Language Arts & Disciplines

Sourcing the news

key issues in journalism--an innovative study of the Israeli press

Author: Zvi Reich

Publisher: Hampton Pr

ISBN: N.A

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 228

View: 5948

This book illuminates the sometimes obscure processes through which the news is currently created, using unprecendentldly robust and comprehensive evidence. The innovatinbe methodology of the face-to-face reconstruction interview, which was developed and implemented by the author, enable quantitative depiction of different aspects of news making.
Language Arts & Disciplines

Kommunikationswissenschaft als Integrationsdisziplin

Author: Matthias Karmasin,Matthias Rath,Barbara Thomaß

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3531190164

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 372

View: 9892

Kommunikationswissenschaft ist eine Integrationsdisziplin. So lautet nicht nur die gängige Selbstdefinition im Rahmen von Fachgesellschaften, sondern so wird auch fachhistorisch die Entwicklung des Faches im deutschen Sprachraum beschrieben. „Integration“ scheint dabei ein Fluchtpunkt der Entwicklung und ein Desiderat zu sein und ein Prozess, der nicht abgeschlossen, doch weit genug fortgeschritten ist, um ihn in seinen Konturen zu beschreiben. Der Band geht den Perspektiven und Dimensionen dieser Selbstbeschreibung und dieses Desiderates nach.
Language Arts & Disciplines

The SAGE Handbook of Digital Journalism

Author: Tamara Witschge,C. W. Anderson,David Domingo,Alfred Hermida

Publisher: SAGE

ISBN: 1473955076

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 624

View: 9709

The production and consumption of news in the digital era is blurring the boundaries between professionals, citizens and activists. Actors producing information are multiplying, but still media companies hold central position. Journalism research faces important challenges to capture, examine, and understand the current news environment. The SAGE Handbook of Digital Journalism starts from the pressing need for a thorough and bold debate to redefine the assumptions of research in the changing field of journalism. The 38 chapters, written by a team of global experts, are organised into four key areas: Section A: Changing Contexts Section B: News Practices in the Digital Era Section C: Conceptualizations of Journalism Section D: Research Strategies By addressing both institutional and non-institutional news production and providing ample attention to the question ‘who is a journalist?’ and the changing practices of news audiences in the digital era, this Handbook shapes the field and defines the roadmap for the research challenges that scholars will face in the coming decades.
Language Arts & Disciplines

Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit

Implikationen des technologisch induzierten Medienwandels

Author: Juliana Raupp,Jan Niklas Kocks,Kim Murphy

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 365820589X

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 261

View: 8075

Der Herausgeberband beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Digitalisierung der politischen Kommunikation, insbesondere der Regierungskommunikation und der staatlichen Öffentlichkeitsarbeit. Die Beitragsautoren diskutieren diesen Problemkreis aus verschiedenen theoretischen, methodischen und berufspraktischen Perspektiven und stellen ausgewählte empirische Befunde dazu vor. Regierungskommunikation und staatliche Öffentlichkeitsarbeit werden unter den Bedingungen des technologisch induzierten Medienwandels aus der Perspektive verschiedener Fachdisziplinen problematisiert und reflektiert.
Language Arts & Disciplines

Journalistic Authority

Legitimating News in the Digital Era

Author: Matt Carlson

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 0231543093

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 256

View: 4126

When we encounter a news story, why do we accept its version of events? Why do we even recognize it as news? A complicated set of cultural, structural, and technological relationships inform this interaction, and Journalistic Authority provides a relational theory for explaining how journalists attain authority. The book argues that authority is not a thing to be possessed or lost, but a relationship arising in the connections between those laying claim to being an authority and those who assent to it. Matt Carlson examines the practices journalists use to legitimate their work: professional orientation, development of specific news forms, and the personal narratives they circulate to support a privileged social place. He then considers journalists' relationships with the audiences, sources, technologies, and critics that shape journalistic authority in the contemporary media environment. Carlson argues that journalistic authority is always the product of complex and variable relationships. Journalistic Authority weaves together journalists’ relationships with their audiences, sources, technologies, and critics to present a new model for understanding journalism while advocating for practices we need in an age of fake news and shifting norms.
Language Arts & Disciplines

Journalists, Sources, and Credibility

New Perspectives

Author: Bob Franklin,Matt Carlson

Publisher: Routledge

ISBN: 1136858334

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 216

View: 9761

This volume revisits what we know about the relationship between journalists and their sources. By asking new questions, employing novel methodologies, and confronting sweeping changes to journalism and media, the contributors reinvigorate the conversation about who gets to speak through the news. It challenges established thinking about how journalists use sources, how sources influence journalists, and how these patterns relate to the power to represent the world to news audiences. Useful to both newcomers and scholars familiar with the topic, the chapters bring together leading journalism scholars from across the globe. Through a variety of methods, including surveys, interviews, content analysis, case studies and newsroom observations, the chapters shed light on attitudes and practices in the United States, United Kingdom, Germany, Australia, Sweden, Belgium and Israel. Special attention is paid to the changing context of newswork. Shrinking newsgathering resources coupled with a growth in public relations activities have altered the source-journalist dynamic in recent years. At the same time, the rise of networked digital technologies has altered the barriers between journalists and news consumers, leading to unique forms of news with different approaches to sourcing. As the media world continues to change, this volume offers a timely reevaluation of news sources.
Language Arts & Disciplines

Participatory Journalism

Guarding Open Gates at Online Newspapers

Author: Jane B. Singer,David Domingo,Ari Heinonen,Alfred Hermida,Steve Paulussen,Thorsten Quandt,Zvi Reich,Marina Vujnovic

Publisher: John Wiley & Sons

ISBN: 9781444340723

Category: Language Arts & Disciplines

Page: 320

View: 872

Who makes the news in a digital age? Participatory Journalism offers fascinating insights into how journalists in Western democracies are thinking about, and dealing with, the inclusion of content produced and published by the public. A timely look at digital news, the changes it is bringing for journalists and an industry in crisis Original data throughout, in the form of in-depth interviews with dozens of journalists at leading news organizations in ten Western democracies Provides a unique model of the news-making process and its openness to user participation in five stages Gives a first-hand look at the workings and challenges of online journalism on a global scale, through data that has been seamlessly combined so that each chapter presents the views of journalists in many nations, highlighting both similarities and differences, both national and individual
Political Science

Das Kapital des Staates

Eine andere Geschichte von Innovation und Wachstum

Author: Mariana Mazzucato

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 395614001X

Category: Political Science

Page: 320

View: 8192

Freie Märkte, smarte junge Erfinder und Wagniskapital treiben die Wirtschaft voran; der Staat stört dabei nur und muss daher nach Kräften zurückgedrängt werden. Wie ein Mantra wird dieser oberste Glaubensartikel des Neoliberalismus seit Jahrzehnten wiederholt – aber stimmt er auch? Die Ökonomin Mariana Mazzucato, die seit Jahren über den Zusammenhang zwischen Innovation und Wachstum forscht, beweist das Gegenteil: Wann und wo immer technologische Innovationen zu wirtschaftlichem Aufschwung und Wohlstand geführt haben, hatte ein aktiver Staat die Hand im Spiel. Von der Elektrifizierung bis zum Internet – Motor der Entwicklung, oft bis zur Markteinführung, war stets der Staat. Apples Welterfolg gründet auf Technologien, die sämtlich durch die öffentliche Hand gefördert wurden; innovative Medikamente, für die die Pharmaindustrie ihren Kunden gern hohe Entwicklungskosten in Rechnung stellt, stammen fast ausnahmslos aus staatlicher Forschung. Innovationen und nachhaltiges Wachstum, das derzeit alle fordern, werden also kaum von der Börse kommen. Viel eher von einem Staat, der seine angestammte Rolle neu besetzt, sein einzigartiges Kapital nutzt und mit langem Atem Zukunftstechnologien wie den Ausbau erneuerbarer Energien vorantreibt. Ein brandaktuelles Buch, das die aktuelle Diskussion über die Zukunft der Wirtschaft und die Rolle des Staates vom Kopf auf die Füße stellt.
History

CIA

Die ganze Geschichte

Author: Tim Weiner

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104010277

Category: History

Page: 864

View: 643

Zwielichtige Machenschaften wie Drogenhandel und Geldwäsche, Mordkomplotte, illegale Interventionen und Folter: Seit ihrer Gründung vor sechzig Jahren steht die CIA für viele dubiose Vorgänge beginnend mit dem Kalten Krieg bis zum heutigen »War on Terror«. Es gibt kaum eine Veränderung im Weltgeschehen der letzten Jahrzehnte, bei der die CIA nicht ihre Hände im Spiel hatte, ob in Südamerika, Vietnam oder Afghanistan... In zahlreichen Filmen und Thrillern wird sie als kühler, brillanter und allmächtiger Strippenzieher der Weltpolitik dargestellt. Doch das Gegenteil ist der Fall. Der zweifache Pulitzer-Preisträger Tim Weiner zeigt beängstigend und zugleich erstaunlich unterhaltsam, mit welcher Inkompetenz und Naivität der mächtigste Geheimdienst der Welt operiert. Unter anderem war man in Langley vom Fall der Sowjetunion völlig überrascht, hatte die Invasion in Kuwait übersehen und die Warnsignale vor dem 11. September ignoriert.
Religion

Die Freude des Evangeliums

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 3451801507

Category: Religion

Page: 320

View: 3494

"Ich weiß sehr wohl, dass heute die Dokumente nicht dasselbe Interesse wecken wie zu anderen Zeiten und schnell vergessen werden. Trotzdem betone ich, dass das, was ich hier zu sagen beabsichtige, eine programmatische Bedeutung hat und wichtige Konsequenzen beinhaltet ... Ich wünsche mir eine arme Kirche für die Armen." Papst Franziskus Das vollständige Dokument plus Einführung und Themenschlüssel
Social Science

Medien und Kommunikation

Author: Paddy Scannell

Publisher: VS Verlag für Sozialwissenschaften

ISBN: 9783531165943

Category: Social Science

Page: 361

View: 9212

Paddy Scannells Buch bietet eine faszinierende, erhellende und sehr gut verständliche Einführung in die Medien- und Kommunikationstheorie. Scannell entwickelt anhand der historischen Entwicklungen in Nordamerika und Europa eine sehr zugängliche, systematische und gleichzeitig differenzierte Analyse der verschiedenen Zugänge der Beschäftigung mit Medien- und Kommunikation. Immer wieder schöpft er aus verschiedenen Disziplinen und fordert so insgesamt die Leserinnen und Leser heraus, sich mit Kommunikation und Medien in ihren Gesamtzusammenhängen auseinander zu setzen. Das international vielfach beachtete Werk des bekannten britischen Wissenschaftlers und Professors für Kommunikationswissenschaft an der University of Michigan liegt nun endlich in deutscher Sprache vor.
Afrika - Entkolonialisierung

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 2113

Fiction

Angst und Schrecken im Wahlkampf

Author: Hunter S. Thompson

Publisher: Heyne Verlag

ISBN: 3641172144

Category: Fiction

Page: 576

View: 6860

Zwölf Monate aus dem Leben des legendären Gonzojournalisten 1972 hat Hunter S. Thompson die Tour des amerikanischen Präsidentschaftswahlkampfes begleitet und in diesem Buch schonungslos Bilanz gezogen. Er enthüllt die Intrigen hinter den Kulissen des Wahlkampfes und entlarvt dabei die Mechanismen des politischen Machtkampfes. Ein kritisches Statement, das noch immer Gültigkeit hat.
History

Der Schattenkrieg

Israel und die geheimen Tötungskommandos des Mossad - Ein SPIEGEL-Buch

Author: Ronen Bergman

Publisher: DVA

ISBN: 3641095158

Category: History

Page: 864

View: 5704

Von der Staatsgründung Israels bis heute - die erste umfassende Geschichte der geheimen Tötungskommandos des Mossad Mordanschläge, die dem israelischen Geheimdienst Mossad zugeschrieben werden, sorgen immer wieder für Aufsehen. Doch über die Hintergründe dieser Aktionen war bislang kaum etwas bekannt. In seinem packend geschriebenen Enthüllungsbuch deckt der israelische Geheimdienstexperte Ronen Bergman nun erstmals die ganze Dimension eines Schattenkriegs auf, der seit Jahrzehnten im Geheimen ausgetragen wird. Er beschreibt die Erfolge und Misserfolge der zum Teil unbekannten Attentate, benennt Opfer, Täter und Verantwortliche und fragt, welchen Preis Staat und Gesellschaft in Israel für ihre Sicherheit bezahlen.

Politizid

Ariel Sharons Krieg gegen das palästinensische Volk

Author: Barukh Kimerling

Publisher: N.A

ISBN: 9783720523752

Category:

Page: 224

View: 5450

Political Science

State Power 2.0

Authoritarian Entrenchment and Political Engagement Worldwide

Author: Muzammil M. Hussain

Publisher: Routledge

ISBN: 131705041X

Category: Political Science

Page: 208

View: 5326

Digital media and online social networking applications have changed the way in which dissent is organized with social movement leaders using online applications and digital content systems to organize collective action, activate local protest groups, network with international social movements and share their political perspectives. In the past, authoritarian regimes could control broadcast media in times of political crisis by destroying newsprint supplies, seizing radio and television stations, and blocking phone calls. It is much more difficult to control media in the digital age though there have certainly been occasions when states have successfully shut down their digital networks. What causes state-powers to block internet access, disable digital networks or even shut off internet access? How is it done, what is the impact and how do dissidents attempt to fight back? In this timely and accessible volume a collection of high profile, international scholars answer these key questions using cases from Israel, Iran, Russia, Morocco, Vietnam and Kuwait and assess the political economy of the actors, institutions and regimes involved and effected by the state-management and control of digital networks.
Philosophy

Was man für Geld nicht kaufen kann

Die moralischen Grenzen des Marktes

Author: Michael J. Sandel

Publisher: Ullstein eBooks

ISBN: 3843705097

Category: Philosophy

Page: 304

View: 1516

Darf ein Staat Söldner verpflichten, um Kriege zu führen? Ist es moralisch vertretbar, Leute dafür zu bezahlen, dass sie Organe spenden? Dürfen Unternehmen gegen Geld das Recht erwerben, die Luft zu verpesten? Fast alles scheint heute käuflich zu sein. Wollten wir das so? Und was können wir dagegen tun? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele widmet sich Michael J. Sandel dieser wichtigen ethischen Frage. Die Regeln des Marktes haben fast alle Lebensbereiche infiltriert, auch jene, die eigentlich jenseits von Konsum und Mehrwert liegen sollten: Medizin, Erziehung, Politik, Recht und Gesetz, Kunst, Sport, sogar Familie und Partnerschaft. Ohne es zu merken, haben wir uns von einer Marktwirtschaft in eine Marktgesellschaft gewandelt. Ist da nicht etwas grundlegend schief gelaufen? Mit Verve und anhand prägnanter Beispiele wirft Michael Sandel eine der wichtigsten ethischen Fragen unserer Zeit auf: Wie können wir den Markt daran hindern, Felder zu beherrschen, in denen er nichts zu suchen hat? Wo liegen seine moralischen Grenzen? Und wie können wir zivilisatorische Errungenschaften bewahren, für die sich der Markt nicht interessiert und die man für kein Geld der Welt kaufen kann?