History

Wissen, Freiheit, Geschichte. die Philosophie Fichtes Im 19. und 20. Jahrhundert

Author: Jürgen Stolzenberg

Publisher: Rodopi

ISBN:

Category: History

Page: 479

View: 995

Inhaltsverzeichnis Sektion 2: Metaphysik Patrick Grüneberg: Ein analytisches Missverständnis ¿ Zum Verhältnis von Ontologie und Möglichkeitsbedingungen Tom Rockmore: Remarks on Fichte and Realism Alfred Langewand: Von Fichte über Kant zu Schmid Carla De Pascale: Fichtes Einfluss auf Schopenhauer Harald Münster: Oui-dire und reines Wollen − Derrida mit Fichte lesen Sektion 3: Logik, Mathematik, Naturwissenschaften Hiroshi Kimura: Das faktische Wissen und der minor im Syllogismus ¿ Fichtes Einsicht in der »transscendentalen Logik« Ulrich Fritz Wodarzik: Fichte als Begründer der dreiwertigen Logik. Zur transklassischen Reflexionslogik und Günthers Ich-Du-Es-Trinität Toshio Honda: Die philosophische Begründung der naiven Mengenlehre durch das Prinzip der Fichteschen späten Wissenschaftslehre Norman Sieroka: Hermann Weyl und Fritz Medicus: Die Zürcher Fichte-Interpretation in Mathematik und Physik um 1920 Sektion 4: Theologie Peter Grove: Ichbewusstsein. Zu Schleiermachers Fichte-Rezeption Georg Sans SJ: Georg Hermes und die Offenbarung ¿ Eine Fallstudie zum Fortwirken Fichtes im katholischen Denken des 19. Jahrhunderts Georg Neugebauer: Freiheit als philosophisches Prinzip ¿ Die Fichte-Interpretation des frühen Tillich Christian Danz: Theologischer Neuidealismus. Zur Rezeption der Geschichtsphilosophie Fichtes bei Friedrich Gogarten, Paul Tillich und Emanuel Hirsch Roderich Barth: Ethische Mystik. Albert Schweitzers Fichterezeption Kazimir Drilo: Hansjürgen Verweyens Fundamentaltheologie im Anschluss an Fichte Björn Pecina: Der analoge Gott. Przywaras Analogia-entis-Lehre und Fichtes Ontologie Sektion 5: Ästhetik Alessandro Bertinetto: Bild. Fichte und der »Iconic Turn« Elvira Gareewa: Lebensfreude als Haupttendenz bei Fichte, Novalis, Dostojewski und den russischen Symbolisten Ulrich Seeberg: Fichte und der Beginn der modernen Kunst Sektion 6: Praktische Philosophie, Politik, Recht Marc Maesschalck: The Late Fichte and the Contemporary Legal Theory Joachim Renzikowski: Fichtes Notstandslehre und ihre Rezeption in der deutschen Strafrechtswissenschaft Endre Kiss: Über die von Fichte ausgehende Typologie des Nation-Building Marco Rampazzo Bazzan: Leibholz et Fichte: le concept moderne de démocratie Marina F. Bykova: Fichte: Bildung as a True Vocation of Man Katja Taver: Fichtes Bildungsideal in den Reden an die deutsche Nation (1808) und der Rückgriff auf Pestalozzis Lehren Alexander Aichele: Philosophie zur Herstellung der Wehrtüchtigkeit: Der Weltkriegsfichteanismus Ernst Bergmanns Jai-jeong Choi: Fichtes Wissenschaftslehre von 1801/02 und das Nationalismusproblem Robert Marszałek: Persönliche Selbständigkeit und gemeinschaftliche Souveränität. Fichte, Heidegger und die weltanschaulichen Voraussetzungen des faschistischen Denkens