Social Science

Landmedien

Author: Clemens Zimmermann

Publisher: StudienVerlag

ISBN:

Category: Social Science

Page: 296

View: 663

Der vorliegende Band thematisiert die oftmals unterschätzte Geschichte der Landmedien im 20. Jahrhundert in verschiedenen europäischen Kontexten. Das Spektrum der in diesem Band untersuchten Einzelmedien reicht von der Fotografie über Postkarten und Fahrradkarten bis zum Kino und Fernsehen. Es wird der im 20. Jahrhundert wachsenden und überraschend starken Präsenz von Medien auf dem Land nachgegangen und gezeigt, dass ländliche Kommunikationsweisen stark medialisiert waren, sich indes wichtige Charakteristika ländlicher Soziabilität behaupteten. In hohem Maße wurden und werden Bilder von Ländlichkeit durch öffentliche und private Medien erstellt und weiterverbreitet, auch in die ländlichen Gesellschaften hinein. Romantisierend-idealisierende Aspekte, Nostalgie, Idylle, Utopie und immer noch dichotomisch angelegte Vorstellungen von Stadt und Land kennzeichnen eine solche medial hergestellte Ruralität. Medialität und Ruralität, so die Gesamtthese dieses Bandes, erweisen sich als zentrale Kategorien ländlicher Gesellschaftsanalyse. Dabei wird deutlich, dass sich im Zusammenhang ländlicher Gesellschaften und Publika aktive Aneignungsprozesse vollzogen und vollziehen. Die Kommunikations- und Medienanalyse sollte folglich, wie das hier geschieht, nicht allein von den jeweiligen Produkten ausgehen, sondern soziale Praktiken einbeziehen.
Short stories, Yiddish

Jiddische Quellen

Author: Rebekka Denz

Publisher: Universitätsverlag Potsdam

ISBN:

Category: Short stories, Yiddish

Page: 242

View: 866

History

Wirtschaft, Gesellschaft, Mentalitäten im Mittelalter

Author: Rolf Sprandel

Publisher: Franz Steiner Verlag

ISBN:

Category: History

Page: 792

View: 839

Mit Wirtschaft - Gesellschaft - Mentalitaten thematisiert die Festschrift jene drei grossen Bereiche der mittelalterlichen Geschichte, die im Zentrum der wissenschaftlichen Arbeit von Rolf Sprandel stehen. 36 Kollegen, Freunde und Schuler haben sich dadurch zu Beitragen anregen lassen, die sie alle in der einen oder anderen Weise mit ihm verbunden zeigen. Zur Sprache kommen u. a. Themen der Wirtschaftsgeschichte, des materiellen Lebens und der Technikgeschichte, der Hansegeschichte, der Rechts- und der Sozialgeschichte von Stadt und Adel, der Historiographiegeschichte sowie der historischen Anthropologie u. a. im Zusammenhang von Visionen, Kreuzzug und Krieg. Inhalt Einleitung Wirtschaft und materielle Lebensverhaltnisse: Michele Cassandro: Banque et banquiers a Sienne au Moyen Age et a la Renaissance Peter Gabrielsson: Die Gesellschaft der Schonenfahrer in Hamburg im 15. Jahrhundert Detlef Ellmers: Hansischer Handel mit Schiffbauholz. Ein Beitrag zur Worter- und Sachen-Forschung Dietrich Lohrmann: Pumpen und andere aWasserkunsteo bei Konrad Gruter aus Werden (1393-1424) Michael North: Neue Wege zur Renaissance - Aktuelle Forschungen zu Kunstmarkt und Kulturtransfer an der Wende zur Neuzeit Gerrit Himmelsbach: Wirtschaftsgeschichte in einer aEinodeo? - Die Entdeckung der Kulturlandschaft Spessart Hans-Peter Baum: Ewigrenten und Leibgedinge in der altesten Heidingsfelder Stadtrechnung Rainer Leng: Judischer Geldverleih und christliche Konkurrenz. Kreditwesen in Wurzburg im 15. Jahrhundert August Nitschke: Die Folgen einer neuen, an Gewinnsteigerung orientierten Landwirtschaftspolitik im 13. Jahrhundert: Die Sizilianische Vesper Bernd Herrmann: aAuf keinen Fall mehr als dreimal wochentlich Krebse, Lachs oder Hasenbraten essen mussen!o Einige vernachlassigte Probleme der ahistorischen Biodiversitato Mittelalterliche Gesellschaft zwischen Konflikt und Konsens: Joseph Morsel: Soziale Kategorisierung oder historische Phantasmagorie? Erkundungen zum historischen Gebrauch von mittelalterlichen sozialen Kategorien Klaus Friedland: Das Jutische Recht Dietmar Willoweit: Die Territorialisierung der Blutgerichtsbarkeit im spaten Mittelalter Eduard Hlawitschka: Waren die Landgrafen von Thuringen, die sogenannten Ludowinger, Nachkommen Ludwigs und Sophies von Bar und Mousson/Mompelgard? Peter Ruckert: Adelige Herrschaft und Reprasentation im hohen Mittelalter. Literatur und Architektur im Umfeld der Grafen von Wertheim und der Herren von Gamburg Joachim Schneider: Dynastische Historiographie und Totenmemoria beim Niederadel in sozialgeschichtlicher Sicht: Der Fall Ehenheim Werner Wagenhofer: Grablegen des Niederadels im spatmittelalterlichen Franken - das Beispiel der Bibra Hillay Zmora: Das aristokratische Moment in Ansbach-Kulmbach: Fursten und Adelige auf dem Weg ins Jahr 1515 Cord Ulrichs: Die Ritterschaft in den Hochstiften Wurzburg und Munster im Spatmittelalter Werner Paravicini: Schuld und Suhne. Der Hansenmord zu Sluis in Flandern anno 1436 Klaus Arnold: Byberstein was ir geschrey ...Wurzburgs Traum von der Reichsfreiheit zu Ausgang des 14. Jahrhunderts im Licht der uberlieferung Helmut Flachenecker: Eid und Huldigung als Seismograph fur die Beziehungen zwischen Bischof, Domkapitel und Burgerschaft im spatmittelalterlichen Wurzburg Ulrich Wagner: Das Wurzburger Burgermeisterzinsbuch von 1382 Jurgen Bohmbach: Vorreformatorische Bruderschaften in Stade Geschichtsschreibung, Anthropologie und Mentalitaten: Reinhold Kaiser: Franken und Merowinger im Spiegel der hochmittelalterlichen Universalchronistik in Frankreich: Das eChronicon universale anonymi LaudunensisAe (Anfang 13. Jahrhundert) Marie Blahova: Die Universalgeschichtsschreibung in den mittelalterlichen bohmischen Landern Horst Brunner: hie enist niht aventiure! Bilder des Krieges in einigen nachklassischen Artusromanen Jurgen Sarnowsky: Kirche und Krieg im Mittelalter Thomas Vogtherr: aDer Schleier der Erinnerungo um die Burg Ottersberg Stefan Kwiatkowski: Der Deutsche Orden in