigen Evolution von Ungleichheit, der Konzentration von Wohlstand in wenigen Händen und nach den Chancen für ökonomisches Wachstum bilden den Kern der Politischen Ökonomie. Aber befriedigende Antworten darauf gab es bislang kaum, weil aussagekräftige Daten und eine überzeugende Theorie fehlten. In Das Kapital im 21. Jahrhundert analysiert Thomas Piketty ein beeindruckendes Datenmaterial aus 20 Ländern, zurückgehend bis ins 18. Jahrhundert, um auf dieser Basis die entscheidenden ökonomischen und sozialen Abläufe freizulegen. Seine Ergebnisse stellen die Debatte auf eine neue Grundlage und definieren zugleich die Agenda für das künftige Nachdenken über Wohlstand und Ungleichheit. Piketty zeigt uns, dass das ökonomische Wachstum in der Moderne und die Verbreitung des Wissens es uns ermöglicht haben, den Ungleichheiten in jenem apokalyptischen Ausmaß zu entgehen, das Karl Marx prophezeit hatte. Aber wir haben die Strukturen von Kapital und Ungleichheit andererseits nicht so tiefgreifend modifiziert, wie es in den prosperierenden Jahrzehnten nach dem Zweiten Weltkrieg den Anschein hatte. Der wichtigste Treiber der Ungleichheit – nämlich die Tendenz von Kapitalgewinnen, die Wachstumsrate zu übertreffen – droht heute extreme Ungleichheiten hervorzubringen, die am Ende auch den sozialen Frieden gefährden und unsere demokratischen Werte in Frage stellen. Doch ökonomische Trends sind keine Gottesurteile. Politisches Handeln hat gefährliche Ungleichheiten in der Vergangenheit korrigiert, so Piketty, und kann das auch wieder tun.
Propaganda, American

Coca-Colonisation und Kalter Krieg

die Kulturmission der USA in Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg

Author: Reinhold Wagnleitner

Publisher: N.A

ISBN: N.A

Category: Propaganda, American

Page: 435

View: 9394

Political Science

Weltordnung

Author: Henry A. Kissinger

Publisher: C. Bertelsmann Verlag

ISBN: 3641155487

Category: Political Science

Page: 480

View: 3694

Henry Kissinger über die größte Herausforderung des 21. Jahrhunderts Hat das westlich geprägte Wertesystem im 21. Jahrhundert angesichts aufstrebender Mächte mit gänzlich anderem Menschenbild und Gesellschaftskonzept als Basis einer Frieden stiftenden Weltordnung ausgedient? Henry Kissinger, über Jahrzehnte zentrale Figur der US-Außenpolitik und Autorität für Fragen der internationalen Beziehungen, sieht unsere Epoche vor existenziellen Herausforderungen angesichts zunehmender Spannungen. In der heutigen global eng vernetzten Welt wäre eine Ordnung vonnöten, die von Menschen unterschiedlicher Kultur, Geschichte und Tradition akzeptiert wird und auf einem Regelwerk beruht, das in der Lage ist, regionale wie globale Kriege einzudämmen. Der Autor analysiert die Entstehung der unterschiedlichen Ordnungssysteme etwa in China, den islamischen Ländern oder im Westen und unternimmt den Versuch, das Trennende zwischen ihnen zusammenzuführen und den Grundstein für eine zukünftige friedliche Weltordnung zu legen.
Science

USA

Politik · Gesellschaft · Wirtschaft

Author: Hartmut Wasser

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663142809

Category: Science

Page: 366

View: 9271

Self-Help

Magic Cleaning

Wie richtiges Aufräumen Ihr Leben verändert

Author: Marie Kondo

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 3644491011

Category: Self-Help

Page: 224

View: 920

Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben einfach nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch damit ist jetzt Schluss! Marie Kondo lässt keine Ausrede gelten. Die junge Japanerin hat eine bahnbrechende Strategie entwickelt, die auf wenigen simplen Grundsätzen beruht, aber dennoch höchst effektiv ist. So wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Darüber hinaus sind die Auswirkungen, die Magic Cleaning tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen. Vereinfachen Sie Ihr Leben mit Magic Cleaning! Der Nr.-1-Bestseller aus Japan - über zwei Million verkaufte Exemplare
Self-Help

Dein Ego ist dein Feind

So besiegst du deinen größten Gegner

Author: Ryan Holiday

Publisher: FinanzBuch Verlag

ISBN: 3960920458

Category: Self-Help

Page: 288

View: 615

Viele Menschen glauben, dass die Gründe, die sie daran hindern, erfolgreich zu sein, in ihrer Umwelt zu finden sind. Aber in Wirklichkeit steckt der größte Feind in jedem von uns selbst: unser Ego. Es macht uns blind für unsere Fehler, verhindert, dass wir aus ihnen lernen, und hemmt unsere Entwicklung. Denn gerade in Zeiten, in denen die schamlose Selbstdarstellung in sozialen Netzwerken oder im Reality-TV eine Selbstverständlichkeit ist, liegt die wahre Herausforderung in der Idee, weniger Zeit in das Erzählen der eigenen Größe zu stecken und stattdessen die wirklich wichtigen Missionen des Lebens zu meistern. Mit einer Fülle an Beispielen aus Literatur, Philosophie und Geschichte zeigt Ryan Holiday eindrucksvoll und praxisnah, wie die Überwindung des eigenen Egos zum unnachahmlichen Erfolg verhilft. Bewaffnet mit den Erkenntnissen aus diesem Buch kann sich jeder seinem größten Feind stellen – dem eigenen Ego.
Fiction

The Power Game

Author: Joseph S. Nye, Jr.

Publisher: PublicAffairs

ISBN: 9781586484200

Category: Fiction

Page: 256

View: 943

Peter Cutler is a respected Princeton professor living a quiet academic life when an old college friend makes him an offer he can't refuse: The position of foreign policy adviser for Democratic presidential candidate Wayne Kent. Cutler takes the job and eagerly jumps into the political fray. When Kent wins the election, Cutler's thrilled to find himself Under Secretary of State. But he soon discovers that the power politics of Washington are a far cry from the comforts of university life. In order to survive, he must participate in a ruthless tug-of-war in which everyone struggles to promote his own agenda. As Cutler becomes increasingly absorbed in the underhanded tactics of bureaucratic survival and the charms of an old girlfriend working in the Pentagon, his initial foreign policy goals recede into the background. Ultimately, the allure and hypocrisy of political life cause him to alienate everyone he cares about—and to make one life-altering political miscalculation.
Technology & Engineering

Die Methodologie der wissenschaftlichen Forschungsprogramme

Author: Imre Lakatos

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 366308082X

Category: Technology & Engineering

Page: 255

View: 5902

Royal Society, betrachtet die Hexentheorie als das Musterbeispiel empirischen Denkens. Wir müssen das empirische Denken definieren, ehe wir mit Hume anfangen, Bücher zu verbren nen. Das wissenschaftliche Denken konfrontiert die Theorien mit den Tatsachen; und eine der Hauptbedingungen dabei ist, daß die Theorien von den Tatsachen gestützt sein müs sen. Wie ist das nun des genaueren möglich? Darauf sind mehrere verschiedene Antworten vorgeschlagen worden. Newton selbst glaubte, seine Gesetze aufgrundder Tatsachen bewiesen zu haben. Er war stolz darauf, keine bloßen Hypothesen anzubieten; er veröffentlichte nur Theorien, die aufgrundder Tatsa chen bewiesen waren. Und zwar behauptete er, seine Gesetze aus den Keplerschen 'Erschei nungen' abgeleitet zu haben. Doch das war Unsinn, denn nach Kepler bewegten sich die Plane ten in Ellipsen, nach Newton aber wäre das nur richtig, wenn die Planeten nicht gegenseitig ihre Bewegung stören würden, und eben dies tun sie. Daher mußte Newton eine Störungstheo rie entwickeln, nach der sich kein Planet auf einer Ellipse bewegt. Heute kann man leicht zeigen, daß sich kein Naturgesetz aus endlich vielen Tatsa chen schlüssig ableiten läßt; doch man liest immer noch, wissenschaftliche Theorien würden aufgrundder Tatsachen bewiesen. Woher kommt diese hartnäckige Sperre gegen die elemen tare Logik? Das läßt sich sehr einleuchtend erklären. Die Wissenschaftler möchten ihren Theorien Achtung verschaffen, sie sollen die Bezeichnung 'Wissenschaft' verdienen, also echte Erkenntnis sein. Nun bezog sich im 17. Jahrhundert, als die Wissenschaft entstand, die wichtigste Erkenntnis auf Gott und den Teufel, auf Himmel und Hölle.
Social Science

Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft

Das Informationszeitalter. Wirtschaft. Gesellschaft. Kultur

Author: Manuel Castells

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3658113227

Category: Social Science

Page: 646

View: 370

Manuel Castells entwirft in seinem Werk eine Soziologie des Informationszeitalters. Auf der Grundlage reichhaltigen empirischen Materials analysiert und interpretiert er die Entwicklung von der Industriegesellschaft zur Informationsgesellschaft. Seit seinem ersten Erscheinen 1996 in den USA hat das Werk einen beispiellosen Siegeszug durch die wissenschaftlich interessierte Leserschaft genommen.
Education

World Politics in the 21st Century

Author: CTI Reviews

Publisher: Cram101 Textbook Reviews

ISBN: 1478424737

Category: Education

Page: 536

View: 1136

Facts101 is your complete guide to World Politics in the 21st Century. In this book, you will learn topics such as as those in your book plus much more. With key features such as key terms, people and places, Facts101 gives you all the information you need to prepare for your next exam. Our practice tests are specific to the textbook and we have designed tools to make the most of your limited study time.

Soft Power und Militär

Eine Untersuchung zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr

Author: Kersten, Jan

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN: 3869562633

Category:

Page: 107

View: 2893

East and West

Der Aufstieg der Anderen

das postamerikanische Zeitalter

Author: Fareed Zakaria

Publisher: N.A

ISBN: 9783886809172

Category: East and West

Page: 303

View: 5252

Der Verfasser erklärt in seinem Buch, warum wir am Beginn eines neuen, postamerikanischen Zeitalters stehen und dennoch auf eine starke Rolle der USA unter ihrem neuen Präsidenten Barack Obama angewiesen sind.
Business & Economics

Soft Power Superpowers

Author: Yasushi Watanabe,David L McConnell

Publisher: Routledge

ISBN: 1317459652

Category: Business & Economics

Page: 328

View: 3070

The term "soft power" describes a country's ability to get what it wants by attracting rather than coercing others - by engaging hearts and minds through cultural and political values and foreign policies that other countries see as legitimate and conducive to their own interests.This book analyzes the soft power assets of the United States and Japan, and how they contributed to one of the most successful, if unlikely, bilateral relationships of the twentieth century. Sponsored by the U.S. Social Science Research Council and the Japan Foundation's Center for Global Partnership, the book brings together anthropologists, political scientists, historians, economists, diplomats, and others to explore the multiple axes of soft power that operate in the U.S.-Japanese relationship, and between the United States and Japan and other regions of the world.The contributors move beyond an "either-or" concept of hard versus soft power to a more dynamic interpretation, and demonstrate the important role of non-state actors in wielding soft power. They show how public diplomacy on both sides of the Pacific - bolstered by less formal influences such as popular cultural icons, product brands, martial arts, baseball, and educational exchanges - has led to a vibrant U.S.-Japanese relationship since World War II despite formidable challenges. Emphasizing the essentially interactive nature of persuasion, the book highlights an approach to soft power that has many implications for the world today.
History

Qatar and the Arab Spring

Author: Kristian Coates Ulrichsen

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0190257520

Category: History

Page: 256

View: 9328

Qatar and the Arab Spring offers a frank examination of Qatar's startling rise to regional and international prominence, describing how its distinctive policy stance toward the Arab Spring emerged. In only a decade, Qatari policy-makers - led by the Emir, Sheikh Hamad bin Khalifa Al-Thani, and his prime minister Sheikh Hamad bin Jassim Al-Thani - catapulted Qatar from a sleepy backwater to a regional power with truly international reach. In addition to pursuing an aggressive state-branding strategy with its successful bid for the 2022 FIFA World Cup, Qatar forged a reputation for diplomatic mediation that combined intensely personalized engagement with financial backing and favorable media coverage through the Al-Jazeera. These factors converged in early 2011 with the outbreak of the Arab Spring revolts in North Africa, Syria, and Yemen, which Qatari leaders saw as an opportunity to seal their regional and international influence, rather than as a challenge to their authority, and this guided their support of the rebellions against the Gaddafi and Assad regimes in Libya and Syria. From the high watermark of Qatari influence after the toppling of Gaddafi in 2011, that rapidly gave way to policy overreach in Syria in 2012, Coates Ulrichsen analyses Qatari ambition and capabilities as the tiny emirate sought to shape the transitions in the Arab world.
Political Science

Soft Power and US Foreign Policy

Theoretical, Historical and Contemporary Perspectives

Author: Inderjeet Parmar,Michael Cox

Publisher: Routledge

ISBN: 1135150486

Category: Political Science

Page: 256

View: 2774

Soft power is the use of attraction and persuasion rather than the use of coercion or force in foreign policy. This volume features a brand new chapter by Joseph Nye outlining his views on soft, hard and smart power and offers a critique of the Bush administration’s inadequacies. The other contributions to the volume respond to Nye's views from a range of theoretical, historical and policy perspectives giving new insights in to both soft power and the concept of power itself.