Business & Economics

The Profit of the Earth

The Global Seeds of American Agriculture

Author: Courtney Fullilove

Publisher: University of Chicago Press

ISBN: 022645486X

Category: Business & Economics

Page: 288

View: 872

While there is enormous public interest in biodiversity, food sourcing, and sustainable agriculture, romantic attachments to heirloom seeds and family farms have provoked misleading fantasies of an unrecoverable agrarian past. The reality, as Courtney Fullilove shows, is that seeds are inherently political objects transformed by the ways they are gathered, preserved, distributed, regenerated, and improved. In The Profit of the Earth, Fullilove unearths the history of American agricultural development and of seeds as tools and talismans put in its service. Organized into three thematic parts, The Profit of the Earth is a narrative history of the collection, circulation, and preservation of seeds. Fullilove begins with the political economy of agricultural improvement, recovering the efforts of the US Patent Office and the nascent US Department of Agriculture to import seeds and cuttings for free distribution to American farmers. She then turns to immigrant agricultural knowledge, exploring how public and private institutions attempting to boost midwestern wheat yields drew on the resources of willing and unwilling settlers. Last, she explores the impact of these cereal monocultures on biocultural diversity, chronicling a fin-de-siècle Ohio pharmacist’s attempt to source Purple Coneflower from the diminishing prairie. Through these captivating narratives of improvisation, appropriation, and loss, Fullilove explores contradictions between ideologies of property rights and common use that persist in national and international development—ultimately challenging readers to rethink fantasies of global agriculture’s past and future.
History

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 1713

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Cooking

Das Omnivoren-Dilemma

Wie sich die Industrie der Lebensmittel bemächtigte und warum Essen so kompliziert wurde

Author: Michael Pollan

Publisher: Goldmann Verlag

ISBN: 3641119804

Category: Cooking

Page: 608

View: 4417

Das Standardwerk über vernünftige Ernährung Der Mensch gehört von der Konsititution seiner Verdauungsorgane her zu den Omnivoren, den Allesfressern. Das war in der Evolution sicherlich nützlich. Doch das heutige Überangebot von Nahrungsmitteln in Supermärkten und Schnellrestaurants bringt nicht nur ihn selbst körperlich an den Rand des Abgrunds, sondern ruiniert auch noch seinen Lebensraum und sein soziales Umfeld. Mit Biss und investigativer Recherche sieht sich Pollan um, wie unsere Nahrungsmittel hergestellt und verarbeitet werden, vom Maisfeld über Cheeseburger mit Pommes bis zum Öko-Menü. Er öffnet uns die Augen für unser gestörtes Essverhalten und für den Weg zurück zu Einfachheit und Genuss.
Religion

Laudato si

Die Umwelt-Enzyklika des Papstes

Author: Franziskus (Papst),

Publisher: Verlag Herder GmbH

ISBN: 345180736X

Category: Religion

Page: 288

View: 6925

Mit großer Spannung wurde sie erwartet, auch von Nicht-Katholiken: Die Umwelt-Enzyklika von Papst Franziskus nimmt die heute entscheidenden Themen in den Blick; es geht um die geht um soziale, ökologische und politische Zusammenhänge. Wohl selten war ein päpstliches Schreiben so aktuell und brisant und vor allem relevant für alle Gesellschaftsschichten und Menschen weltweit. Mit "Laudato si" beweist Franziskus, dass die Kirche nach wie vor eine unverzichtbare Stimme im Diskurs zur Gestaltung der modernen Welt ist. Wer verstehen will, wie Papst und Kirche die großen Herausforderungen unserer Zeit bestehen wollen, kommt an diesem Werk nicht vorbei. Ein Muss für jeden, der an den drängenden Fragen unserer Zeit interessiert ist.

Zehn Milliarden

Author: Stephen Emmott

Publisher: N.A

ISBN: 9783518465608

Category:

Page: 204

View: 6841

Afrika - Entkolonialisierung

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 3180

Biologische Landwirtschaft

Die Suche nach dem verlorenen Paradies

natürliche Landwirtschaft als Ausweg aus der Krise

Author: Masanobu Fukuoka

Publisher: N.A

ISBN: 9783923176632

Category: Biologische Landwirtschaft

Page: 186

View: 7167

Cooking

Kochen

Eine Naturgeschichte der Transformation

Author: Michael Pollan

Publisher: Antje Kunstmann

ISBN: 3888979897

Category: Cooking

Page: 524

View: 1066

Wie kommen wir in unserem täglichen Leben zu einem tieferen Verständnis der Natur und der besonderen Rolle unserer Spezies darin? Am besten geht man dazu einfach in die Küche, meint Michael Pollan. Und das tut er in seinem neuen, aufregenden Buch "Kochen" und vermisst das Terrain der Küche auf ungewohnte Weise. Pollan beschäftigt sich mit den vier klassischen Elementen – Feuer, Wasser, Luft und Erde –, die das, was die Natur uns liefert, in köstliches Essen und Trinken verwandeln, und geht selbst noch einmal in die Lehre: Bei einem Barbecue-Meister lernt er die Magie des Feuers kennen; ein Chez-Panisse-Koch weist ihn in die Kunst des Schmorens ein; ein Bäcker bringt ihm bei, wie Mehl und Wasser durch Luft in duftendes Brot verwandelt werden; und die 'Fermentos', eine Gruppe verrückter Genies, zu denen ein Brauer und ein Käser gehören, zeigen ihm, wie Pilze und Bakterien eine erstaunliche Alchemie zustande bringen. In all diesen Verwandlungsprozessen nehmen die Köche eine besondere Position ein: die zwischen Natur und Kultur. Mit Pollan lernen auch die Leser, wie uns das Kochen verbindet:?mit Pflanzen und Tieren, mit der Erde und den Bauern, unserer Geschichte und Kultur und natürlich mit den Menschen, mit denen und für die wir kochen. Wenn wir die Freude am Kochen zurückgewinnen, das ist das Fazit dieses wunderbaren Buchs, öffnet sich die Tür zu einem reicheren Leben.
History

Kolumbus' Erbe

Wie Menschen, Tiere, Pflanzen die Ozeane überquerten und die Welt von heute schufen

Author: Charles C. Mann

Publisher: Rowohlt Verlag GmbH

ISBN: 364403771X

Category: History

Page: 816

View: 5674

«Das beste Sachbuch des Jahres.» TIME Die Entdeckung Amerikas war für das Leben auf unserem Planeten das folgenreichste Ereignis seit dem Aussterben der Dinosaurier. Denn: Millionen Jahre waren die Hemisphären weitgehend voneinander isoliert gewesen. Mit Kolumbus traten sie in einen Austausch. Menschen und Pflanzen, Tiere und Krankheiten gelangten per Schiff in neue Lebensräume und schufen eine Welt, in der nichts blieb, wie es einmal gewesen war. Das hatte auch gravierende politische Konsequenzen: Der «kolumbische Austausch» trug mehr als alles andere dazu bei, dass Europa zur Weltmacht aufstieg und China verdrängte. Charles C. Mann zeichnet ein spannendes Panorama dieser Vorgänge, das Kontinente und Jahrhunderte umfasst. Ein großartiges Lesevergnügen für alle Wissensdurstigen! «Herausragend.» The New York Times «Ein faszinierendes und vielschichtiges Buch, das auf vorbildliche Weise sprechende Fakten mit gutem Geschichtenerzählen vereint.» The Washington Post
Social Science

Das Kyoto-Protokoll

Internationale Klimapolitik für das 21. Jahrhundert

Author: Sebastian Oberthür,Hermann E. Ott

Publisher: Springer-Verlag

ISBN: 3663014347

Category: Social Science

Page: 443

View: 8728

Die internationale Klimapolitik ist an einem Wendepunkt angekommen. Die Annahme des Kyoto-Protokolls ist ein großer Schritt in dem Versuch der Menschheit, die schädlichen Folgen des Klimawandels zu begrenzen. Dieses Buch, geschrieben von zwei deutschen Experten, erklärt die naturwissenschaftlichen, ökonomischen sowie politischen Bedingungen desTreibhauseffekts und erläutert die Hintergründe der Annahme des Kyoto-Protokolls. Das Buch analysiert in seinem Mittelteil den Vertragstext im Stile eines Gesetzeskommentars, nennt die offenen Fragen und gibt mögliche Antworten für die Weiterentwicklung der Normen. In einem dritten Teil werden Schlussfolgerungen gezogen, die politische Landschaft nach Kyoto beleuchtet und eine Leadership-Initiative für die Europäische Union vorgestellt, um die Handlungsmacht gegenüber den USA wieder zu erlangen.
Nature

Der stumme Frühling

Author: Rachel Carson

Publisher: C.H.Beck

ISBN: 3406704220

Category: Nature

Page: 348

View: 6876

Der stumme Frühling erschien erstmals 1962. Der Titel bezieht sich auf das eingangs erzählte Märchen von der blühenden Stadt, in der sich eine seltsame, schleichende Seuche ausbreitet … Das spannend geschriebene Sachbuch wirkte bei seinem Erscheinen wie ein Alarmsignal und avancierte rasch zur Bibel der damals entstehendenÖkologie-Bewegung. ZumerstenMal wurde hier in eindringlichem Appell die Fragwürdigkeit des chemischen Pflanzenschutzes dargelegt. An einer Fülle von Tatsachen machte Rachel Carson seine schädlichen Auswirkungen auf die Natur und die Menschen deutlich. Ihre Warnungen haben seither nichts von ihrer Aktualität verloren.
Social Science

Die Welt ohne uns

Reise über eine unbevölkerte Erde

Author: Alan Weisman

Publisher: Piper Verlag

ISBN: 3492959938

Category: Social Science

Page: 384

View: 6787

Was wäre, wenn wir Menschen von einem Tag auf den anderen verschwinden würden? Zum Beispiel morgen. Ein ungeheures Gedankenexperiment! Alan Weisman entwirft das Szenario einer unbevölkerten Erde – gestützt auf das Wissen von Biologen, Geologen, Physikern, Architekten und Ingenieuren und mit atemberaubender Phantasie. Schritt für Schritt vollzieht Weisman nach, wie die Natur unseren Planeten zurückerobert, und führt dem Leser dabei zweierlei vor Augen: was der Mensch in Jahrtausenden zu schaffen vermochte und über welch unerhörte Macht die Natur verfügt.
History

Down to Earth

Nature's Role in American History

Author: Ted Steinberg

Publisher: Oxford University Press

ISBN: 0199315019

Category: History

Page: 368

View: 1852

In this ambitious and provocative text, environmental historian Ted Steinberg offers a sweeping history of our nation--a history that, for the first time, places the environment at the very center of our story. Written with exceptional clarity, Down to Earth re-envisions the story of America "from the ground up." It reveals how focusing on plants, animals, climate, and other ecological factors can radically change the way that we think about the past. Examining such familiar topics as colonization, the industrial revolution, slavery, the Civil War, and the emergence of modern-day consumer culture, Steinberg recounts how the natural world influenced the course of human history. From the colonists' attempts to impose order on the land to modern efforts to sell the wilderness as a consumer good, the author reminds readers that many critical episodes in our history were, in fact, environmental events. He highlights the ways in which we have attempted to reshape and control nature, from Thomas Jefferson's surveying plan, which divided the national landscape into a grid, to the transformation of animals, crops, and even water into commodities. The text is ideal for courses in environmental history, environmental studies, urban studies, economic history, and American history. Passionately argued and thought-provoking, Down to Earth retells our nation's history with nature in the foreground--a perspective that will challenge our view of everything from Jamestown to Disney World.
Science

Ethics and Emerging Technologies

Author: Ronald L. Sandler

Publisher: Palgrave Macmillan

ISBN: 1137235217

Category: Science

Page: 600

View: 2240

Technology shapes every aspect of human experience and is the primary driver of social and environmental change. Given this, it is perhaps surprising that so little time is spent studying, analysing and ethically assessing new technologies. Occasionally, an issue attracts public attention – for example, the use of human embryonic stem cells in medical research or the online file sharing of music and movies. However, these are the exceptions. For the most part, each new technology and application is enthusiastically embraced with little critical reflection on how it will impact people's lives or the world. Moreover, when an issue raised by an emerging technology is attended to, the language, concepts and critical perspectives to properly address it are frequently found to be lacking. The aim of this textbook is to introduce students and other readers to the ethical issues associated with a broad array of emerging technologies, as well as to help them develop the analytical skills and perspectives necessary for effectively evaluating novel technologies and applications. The technologies discussed include nanotechnology, synthetic biology, robotics, genetic engineering, human enhancement, geoengineering, cultured meat, virtual reality, information technologies, sex selection, and many more. Key features include: • Comprehensive coverage from thirty six chapters written by leading thinkers in the field • An extensive introduction that presents a framework for analysing the ethical dimensions of emerging technologies • Section overviews and chapter summaries that help students master the book's content • Discussion questions that provoke reflection on the issues discussed in each chapter Ethics and Emerging Technologies is ideal for undergraduate courses on technology and society and technology and ethics. It is also appropriate for technology-oriented modules in environmental ethics and bioethics, as well as ethics modules in engineering and information technology courses.
Social Science

The Sociology of Food and Agriculture

Author: Michael Carolan

Publisher: Routledge

ISBN: 1136488162

Category: Social Science

Page: 322

View: 4191

As interest has increased in topics such as the globalization of the agrifood system, food security, and food safety, the subjects of food and agriculture are making their way into a growing number of courses in disciplines within the social sciences and the humanities, like sociology and food studies. This book is an introductory textbook aimed at undergraduate students, and is suitable for those with little or no background in sociology. The author starts by looking at the recent development of agriculture under capitalism and neo-liberal regimes and the transformation of farming from a small-scale, family-run business to a globalized system. The consequent changes in rural employment and role of multinationals in controlling markets are described. Topics such as the global hunger and obesity challenges, GM foods, and international trade and subsidies are assessed as part of the world food economy. The second section of the book focuses on community impacts, food and culture, and diversity. Later chapters examine topics such as food security, alternative and social movements, food sovereignty, local versus global, and fair trade. All chapters include learning objectives and recommendations for further reading to aid student learning.
Literary Criticism

Encyclopedia of the Environment in American Literature

Author: Geoff Hamilton,Brian Jones

Publisher: McFarland

ISBN: 1476600538

Category: Literary Criticism

Page: 356

View: 9399

This encyclopedia introduces readers to American poetry, fiction and nonfiction with a focus on the environment (broadly defined as humanity’s natural surroundings), from the discovery of America through the present. The work includes biographical and literary entries on material from early explorers and colonists such as Columbus, Bartolomé de Las Casas and Thomas Harriot; Native American creation myths; canonical 18th- and 19th-century works of Jefferson, Emerson, Thoreau, Whitman, Hawthorne, Twain, Dickinson and others; to more recent figures such as Jack London, Ernest Hemingway, Norman Mailer, Stanley Cavell, Rachel Carson, Jon Krakauer and Al Gore. It is meant to provide a synoptic appreciation of how the very concept of the environment has changed over the past five centuries, offering both a general introduction to the topic and a valuable resource for high school and university courses focused on environmental issues.