Literary Criticism

Toward a Non-humanist Humanism

Theory after 9/11

Author: William V. Spanos

Publisher: SUNY Press

ISBN: 143846598X

Category: Literary Criticism

Page: 202

View: 5907

Assesses the limits and possibilities of humanism for engaging with issues of pressing political and cultural concern. In his book The End of Education: Toward Posthumanism, William V. Spanos critiqued the traditional Western concept of humanism, arguing that its origins are to be found not in ancient Greece’s love of truth and wisdom, but in the Roman imperial era, when those Greek values were adapted in the service of imperialism on a deeply rooted, metaphysical level. Returning to that question of humanism in the context of the United States’ war on terror in the post-9/11 era, Toward a Non-humanist Humanism points out the dehumanizing dynamics of Western modernity in which the rule of law is increasingly made flexible to defend against threats both real and potential. Spanos considers and assesses the work of thinkers such as Giorgio Agamben, Alain Badiou, Judith Butler, Jacques Rancière, and Slavoj Žižek as humanistic reformers and concludes with an effort to imagine a different kind of humanism—a non-humanist humanism—in which the old binary of friend versus foe gives way to a coming community without ethnic, cultural, or sexual divisions.
Religion

Humanism in a Non-Humanist World

Author: Monica R. Miller

Publisher: Springer

ISBN: 331957910X

Category: Religion

Page: 285

View: 9722

This book brings together a diverse and wide-ranging group of thinkers to forge unsuspecting conversations across the humanist and non-humanist divide. How should humanism relate to a non-humanist world? What distinguishes “humanism” from the “non-humanist?” Readers will encounter a wide-range of perspectives on the terms bringing together this volume, where “Humanism” “Non-Humanist” and “World” are not taken for granted, but instead, tackled from a wide variety of perspectives, spaces, discourses, and approaches. This volume offers both a pragmatic and scholarly account of these terms and worldviews allowing for multiple points of analytical and practical points of entry into the unfolding dialogue between humanism and the non-humanist world. In this way, this volume is attentive to both theoretically and historically grounded inquiry and applied practical application.
History

Eine kurze Geschichte der Menschheit

Author: Yuval Noah Harari

Publisher: DVA

ISBN: 364110498X

Category: History

Page: 528

View: 7500

Krone der Schöpfung? Vor 100 000 Jahren war der Homo sapiens noch ein unbedeutendes Tier, das unauffällig in einem abgelegenen Winkel des afrikanischen Kontinents lebte. Unsere Vorfahren teilten sich den Planeten mit mindestens fünf weiteren menschlichen Spezies, und die Rolle, die sie im Ökosystem spielten, war nicht größer als die von Gorillas, Libellen oder Quallen. Vor 70 000 Jahren dann vollzog sich ein mysteriöser und rascher Wandel mit dem Homo sapiens, und es war vor allem die Beschaffenheit seines Gehirns, die ihn zum Herren des Planeten und zum Schrecken des Ökosystems werden ließ. Bis heute hat sich diese Vorherrschaft stetig zugespitzt: Der Mensch hat die Fähigkeit zu schöpferischem und zu zerstörerischem Handeln wie kein anderes Lebewesen. Anschaulich, unterhaltsam und stellenweise hochkomisch zeichnet Yuval Harari die Geschichte des Menschen nach und zeigt alle großen, aber auch alle ambivalenten Momente unserer Menschwerdung.
Philosophy

Aufklärung jetzt

Für Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt. Eine Verteidigung

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3104030685

Category: Philosophy

Page: 736

View: 6893

Eine leidenschaftliche Antithese zum üblichen Kulturpessimismus und ein engagierter Widerspruch zu dem weitverbreiteten Gefühl, dass die Moderne dem Untergang geweiht ist. Hass, Populismus und Unvernunft regieren die Welt, Wissenschaftsfeindlichkeit macht sich breit, Wahrheit gibt es nicht mehr: Wer die Schlagzeilen von heute liest, könnte so denken. Doch Bestseller-Autor Steven Pinker zeigt, dass das grundfalsch ist. Er hat die Entwicklung der vergangenen Jahrhunderte gründlich untersucht und beweist in seiner fulminanten Studie, dass unser Leben stetig viel besser geworden ist. Heute leben wir länger, gesünder, sicherer, glücklicher, friedlicher und wohlhabender denn je, und nicht nur in der westlichen Welt. Der Grund: die Aufklärung und ihr Wertesystem. Denn Aufklärung und Wissenschaft bieten nach wie vor die Basis, um mit Vernunft und im Konsens alle Probleme anzugehen. Anstelle von Gerüchten zählen Fakten, anstatt überlieferten Mythen zu glauben baut man auf Diskussion und Argumente. Anschaulich und brillant macht Pinker eines klar: Vernunft, Wissenschaft, Humanismus und Fortschritt sind weiterhin unverzichtbar für unser Wohlergehen. Ohne sie wird die Welt auf keinen Fall zu einem besseren Ort für uns alle. »Mein absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten.« Bill Gates
Art

Res

Anthropology and Aesthetics, 59/60: Spring/Autumn 2011

Author: Francesco Pellizzi

Publisher: Peabody Museum Press

ISBN: 0873658620

Category: Art

Page: 372

View: 5080

RES 59/60 includes “The making of architectural types” by Joseph Rykwert; “Traces of the sun and Inka kinetics” by Tom Cummins and Bruce Mannheim; “Inka water management and display fountains” by Carolyn Dean; “Guaman Poma’s pictures of huacas” by Lisa Trever; “Peruvian nature up close” by Daniela Bleichmar; and other papers.
Psychology

Entwicklung der Persönlichkeit

Psychotherapie aus der Sicht eines Therapeuten

Author: Carl R Rogers

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 360810674X

Category: Psychology

Page: 409

View: 3800

»In meinen Beziehungen zu Menschen habe ich herausgefunden, daß es auf lange Sicht nicht hilft, so zu tun, als wäre ich jemand, der ich nicht bin. - Ich habe es als höchst lohnend empfunden, einen anderen Menschen akzeptieren zu können.«
Social Science

Applied Media Studies

Theory and Practice

Author: Kirsten Ostherr

Publisher: Routledge

ISBN: 1315473836

Category: Social Science

Page: 273

View: 8986

In the age of the maker movement, hackathons and do-it-yourself participatory culture, the boundaries between digital media theory and production have dissolved. Multidisciplinary humanities labs have sprung up around the globe, generating new forms of hands-on, critical and creative work. The scholars, artists, and scientists behind these projects are inventing new ways of doing media studies teaching and research, developing innovative techniques through experimental practice. This book of case studies brings together practitioners of applied media studies, providing a roadmap for how and why to do hands-on media work in the digital age.
Philosophy

Encountering Religion

Responsibility and Criticism After Secularism

Author: Tyler Roberts

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 023153549X

Category: Philosophy

Page: 320

View: 9399

Tyler Roberts encourages scholars to abandon rigid conceptual oppositions between "secular" and "religious" to better understand how human beings actively and thoughtfully engage with their worlds and make meaning. The artificial distinction between a self-conscious and critical "academic study of religion" and an ideological and authoritarian "religion," he argues, only obscures the phenomenon. Instead, Roberts calls on intellectuals to approach the field as a site of "encounter" and "response," illuminating the agency, creativity, and critical awareness of religious actors. To respond to religion is to ask what religious behaviors and representations mean to us in our individual worlds, and scholars must confront questions of possibility and becoming that arise from testing their beliefs, imperatives, and practices. Roberts refers to the work of Hent de Vries, Eric Santner, and Stanley Cavell, each of whom exemplifies encounter and response in their writings as they traverse philosophy and religion to expose secular thinking to religious thought and practice. This approach highlights the resources religious discourse can offer to a fundamental reorientation of critical thought. In humanistic criticism after secularism, the lines separating the creative, the pious, and the critical themselves become the subject of question and experimentation.
Philosophy

Humanism and Democratic Criticism

Author: Edward W. Said

Publisher: Columbia University Press

ISBN: 9780231122641

Category: Philosophy

Page: 154

View: 6759

The final collection of writings by the late intellectual and author of Culture and Imperialism emphasizes the importance of humanism in today's complex, dangerous, and high-tech world, explaining why humanistic values and democratic principles are essential in an era of heightened animosity, aggression, and violence.
Psychology

Flow. Das Geheimnis des Glücks

Author: Mihaly Csikszentmihalyi

Publisher: Klett-Cotta

ISBN: 3608110038

Category: Psychology

Page: 464

View: 5025

Glück kommt nicht von außen, Glück ist das, was wir aus unseren Erfahrungen machen. Dieses Buch zeigt, dass Menschen dadurch, dass sie ihr eigenes Erleben kontrollieren, die Kontrolle über ihre Lebensqualität selbst in die eigene Hand nehmen. Auf diese Weise kommen sie dem Glück immer näher. »Csikszentmihalyi beweist, was Philosophen schon seit Jahrhunderten sagen: Der Weg zum Glücklichsein liegt nicht in hohler Vergnügungssucht, sondern in sinnvoller Herausforderung.« The New York Times Wer das Glück will, muss das Chaos im eigenen Kopf beherrschen. Wer frei sein will, muss nur seine Ziele kennen. Das Buch fasst jahrzehntelange Forschung über die positiven Aspekte menschlicher Erfahrungen zusammen: Freude, Kreativität und den Prozess vollständigen Einsseins mit dem Leben, den der Autor FLOW nennt. Glück ist nichts, was man mit Geld kaufen könnte. Glück ist flow. Jeder hat dieses Gefühl schon erlebt: über sich selbst zu verfügen, im Einklang mit sich und der Welt zu sein und sein Schicksal in die eigene Hand nehmen zu können. Bei diesen seltenen Gelegenheiten spürt man ein Gefühl von Hochstimmung, von tiefer Freude, das lange anhält und zu einem Maßstab dafür wird, wie das Leben aussehen sollte. »FLOW« ist ein Buch der praktischen Lebensweisheit. Zwar gibt es keinen Königsweg zum flow, auch erfordert die Einzigartigkeit jedes Menschen einen individuellen Zugang; aber wer versteht, was flow ist, dem wird es möglich, das eigene Leben zu verändern. Diese Veränderungen hängen nicht so sehr von äußeren Ereignissen ab, sondern eher davon, wie wir sie deuten. - Glück ist ein Zustand, für den man bereit sein muss, den jeder einzelne kultivieren und für sich verteidigen muss. Menschen, die lernen, ihre innere Erfahrung zu kontrollieren, können ihre Lebensqualität bestimmen; und das kommt dem, was wir gewöhnlich Glück nennen, wohl am allernächsten. »"Flow. Das Geheimnis des Glücks" zeigt, dass Glück nicht vom Himmel fällt. Die Fähigkeit zum Glücklichsein und FLOW zu empfinden, steckt in jedem. Mit Konzentration auf das, was man tut, kann man den Zustand des FLOW erreichen. Ein tolles Buch, das Lust auf Leistung macht.« Wolfgang Joop Flow bezeichnet einen Zustand des Glücksgefühls, in den Menschen geraten, wenn sie gänzlich in einer Beschäftigung »aufgehen«. Entgegen ersten Erwartungen erreichen wir diesen Zustand nahezu euphorischer Stimmung meistens nicht beim Nichtstun oder im Urlaub, sondern wenn wir uns intensiv der Arbeit oder einer schwierigen Aufgabe widmen. Laut The Independent gehört Mihaly Csikszentmihalys »Flow. Das Geheimnis des Glücks« zu den 33 Büchern, die man gelesen haben muss, bevor man 30 wird.
Islam / Controversial literature

Warum ich kein Muslim bin

Author: Ibn Warraq

Publisher: N.A

ISBN: 9783882218381

Category: Islam / Controversial literature

Page: 522

View: 2062

Afrika - Entkolonialisierung

Die Verdammten dieser Erde

Author: Frantz Fanon,Jean-Paul Sartre

Publisher: N.A

ISBN: 9783518371688

Category: Afrika - Entkolonialisierung

Page: 266

View: 6777

Biography & Autobiography

Heidegger und der Nationalsozialismus

Author: Victor Farías

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 3105617949

Category: Biography & Autobiography

Page: 440

View: 9556

Das Buch von Farías ist »explosiv« nicht durch Polemik, sondern kraft der Fakten und Informationen, die es versammelt. Es argumentiert mit Daten und Dokumenten. Es verbreitet nicht Verdächtigungen, sondern rückt Ereignisse und Sachverhalte ins Licht. In strenger Chronologie folgt der Autor dem Lebenslauf und der akademischen Laufbahn von Heidegger und bezeichnet ihre direkten oder indirekten Berührungen mit den tagespolitischen und hochschulpolitischen Herrschaftspraktiken des NS-Regimes. Das so entfaltete Archivmaterial schärft die Aufmerksamkeit nicht nur für den »Fall Heidegger«, sondern auch für die Rolle des Intellektuellen im Gemeinwesen gestern, heute und morgen. Es stellt, wieder einmal, die Verführbarkeit des Denkens durch die Macht vor Augen. (Dieser Text bezieht sich auf eine frühere Ausgabe.)
Psychology

Contemporary Theories and Systems in Psychology

Author: Benjamin B. Wolman

Publisher: Springer Science & Business Media

ISBN: 146843800X

Category: Psychology

Page: 652

View: 5340

Twenty years is a long time in the life of a science. While the historical roots of psychology have not changed since the first edition of this book, some of the offshoots of the various theories and systems discussed have been crit ically reexamined and have undergone far-reaching modifications. New and bold research has led to a broadening of perspectives, and recent devel opments in several areas required a considerable amount of rewriting. I have been fortunate in the last fifteen years to have worked with about 2,000 psychologists and other behavioral scientists who contributed to several collected volumes I have edited. As the editor-in-chief of the In ternational Encyclopedia of Psychiatry, Psychology, Psychoanalysis and Neurol ogy, I have had the privilege of reading, scrutinizing, and editing the work of 1,500 experts in psychology and related disciplines. In addition, I have written several books and monographs and over one hundred scientific papers. Armed with all that experience, I have carefully examined the pages of the first edition. Chapter 8 required substantial rewriting and several new sections have been added to other chapters: "Current Soviet Psychol ogy" (Chapter 2, Section 7); "New Ideas on Purposivism" (Chapter 5, Sec tion 4); "Recent Developments in the Sociological School of Psychoanalysis" (Chapter 9, Section 4); and "Present Status of Gestalt Psychology" (Chapter 12, Section 4). Chapter 15 was omitted, and two new chapters were added: Chapter 14 ("Humanistic Psychology") and Chapter 16 ("Selected Research Areas").
History

Gewalt

Eine neue Geschichte der Menschheit

Author: Steven Pinker

Publisher: S. Fischer Verlag

ISBN: 310401616X

Category: History

Page: 1216

View: 4426

Die Geschichte der Menschheit – eine ewige Abfolge von Krieg, Genozid, Mord, Folter und Vergewaltigung. Und es wird immer schlimmer. Aber ist das richtig? In einem wahren Opus Magnum, einer groß angelegten Gesamtgeschichte unserer Zivilisation, untersucht der weltbekannte Evolutionspsychologe Steven Pinker die Entwicklung der Gewalt von der Urzeit bis heute und in allen ihren individuellen und kollektiven Formen, vom Verprügeln der Ehefrau bis zum geplanten Völkermord. Unter Rückgriff auf eine Fülle von wissenschaftlichen Belegen aus den unterschiedlichsten Disziplinen beweist er zunächst, dass die Gewalt im Laufe der Geschichte stetig abgenommen hat und wir heute in der friedlichsten Epoche der Menschheit leben. Diese verblüffende Tatsache verlangt nach einer Erklärung: Pinker schält in seiner Analyse sechs Entwicklungen heraus, die diesen Trend begünstigt haben, untersucht die Psychologie der Gewalt auf fünf innere Dämonen, die Gewaltausübung begünstigen, benennt vier Eigenschaften des Menschen, die den inneren Dämonen entgegenarbeiten und isoliert schließlich fünf historische Kräfte, die uns heute in der friedlichsten Zeit seit jeher leben lassen. Pinkers Darstellung revolutioniert den Blick auf die Welt und uns Menschen. Und sie macht Hoffnung und Mut. »Pinkers Studie ist eine leidenschaftliche Antithese zum verbreiteten Kulturpessimismus und dem Gefühl des moralischen Untergangs der Moderne.« Der Spiegel »Steven Pinker ist ein Top-Autor und verdient all die Superlative, mit denen man ihn überhäuft« New York Times» Die Argumente von Steven Pinker haben Gewicht [...]. Die Chance, heute Opfer von Gewalt zu werden, ist viel geringer als zu jeder anderen Zeit. Das ist eine spannende Nachricht, die konträr zur öffentlichen Wahrnehmung ist." Deutschlandfunk »Steven Pinker ist ein intellektueller Rockstar« The Guardian »Der Evolutionspsychologe Steven Pinker gilt als wichtigster Intellektueller« Süddeutsche Zeitung »Verflucht überzeugend« Hamburger Abendblatt
Technology & Engineering

The Post-human Condition

Author: Robert Pepperell

Publisher: Intellect Books

ISBN: 9781871516456

Category: Technology & Engineering

Page: 206

View: 9381

This work challenges many of the humanist assumptions of Western philosophy, science and art. It proposes a view of the human condition building on the findings of quantum theory, chaos theory, catastrophe theory, cybernetics, cyberpunk and New Ageism, taking into account current scientific and technological developments.